> > > > Deutsche Telekom verschenkt ein Jahr „Evernote Premium"

Deutsche Telekom verschenkt ein Jahr „Evernote Premium"

Veröffentlicht am: von

telekom2Evernote ist eines der beliebtesten Dienste, wenn es um das Anfertigen von Notizen oder Verwalten von PDF-Dateien geht. Kunden der Deutschen Telekom haben ab sofort die Möglichkeit, sich für die einjährige Gratis-Nutzung des Premium-Services von Evernote anzumelden.

Die Anmeldung für die einjährige Nutzung des Evernote-Premium-Angebots muss bis spätestens den 25. September 2014 auf der entsprechenden Website erfolgen. Hat man sich erfolgreich registriert, kann man zwölf Monate lang Gebrauch von Evernote mit allen Premium-Features machen. Kunden, die sich bereits den einjährigen Premium-Service für rund 45 Euro gekauft haben, können trotzdem von der Aktion profitieren. So erhalten diese bei der Registrierung einen Gutschein-Code, der das Abo kostenlos um ein Jahr erweitert. Nach Ablauf des Jahres erfolgt keine automatische Verlängerung.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Hat man jetzt spändierhosen an oder wat?
#2
customavatars/avatar9300_1.gif
Registriert seit: 04.02.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1091
Zitat Djsafeer;20383673
Hat man jetzt spändierhosen an oder wat?


Nö, die wollen nur Daten sammeln um sie dann Gewinnbringend zu verkaufen!
#3
customavatars/avatar188000_1.gif
Registriert seit: 31.01.2013
Sesamstraße 2
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Deswegen habe ich vor 8 Jahren die Freundschaft mit denen gekündigt.


Gesendet von meinem Noteii
#4
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
gut das ich sowas nicht brauche :)
#5
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4994
Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was mir der Dienst für Vorteile bringen sollte. Fürs Verwalten von PDFs und co. hab ich alles schön Lokal auf jedem PC :D
Dafür brauch ich keinen Datenkragen^^
#6
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8781
Ja vorallem brauch man so einen service in zeiten von verschiedensten cloud anbiertern garnicht. ich nehme da mal nur dropbox als das beispiel heraus was ich aktuell nutze. einfach nen dropbox ordner erstellen in dem man seine pdf´s notizen und bilder ablegt und fertig. hab die sachen dank automatischer sync dann direkt auch auf dem pc zur hand und fertig. und das kostet mich dann kein geld.
#7
customavatars/avatar30578_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 412
Positives Ablenkungsmanöver nach den skandalösen Gerüchten, dass die Bandbreite gedrosselt werden soll? :-P
#8
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3787
ich steige auch in das Geschäft ein.
50 Euro pro Datensatz ist nice.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AVM liefert FRITZ!Box 6591 Cable mit DOCSIS 3.1 aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM hat damit begonnen, die ersten Exemplare der FRITZ!Box 6591 Cable auszuliefern. Der Hersteller hat seinen neusten Kabel-Router schon vor einigen Monaten vorgestellt und setzt diesen nun im Politbetrieb bei Unitymedia ein. Der Kabelnetzbetreiber hat in Bochum das Kabelnetz bereits auf den neuen... [mehr]

  • Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

    Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

  • Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

    Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

  • Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

    Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

  • Vodafone garantiert bei 500-Mbit/s-Anschlüssen nur 200 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone hat schon vor einigen Monaten mit der Vermarkten von Anschlüsse mit 500 Mbit/s über das Kabelnetz begonnen. Der Ausbau ist in der Zwischenzeit vorangeschritten und das Unternehmen meldet, dass fast 30 % der angebundenen Haushalte auf die derzeit höchste Geschwindigkeit zugreifen... [mehr]

  • 250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

    Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]