> > > > Google Docs nun auch offline bearbeiten

Google Docs nun auch offline bearbeiten

Veröffentlicht am: von

google-io2012Google weitet seine Dokumentenverarbeitung Google Docs weiter aus. Zukünftig wird es auch möglich sein diese ohne Internetverbindung zu editieren. Dazu müssen die Dokumente allerdings in den hauseigenen Browsern Chrome sowie dem eigenen Betriebssystem ChromeOS geöffnet werden. Änderungen, die vorgenommen wurden während keine Internetverbindung besteht, werden bei nächster Gelegenheit abgeglichen.

Offline-Docs sollen sich zukünftig aber nicht nur auf die eigenen Browser beschränken, sondern sollen auch auf anderen Browsern funktionieren. Allerdings bieten die Browser laut Google zu unterschiedliche Schnittstellen, so dass eine Anpassung nicht immer einfach ist. Die Offline-Docs funktionieren ab sofort.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 06.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1784
Wahnsinn, was die Technik so alles möglich macht. Docs sogar offline bearbeiten, ich muss mir an den Kopf fassen!
#2
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1290
hehe xD aber echt fast schon visionär xD
#3
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
was für sinnfreie Kommentare von euch da ?_? Programmiert doch mal ein Schreibprogramm was im Browser läuft und nun auch vom Browser aus "Offline" benutzt werden kann.. - und das umsonst ;)
#4
customavatars/avatar65624_1.gif
Registriert seit: 07.06.2007

Admiral of the Fail Fleet
Beiträge: 1108
wahrscheinlich regen sich OrangeJUICE und TCM grade nur auf weil Google das geklaut hat. Nur hatten die zwei leider vergessen n Patent anzumelden. Ganz ehrlich wenn ihr zwei es besser könnt warum macht ihr das dann nicht ? Und wenn das wirklich so von gestern ist warum gabs das dann nicht schon ?
#5
Registriert seit: 06.04.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1784
Zitat fast forward;19093333
und das umsonst ;)
Wenn es kostenlos ist, dann bist DU das Produkt, was verkauft wird.
#6
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1290
Auch auf die Gefahr hin das es wieder zu ernst genommen wird: Die Schreibmaschine kein Browser kein Inet kein Computer kein Strom trotzdem kann man damit Dokumente aufsetzen xD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Deutsche Telekom erhöht maximale Geschwindigkeit auf 500 MBit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

Die Deutsche Telekom baut ihr Angebot „Zuhause Kabel“ aus und bietet ab sofort über Koaxialkabel deutlich höhere Übertragungsraten an. Dem Unternehmen zufolge sollen vor allem Mieter eine höhere Geschwindigkeit fordern und nennt damit den Grund für das Engagement. Während der Download mit... [mehr]