> > > > Microsoft erhöht Speicherkapazität von Skydrive Pro auf 25 GB

Microsoft erhöht Speicherkapazität von Skydrive Pro auf 25 GB

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Abonnenten der Business-Version von Office 365 können sich nun über einen deutlich größeren Speicherplatz freuen. Microsoft hat die Speicherkapazität von Skydrive Pro von sieben auf 25 GB erhöht. Das teilte das Unternehmen heute in seinem offiziellen Blog von Office 365 mit. Von der Speicherplatz-Erhöhung profitieren Anwender, die die Office-Lösung in Verbindung mit der Cloud oder aber zumindest Sharepoint einsetzen. Das erhöhte Speichervolumen steht sowohl Bestands- wie auch Neukunden ab sofort zur Verfügung. Unternehmen können einzelnen Usern mehr Speicherplatz zuweisen. Derzeit lassen sich 50 oder 100 GB aufschalten. Einzelne Dateien können jetzt bis zu 2 GB groß sein.

Auch das Zeitfenster für gelöschte Dateien hat Microsoft in Skydrive Pro angepasst. Dateien können jetzt bis zu 90 Tage nach ihrer Löschung wiederhergestellt werden. Bislang verblieben die Daten maximal 30 Tage im Papierkorb. Außerdem schaltet Microsoft die Archivierung früherer Versionen von Dateien jetzt standardmäßig frei. Anwender können nun die letzten zehn Versionen ihrer Dokumente einsehen. Zu guter Letzt soll die neue Ansicht „Share with me“ für mehr Übersicht verhelfen und das Wiederfinden von Dokumenten, die einem Account von einem anderen zur Verfügung gestellt wurden, leichter machen.

Die hier genannten Änderungen betreffen nur Business-Abonnenten von Office 365. Nutzer des Home-Premium-Angebotes von Office 365 bleiben von den Änderungen unberührt. Allerdings umfasst das normale Skydrive mit Office 365 ohnehin schon 20 GB Daten zusätzlich.