> > > > Youtube: Videos in 4k-Auflösung

Youtube: Videos in 4k-Auflösung

Veröffentlicht am: von

youtube Im Rahmen der VidCon-Konferenz 2010 gab Youtube bekannt, dass ihr hauseigener Videoplayer ab sofort Videos im 4k-Format unterstützt. Dabei entspricht das 4k-Format einer Auflösung von 4096 x 3072 Pixeln. Im Vergleich dazu sind digitale Filme für Imax-Kinos bisher nur in einer Auflösung von maximal 2048 x 1080 Pixeln erhältlich. In ihrem Blog gibt Youtube bekannt, dass die ideale Projektionsfläche eine Diagonalen von 7,5 Metern aufweisen sollte.

Zu Demonstrationszwecken des 4k-Formats hat Youtube eigens eine Übersichtsseite für 4k-Filme eingerichtet. Möglich wurden diese besonders hochauflösenden Aufnahmen erst durch den neuen Red Mysterium Chip der Red Digital Cinema Camera Company. Momentan ist der Genuss der 4k-Filme jedoch durch die technischen Voraussetzung leicht eingeschränkt. Zum einen wird eine sehr schnelle Internetanbindung benötigt, zum anderen fehlt es an entsprechender Hardware um die Videos flüssig und im vollem Umfang darzustellen.

 

 

Weiterführende Links:

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 13.05.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3728
Finde ich totaler unsinn, denn die Bitrate wurde nicht mit geändert, sie ist immer noch so niedrig wie bei 1080p.
Die Videos laden auch genauso schnell wie die 1080p, von daher sieht das für mich nur nach einer Streckung aus aber nicht nach einer Effizienten verarbeitung :|

Edit:

Der Kommentar auf youtube sagt eigentlich schon wies ausschaut

Zitat
13
Bah. Their 720p is still lower bitrate than DVD's, why not improve that instead of going to even higher resolutions. Oh, because its less marketable than just saying we have 4X the resolution of 1080p. Right.
You can see macroblocking many places on the 4k shots, this is clearly compressed pretty far. Probably lower bitrate than a 720p blu-ray.


Ich sehe auch deutliche blockbildung, da hat sich an der Bitrate im gegensatz zu 1080p garnichts getan.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]

Mozilla Firefox befindet sich auf direktem Weg in die Nische

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOZILLA_FIREFOX

Mozilla Firefox war eine ganze Zeit lang auf Erfolgskurs. Doch in den letzten Jahren ging es für den Browser immer weiter bergab: Die Marktanteile im Desktop-Bereich schwinden und auf Smartphones und Tablets ist zumindest unter Android aktuell zwar ein Wachstum zu verbuchen, im direkten... [mehr]

Vodafone kündigt GigaCube als Ersatz für Internetanschluss im Haus an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

Vodafone hat mit GigaCube eine Alternative zum herkömmlichen Internetanschluss im Haus vorgestellt. Vor allem der Einsatz in einer Zweitwohnung oder auch in einem Wochenendhaus nennt Vodafone als Einsatzgebiet. Mit GigaCube bietet der Netzbetreiber den Kunden die Möglichkeit, bis zu 50 GB... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Deutsche Telekom erhöht maximale Geschwindigkeit auf 500 MBit/s

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TELEKOM

Die Deutsche Telekom baut ihr Angebot „Zuhause Kabel“ aus und bietet ab sofort über Koaxialkabel deutlich höhere Übertragungsraten an. Dem Unternehmen zufolge sollen vor allem Mieter eine höhere Geschwindigkeit fordern und nennt damit den Grund für das Engagement. Während der Download mit... [mehr]