> > > > Musikstreaming per Spotify ab Dienstag auch in Deutschland

Musikstreaming per Spotify ab Dienstag auch in Deutschland

Veröffentlicht am: von

spotifySpotify ist ein ambitionierter Musikstreamingdienst - nach Download eines Clients kann auf über 16 Millionen Titel zugegriffen werden. Damit der Dienst auch in Deutschland angeboten werden kann, mussten die Anbieter hohe Hürden nehmen und sich vor allem mit der Gema einigen. Mittlerweile wurden die rechtlichen Hindernisse aus dem Weg geräumt und schon morgen soll Spotify auch in Deutschland nutzbar sein.

Das Angebot des Streamingdienstes kann auf dreierlei Art genutzt werden. In der Basisvariante ist der Dienst kostenfrei - dann kann das komplette Musikangebot vom Computer aus genutzt werden, es wird allerdings Werbung eingeblendet. Wer im Monat 5 Euro bezahlt, wird von der Werbung verschont. Das Premium-Paket für 10 Euro erlaubt die Spotify-Nutzung auf Mobilgeräten, außerdem ist eine höhere Bitrate (320 kBit/s statt 160 kBit/s) möglich. 

Laut dem Firmengründer Daniel Ek ist Deutschland der drittgrößte Musikmarkt der Welt und damit "ein perfekter Standort für Spotify."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3751
sp-on hat hier einen Vergleich zw. diversen Diensten, darunter auch simfy (die Tabelle ganz unten):
Web-Musikdienste im Vergleich: Spot an fürs Gratis-Streaming - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Netzwelt
U.a. ist das Gratisangebot länger nutzbar uns das App-Angebot umfangreicher.
#5
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3396
Leider fehlen viele Bands .. z.b. Ärzte, inFlames etc.
Dann doch lieber Grooveshark via Proxy.
#6
Registriert seit: 21.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 185
Schön, dass die endlich nach Deutschland kommen. :)
Simfy ist ja mittlerweile ohne Premium Account quasi nicht mehr benutzbar...
#7
customavatars/avatar168041_1.gif
Registriert seit: 12.01.2012
Limbo
Bootsmann
Beiträge: 649
Nutze seit 3 Monaten den Premium Acc, insgesamt ist es schon eher auf Mainstream ausgelegt, viele Sachen findet man einfach nicht - aber mir sind es die 10$ im Monat wert dass ich nicht dauernd neue Musik auf mein Handy schieben muss.
#8
Registriert seit: 11.12.2011
Basel
Hauptgefreiter
Beiträge: 133
Nur mit Facebook - ohne mich.

Finde ich frech, sollte noch eine alternative Möglichkeit geben. (stinknormale Registration via Mail)
#9
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2326
Zitat xherdan17;18573927
Nur mit Facebook - ohne mich.

Finde ich frech, sollte noch eine alternative Möglichkeit geben. (stinknormale Registration via Mail)


geht nur in ländern, wo sie vor der facebook synchro gelauncht sind.

erstell dir halt n nichtsagendes konto, das kann danach ja unbenutzt bleiben
#10
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
Zitat FE96;18572226
Schön, dass die endlich nach Deutschland kommen. :)
Simfy ist ja mittlerweile ohne Premium Account quasi nicht mehr benutzbar...


Nach 6 Monaten kannst du auch nur noch 10Std/Monat hören - also der gleiche Käse!
Hoch lebe Grooveshark! :)

Und Facebook-Zwang geht mal gar nicht - FAIL!
Für mich ist dies ohnehin schon das Unwort der letzten Jahre... ;)
#11
customavatars/avatar96515_1.gif
Registriert seit: 08.08.2008
Ostalbkreis
Bootsmann
Beiträge: 666
Hab gerade auch vom Facebook Zwang gelesen.
Nur mit Facebook - Ohne mich!
#12
Registriert seit: 11.12.2011
Basel
Hauptgefreiter
Beiträge: 133
Zitat DamnedFreak;18574391
geht nur in ländern, wo sie vor der facebook synchro gelauncht sind.

erstell dir halt n nichtsagendes konto, das kann danach ja unbenutzt bleiben

Ist der Dienst nicht schon sehr lange in der Schweiz verfügbar?

Ne, mach mir da kein Konto, auch wenn es ein nichtssagendes auf eine Trash-Mail ist. Da nutze ich lieber simfy und zahle da eben rund 80€ pro Jahr. Finde ich völlig fair, besonders bei über 10'000 Titeln jährlich, die ich dort runterlade. (offline verfügbar)
#13
customavatars/avatar58547_1.gif
Registriert seit: 21.02.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2253
Kann man sich mit einem Premium die Lieder wirklich auf den PC laden? Oder sind die Lieder in der Playlist dann "isoliert" ? Kann dazu leider nichts finden.
MfG
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]