> > > > Facebook für Android nun ohne HTML5

Facebook für Android nun ohne HTML5

Veröffentlicht am: von

facebookBisher basierte die Facebook-App für Android auf einem Webview in HTML5 gestrickt. Der Wechsel auf eine native App für iOS ist bereits vollzogen, gestern zog man mit der Version 2.0 für Android (Play-Store-Link) nach. Marc Zuckerberg selbst bezeichnete die Wahl von HTML5 zur Darstellung des Inhaltes als großen Fehler, den man nun ausgebügelt haben will. Die Kehrtwende wird vollzogen, da die Apps (für Android und iOS) zuvor bereits nativ waren, man aber aufgrund der einfacheren Entwicklung auf HTML5 wechselte. Inzwischen aber verzeichnet Facebook mehr als die Hälfte der Zugriffe über mobile Plattformen, somit wird auch der schnelle und einfache Zugriff über diese immer wichtiger.

Facebook App 2.0 für Android

Vor neun Monaten fiel also die Entscheidung die Apps wieder nativ auf die eigenen Inhalte zugreifen zu lassen. Im August wurde die entsprechende iOS-Version veröffentlicht, gestern folgte diese für Android. Die Darstellung der Timeline soll nun deutlich schneller sein. Fotos werden bereits im Hintergrund geladen und somit bei Bedarf ebenfalls schneller dargestellt. Insgesamt versucht Facebook mit der neuen Version die Bedienung und Darstellung aller Komponenten zu beschleunigen.

Facebook App 2.0 für Android

Dies bedeutet aber nicht, dass Facebook auf die Auslieferung seiner Inhalte in HTML5 verzichtet. Die mobile Webseite wird weiterhin HTML5 verwenden, der Zugriff über mobile Geräte via Browser bleibt also wie bisher. Facebook hofft auch darauf, dass die Möglichkeiten von HTML5 weiter ausgebaut werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Die neue Version ist echt das letzte! Ich hab sie schon 3 mal neu installiert aber sie lädt sich auf meinem Note 2 tot! Im Firefox kann ich in unter 2sek die komplette Seite laden, in der App dreht erstma 15sek das Rad, damit dann nur die Schrift da ist und er nochmal 30sek an den Bildern nächläd. Außerdem scrollt es sich extrem ruckelig, totaler BULLSHIT die App!
#4
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6730
Dann weiß ich ja, was ich nicht installieren werde. Ätzend, dass die das nicht auf den Schirm bekommen. Nutze ich halt weiter die mobile Ansicht in Opera.
#5
customavatars/avatar122453_1.gif
Registriert seit: 01.11.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 269
Bei mir läuft die neue Version prima und schneller als die mobile Ansicht im Browser... Kommt wohl auf den Einzelfall an.
#6
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6730
Dann werde ich es morgen wohl doch mal ausprobieren. Taugt es nicht, fliegts wieder runter.
#7
customavatars/avatar160987_1.gif
Registriert seit: 30.08.2011
Nähe Bern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1557
Läuft bei mir ohne Probleme (SGS3, VIkingxROM)
Die "alte" Version lief auch ganz gut, nur saumässig langsam. Die neue ist schon irgendwie schneller.
#8
Registriert seit: 04.05.2006

Bootsmann
Beiträge: 634
Ich find es läuft super... Ich find nur keine "Löschen" und "Editier"-Funktion für meine Beiträge mehr?!
#9
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1453
Also bei mir ging auch nichts mehr, jetzt läuft alles wieder. Muss aber sagen es hat echt lange geladen auf meinem Note
#10
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
App läuft bei mir deutlich flotter als die alte, hat sich gelohnt das Update (HTC One X)
#11
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10955
Ich frage mich eher, warum man keine Werbung in die mobile Anzeige von Facebook schaltet ? Ich dachte immer, das sei das große wirtschaftliche Problem bei Facebook..
#12
customavatars/avatar35741_1.gif
Registriert seit: 22.02.2006
Zu Hause
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1406
also bei mir ist mobil auch werbung in vorm von seitenvorschlägen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]

RTL schickt kostenlose Streaming-Plattform Watchbox ins Rennen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHBOX_LOGO

RTL hat sich von seiner Marke Clipfish verabschiedet. Stattdessen schickt die Mediengruppe nun Watchbox ins Rennen. Dabei handelt es sich aber durchaus um mehr als ein umgetauftes Clipfish, denn im Zuge der Einführung der neuen Marke folgt auch eine strategische Neuausrichtung. Während... [mehr]