> > > > Opera 11.10 steht zum Download bereit

Opera 11.10 steht zum Download bereit

Veröffentlicht am: von

operaNachdem Microsoft seinen Internet Explorer 9.0 zum Download bereitstellte und kurze Zeit später auch Mozilla mit seinem Firefox 4.0 konterte, mussten sich Opera-Fans bislang noch gedulden. Heute schob man endlich Version 11.10 seines beliebten Browsers nach. Sie basiert auf einem grunderneuerten Kern und soll damit einige Verbesserungen mit sich bringen. So überarbeiteten die Entwickler den integrierten Turbo-Mode. Damit werden Webseiten über einen Oper-eigenen Proxy-Server umgeleitet und komprimiert an den Browser weitergegeben, wodurch größere Webseiten auch bei langsamen DSL- oder gar noch ISDN-Verbindungen schneller geladen werden können. Für UMTS-Nutzer spart die Funktion zusätzlich noch wertvollen Traffic. Bislang mussten bei eingeschaltetem Turbo vor allem Bilder leiden. Die neue Version soll nicht mehr ganz so stark die Bildqualität nach unten treiben. Im Schnitt verspricht man schnellere Ladezeit von bis zu 40 Prozent. Zudem implementierte man in Opera 11.10 die neue "Flow"-Funktion und verbesserte "Speed-Dial". Einige Funktionen werden in den untenstehenden Videos näher erläutert.

Den Opera 11.10 finden Sie ab sofort auch in unserem Download-Archiv.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7326
cool, hab mir die aktuelle version gleich runter geladen. nutze nebenbei auch ff 4 und bin mit beiden zufrieden :)
#2
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
darf ich mal ganz dumm fragen wieso eine verbindung zu einem externen proxy einem umts nutzer datentraffic sparen soll? Nach wie vor werden daten übertragen und zwar all jene die nicht lokal gecached sind bzw vom browser aktualisiert werden , völlig wurscht ob von operas proxy oder sonstwoher.
#3
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
das komprimierungsthema habe ich dabei jetzt mal aussen vor gelassen ..in dem zusammenhang stimmt die aussage dann auch
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

RTL schickt kostenlose Streaming-Plattform Watchbox ins Rennen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHBOX_LOGO

RTL hat sich von seiner Marke Clipfish verabschiedet. Stattdessen schickt die Mediengruppe nun Watchbox ins Rennen. Dabei handelt es sich aber durchaus um mehr als ein umgetauftes Clipfish, denn im Zuge der Einführung der neuen Marke folgt auch eine strategische Neuausrichtung. Während... [mehr]