> > > > Google+: Blog-Kommentarsystem und Vanity URLs

Google+: Blog-Kommentarsystem und Vanity URLs

Veröffentlicht am: von

google-plusSchon seit längerem bemüht sich Google darum, sein soziales Netzwerk Google+ zu mehr Nutzern und höherer Aktivität zu verhelfen. Nachdem Mountain View Ende letzten Jahres bekannt gab bereits 90 Millionen Menschen würden Google+ nutzen, tauchten vor einigen Monaten Zahlen auf, die belegten, dass das Netzwerk zwar viele Nutzer habe, dieses jedoch kaum Aktivität zeigen. Ein durchschnittlicher Google+-User verbringt demnach nur in etwa drei Minuten pro Monat auf der Seite. 

Als Reaktion auf die schwache Aktivität, führte Google Search, plus Your World ein. Die neue Funktion liefert zu gesuchten Schlagworten auch Einträge von Google+ und personalisiert die Suchergebnisse weiter als es die personalisierte Suche, die seit 2009 eingesetzt und weltweit verfügbar ist. Search, plus Your World nutzt außerdem Bestandteile der Google Social Search, die spezifisch nach Statusmeldungen oder Kommentaren in sozialen Netzwerken, vor allem Facebook, sucht.

Wie The Next Web berichtet, steht Google nun kurz davor ein Kommentarsystem auf Basis von Google+ für Blogs einzuführen. Facebook bietet seit längerer Zeit ein ähnliches Konzept, mit dem ein Seitenbetreiber oder Blogger die passende Funktion in seiner Seite einbinden kann. Dort können Nutzer, die per Facebook eingeloggt sind, dann Kommentare zum Blog hinterlassen. In vielen Blogs kommt diese Funktion offenbar derart gut an, dass Google diese als gute Erweiterung für Google+ ansieht.

Nach Search, plus Your World folgt nun also der nächste Schritt in der Vernetzung von Google+ in das Ökosystem des Suchgigantens. Außerdem versucht Mountain View so mehr Nutzer dazu zu bringen, sich einen Google-Account anzulegen. Außerdem wird berichtet, dass der Konzern an sogenannten Vanity URLs für Google+ arbeitet. Vanity URLs sind kurze, personalisierte Webadressen für soziale Netzwerke, mit denen der gewünschte Ort schnell erreicht werden kann. So führt www.facebook.com/hardwareluxx sofort zu unserer Facebook-Seite. Ein solches Feature ist für Google+ längst überfällig und ist der nächste Schritt die Plattform auch für Unternehmen attraktiver zu gestalten.

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 31.12.2011

Banned
Beiträge: 982
"So führt Hardwareluxx | Facebook sofort zu unserer Facebook-Seite."
Bei mir nicht! ;) Bei mir läuft ghostery und facebook.com ist extra in der hosts geerdet und kurzgeschlossen. :)

Fratzenbuch und Co. kann mich mal...

(Und die Forensoftware von HWL ist höchst eigenartig. Im Thread steht 19:49, Winterzeit, und draußen steht 14:10.)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]