> > > > Android-Apps auf AMD-Systemen - die AMD AppZone

Android-Apps auf AMD-Systemen - die AMD AppZone

Veröffentlicht am: von

AMD

Wer seine heißgeliebten Android-Apps unkompliziert auch auf dem PC nutzen möchte, könnte Gefallen an AMDs frisch vorgestellter AppZone finden. Auf den ersten Blick scheint es etwas befremdlich, dass AMD einen App-Dienst startet. AMD selbst erklärt den Sinn der AppZone damit, dass man so Anwendungen und Spiele präsentieren möchte, die von AMD Radeon-Grafikkarten bzw. AMD APUs beschleunigt werden.

Dementsprechend werden u.a. bekannte PC-Spiele vorgestellt. Interessanter ist allerdings der integrierte Emulator für Android-Apps. Die AppZone bietet Zugriff auf eine Auswahl von bekannten Android-Apps und Spielen. Sie können direkt installiert und auf einem AMD-PC mit Windows genutzt werden. Dabei erfindet AMD das Rad nicht neu, sondern greift auf den Emulator BlueStacks App Player zurück. Die Apps aus der AppZone können über den BlueStacks-Dienst Cloud Connect automatisch synchronisiert werden. Dadurch ergänzen sich Android-Geräte und Windows-PCs. 

{alt}
Für volle Größe anklicken

Der AppZone Player soll in Zukunft auf AMD-PCs gleich vorinstalliert sein. Was auch immer man von einem AMD-App-Dienst halten mag - man kann damit auf jedenfall schon einmal Angry Birds auf seinem AMD-PC spielen:

{alt}
Für volle Größe anklicken

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2205
Solange das dann nicht genauso wie dieser BlueStacks Kram an Facebook gebunden ist bzw sich ohne nicht vernünftig nutzen lässt, ist ja alles okay.
#2
customavatars/avatar127265_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1451
jaja, intel schlägt die x86-bresche in den mobilmarkt und kurz darauf macht auch amd auf einmal kleine ambitionen in dem bezug zu werben...
#3
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Ganz ehrlich: Können Firmen wie Apple und Samsung oder eben Intel und AMD nicht eigene Ideen haben und sich nicht alles voneinander abschauen?...
#4
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 110
Die Firmen sind einfach zu groß und unflexibel um noch richtig innovativ zu sein.
#5
customavatars/avatar113342_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009
Lahr
Flottillenadmiral
Beiträge: 5039
gehts das auch mit nem intel system?
#6
customavatars/avatar91136_1.gif
Registriert seit: 08.05.2008
nähe Leer(Ostfriesland)
Leutnant zur See
Beiträge: 1236
Also, als ich die App Suche nutzen wollte, kam erstmal ein LogIn zu facebook...
Daher gleich wieder runtergeflogen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Deutsche Telekom erhöht maximale Geschwindigkeit auf 500 MBit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

Die Deutsche Telekom baut ihr Angebot „Zuhause Kabel“ aus und bietet ab sofort über Koaxialkabel deutlich höhere Übertragungsraten an. Dem Unternehmen zufolge sollen vor allem Mieter eine höhere Geschwindigkeit fordern und nennt damit den Grund für das Engagement. Während der Download mit... [mehr]