> > > > Facebook verdoppelt die Fläche seiner eigenen Serverfarm

Facebook verdoppelt die Fläche seiner eigenen Serverfarm

Veröffentlicht am: von

facebookErst vor kurzem konnte Facebook insgesamt 500.000.000 registrierte Nutzer melden (wir berichteten). Dank der großen Nutzung des sozialen Netzwerks steigen die Ansprüche an das Rechenzentrum immer weiter an. Derzeit baut Facebook sein erstes und eigenes Rechenzentrum im US-Bundesstaat Oregon. Durch den großen Ansturm der Nutzer wird gleich mit der zweiten Bauphase begonnen. Nach der Fertigstellung Anfang 2012 sollen damit bis zu 28.000 Quadratmeter nutzbare Fläche verfügbar sein. Der erste Abschnitt mit seinen 13.500 Quadratmetern soll im ersten Quartal fertig gestellt werden. Das neue Rechenzentrum von Facebook soll dank einer innovativen Kühltechnik und der Wiederverwendung der Abwärme ein Vorzeigeobjekt im Bereich der Energieeffizienz werden. Facebook möchte nach der Fertigstellung des Rechenzentrums langfristig 35 Mitarbeiter beschäftigen.

Auch Hardwareluxx ist seit einigen Monaten auf Facebook vertreten: Die Fan-Seite finden Sie unter diesem Link.

facebook_rechenzentrum

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Respekt, gleich verdoppeln... ^^
#8
Registriert seit: 25.03.2005
127.0.0.1
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Zitat FX/OCmaster;15060018
und woher bekommen die Geld dafür?


Da es sich um ein "Vorzeigeprojekt" im Bereich "Green IT" handeln soll und beteiligte Firmen sich gleichzeitig auch noch selbst gut damit auf Facebook positionieren können, dürfte die Finanzierung kein Problem darstellen. FB bekommt es mit ziemlicher Sicherheit zum "Freundschaftspreis". ;)
#9
customavatars/avatar28911_1.gif
Registriert seit: 24.10.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1125
Zitat Hummerman;15060069
Warum nicht? Ist doch nichts außergewöhnliches.


Naja kenn sowas nicht aus Rechenzentren, wobei ich mich mit denen auch noch net beschäftigt hab :asthanos:
#10
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
Tja. irgendwo müssen die ganzen persönlichen Daten der Nutzer schließlich hin ;)
#11
customavatars/avatar9491_1.gif
Registriert seit: 15.02.2004
Schöningen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4307
Zitat BigBear;15061273
Naja kenn sowas nicht aus Rechenzentren, wobei ich mich mit denen auch noch net beschäftigt hab :asthanos:


Ist zwar ein wenig anders gelöst als bei nem normalen PC, aber im Endeffekt kommt das gleiche bei raus.

Google-Rechenzentrum mit WaKü:
YouTube - ‪Google container data center tour‬‎
#12
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1650
Zitat FX/OCmaster;15060018


und woher bekommen die Geld dafür?


Zitat icebeer;15060585


Da es sich um ein "Vorzeigeprojekt" im Bereich "Green IT" handeln soll und beteiligte Firmen sich gleichzeitig auch noch selbst gut damit auf Facebook positionieren können, dürfte die Finanzierung kein Problem darstellen. FB bekommt es mit ziemlicher Sicherheit zum "Freundschaftspreis". ;)


naaaja ... also ich habe da eine etwas andere Theorie, sicherlich wird es auch Preisnachlässe für ein Unternehmen wie FB geben - den Hauptanteil wird aber trotzdem selbst bei einem Freundschaftspreis FB selber tragen müssen, ein Schnäppchen wird das Projekt ganz sicher nicht. Aber mit gigantischen Werbeeinnahmen und den illegal weiterverscherbelten Daten der user wird das wohl kein Problem werden. :fresse:
#13
customavatars/avatar28911_1.gif
Registriert seit: 24.10.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1125
Zitat Hummerman;15062169
Ist zwar ein wenig anders gelöst als bei nem normalen PC, aber im Endeffekt kommt das gleiche bei raus.

Google-Rechenzentrum mit WaKü:
YouTube - ‪Google container data center tour‬‎


Da wird doch aber auch nur die Luft wassergekühlt. Da ist ja nicht jeder Server mit Wasserkühlern ausgestattet oder? :love:
#14
customavatars/avatar9491_1.gif
Registriert seit: 15.02.2004
Schöningen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4307
@BigBear: In dem Beispiel von Google schon, aber es gibt auch die direkte WaKü für Server.
#15
customavatars/avatar28911_1.gif
Registriert seit: 24.10.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1125
Joa gut zu wissen. Interessant sind auch die Radiatoren bei Google.. So wie ich das sehe läuft das Wasser da ja drüber, also ist im direkten Kontakt mit Luft oder?
#16
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
google Freie Kühlung Rechenzentren :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

RTL schickt kostenlose Streaming-Plattform Watchbox ins Rennen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WATCHBOX_LOGO

RTL hat sich von seiner Marke Clipfish verabschiedet. Stattdessen schickt die Mediengruppe nun Watchbox ins Rennen. Dabei handelt es sich aber durchaus um mehr als ein umgetauftes Clipfish, denn im Zuge der Einführung der neuen Marke folgt auch eine strategische Neuausrichtung. Während... [mehr]