> > > > Nokia baut Indoor-Maps weiter aus

Nokia baut Indoor-Maps weiter aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

NokiaWie Nokia nun via Blogeintrag bekanntgab, arbeitet der Konzern sehr stark an der Verbesserung der „Venue Maps“ genannten Indoor-Maps Funktion ihrer Here Maps App. Es werden alle drei Monate etwa 1000 Gebäude dem Service hinzugefügt, so der finnische Konzern. Venue Maps bietet dem Nutzer an, sich eine Karte aller Etagen des Gebäudes anzuschauen, wo dann die Geschäft oder Bankautomaten gekennzeichnet sind. Bei Flughäfen sind zudem noch die Gate-Nummern eingetragen, sodass man sich in einem unbekannten Gebäude schnell zurechtfinden kann. Insgesamt hat Nokia 49000 Gebäude bis jetzt dem Dienst hinzugefügt was etwa 415 Millionen Fußballfeldern an Fläche entspricht. Wenn man mit der Here Maps App zB. Nach einem großen Einkaufszentrum sucht, springt die App direkt zu der Position des Gebäudes und bietet einem mit einem blauen Symbol gekennzeichnet an, sich den Plan des Gebäudes anzusehen. Hier am Beispiel des Europacenter in Berlin zu sehen:

 

Here-Maps Venue-Maps