> > > > Firefox: Sicherheitslücke in der Version 3.6

Firefox: Sicherheitslücke in der Version 3.6

Veröffentlicht am: von

firefox_100Die aktuelle Version des Firefox, genau genommen die Version 3.6, verfügt über eine schwerwiegende Sicherheitslücke. Diese soll es dem Angreifer ermöglichen den Firefox abstürzen und anschließend einen schädlichen Code ausführen zu lassen. Den Fehler soll Evgeny Legerov entdeckt haben und hat Mozilla mit genügend Informationen zum Patchen des Fehlers versorgt. Die Nachfolgeversion 3.6.2 ist bereits vorhanden und wird ausgiebig getestet. Die fertige Version wird demnach am 30. März erscheinen. Höchstwahrscheinlich kommt die neue Version wie gewohnt über die Updatefunktion vom Firefox daher. Wer allerdings nicht so lange warten möchte, kann sich bereits die Betaversion herunterladen und verwenden. Die Betaversion wird allerdings wohl noch den ein oder anderen Fehler enthalten. Die schwerwiegende Sicherheitslücke ist allerdings behoben.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 30.01.2010
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
ja das war einmal, firefox wird immer schlechter^^ benutze mitlerweile wieder den ie
#9
Registriert seit: 10.01.2010

Matrose
Beiträge: 26
ich meine in der Beta sind die fehler ja schon raus aber ich versteh nicht warum die einen so wichtigen patch nicht schon füher raushauen
#10
Registriert seit: 25.03.2009
Oldenburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1127
Meiner Meinung nach auch unverständlich
#11
customavatars/avatar9491_1.gif
Registriert seit: 15.02.2004
Schöningen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4306
Zitat odes;14241229
ja das war einmal, firefox wird immer schlechter^^ benutze mitlerweile wieder den ie


Und deshalb benutzt man also den IE...
#12
Registriert seit: 30.01.2010
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 170
wer den ie benutzt weiß noch was qualität bedeutet ;-)
von diesen hingerotzten open source scheiß hab ich die nase voll
#13
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13196
hab vorsichtshalber mal gebetaupdatet. ;)

#14
Registriert seit: 25.03.2009
Oldenburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1127
Kannst du mir mal den Link zu dem Download schicken. Finde irgentwie gerade nichts brauchbares
#15
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13196
Gerne. :wink:
#16
Registriert seit: 25.03.2009
Oldenburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1127
Dankeschön :)
#17
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13196
Firefox 3.6.2

Geht doch. Wird unter Systemsteuerung/Programme aber als pre angezeigt.

Zitat
Was ist neu in Firefox 3.6.2

Firefox 3.6.2 fixes the following issues found in previous versions of Firefox 3.6:

* Fixed a critical security issue that could potentially allow remote code execution (see bug 552216).
* Fixed several additional security issues.
* Fixed several stability issues.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]