> > > > Here Maps von Nokia für iOS verfügbar

Here Maps von Nokia für iOS verfügbar

Veröffentlicht am: von

NokiaLetzte Woche kündigte Nokia seine Kartenapplikation für iOS an, ab heute ist Here Maps im App Store kostenlos verfügbar. Das Kartenmaterial von Nokia erlaubt die Betrachtung mit verschiedenen Filtern, beispielsweise Verkehrslage, öffentlichem Nahverkehr und eine Satellitendarstellung. Kartenausschnitte lassen sich speichern und somit auch ohne Datenverbindung wieder abrufen. Neben der Navigation für Fahrzeuge bietet Here Maps auch eine Fußgängernavigation. Straßen und Orte aus 200 Ländern sollen verfügbar sein. Darüber hinaus bietet Here Maps die Möglichkeit eigenes Kartenmaterial zu erstellen, dass sich auch mit anderen Nutzern teilen lässt. Die sogenannten "Community Maps" sind allerdings nur für bestimmte Städte verfügbar.

Nokia Here Maps

Nokia kaufte 2007 das auf kartografisches Material spezialisierte Unternehmen Navteq für 8 Milliarden US-Dollar und hat daraus seinen eigenen Kartendienst entwickelt, der auch auf allen Windows-Phone-8-Geräten zum Einsatz kommt. Here Maps steht ab sofort im App Store zum Download bereit und ist kostenlos. iOS 4.3 ist Mindestvoraussetzung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar35749_1.gif
Registriert seit: 22.02.2006
Munich
Special Forces
Beiträge: 1303
Zitat Don;19759023
An das größere Display des iPhone 5 ist es noch nicht angepasst.

Gerade installiert und Here Maps ist fürs iPhone 5 optimiert! Mal schauen, obs eine Alternative zur noch fehlenden Google-App ist ...
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Danke, ändere ich ab.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AVM liefert FRITZ!Box 6591 Cable mit DOCSIS 3.1 aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM hat damit begonnen, die ersten Exemplare der FRITZ!Box 6591 Cable auszuliefern. Der Hersteller hat seinen neusten Kabel-Router schon vor einigen Monaten vorgestellt und setzt diesen nun im Politbetrieb bei Unitymedia ein. Der Kabelnetzbetreiber hat in Bochum das Kabelnetz bereits auf den neuen... [mehr]

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Super-Vectoring der Telekom mit 250 MBit/s soll 55 Euro im Monat kosten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

    Die Deutsche Telekom wird angeblich ab dem 1. Juni die Vermarktung von Super-Vectoring-Anschlüssen starten. Hierfür soll zum Start der neue Tarif MagentaZuhause XL für Kunden zur Verfügung stehen. Die Kosten für den neuen Tarif sollen sich auf 55 Euro monatlich belaufen. Dafür bekommt der... [mehr]

  • Deutsche Telekom: Neuer Hybrid-Router erscheint in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

    Die Deutsche Telekom soll noch in diesem Jahr einen neuen Router in ihr Sortiment aufnehmen. Der bisherige Speedport Hybrid soll durch ein aktuelleres Modell mit neuer Technik ersetzt werden. Denn vier Jahre nach dem Start entspricht der Speedport Hybrid nicht mehr dem aktuellen Stand der... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Unitymedia erhöht kostenfrei die Geschwindigkeit auf 30 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITYMEDIA

    Unitymedia wird seine Kabelanschlüsse zukünftig etwas schneller machen. Die Geschwindigkeitserhöhung betrifft allerdings lediglich Bestandskunden mit einem alten Vertrag, die noch eine geringe Geschwindigkeit gebucht haben. Wie der Kabelnetzbetreiber bekanntgibt, wird die minimale... [mehr]