> > > > Apple veröffentlicht Safari 4.0.5

Apple veröffentlicht Safari 4.0.5

Veröffentlicht am: von

apple_logoApple hat am Abend eine Aktualisierung für den eigenen Safari-Browsers veröffentlicht. Bei der Beschreibung der Veränderungen hält man sich wie so oft recht kurz. Die Rede ist von Performance-Verbesserungen in den Top-Sites sowie Stabilitäts-Verbesserungen im Zusammenspiel mit 3rd-Party-Plugins. Hinzu kommen natürlich die üblichen Sicherheits-Updates, die Apple gesondert auflistet.

Das Update ist wie immer über die Softwareaktualisierung oder direkter Download zu beziehen.

Changelog:

Dieses Update wird allen Benutzern von Safari empfohlen. Es verbessert die Leistung, Stabilität und Sicherheit einschließlich:

  • Leistungsverbesserungen für Top Sites
  • Stabilitätsverbesserungen für Drittanbieter-Plug-Ins
  • Stabilitätsverbesserungen für Websites mit Onlineformularen oder skalierbaren Vektorgrafiken (SVG)
  • Behebung eines Problems, bei dem Safari die Einstellungen auf manchen Linksys-Routern nicht ändern konnte
  • Behebung eines Problems, bei dem manche iWork.com-Benutzer Dokumente nicht kommentieren konnten

Safari405

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31417
Der Grund ist, dass es ohne Probleme geht. Ich lege hier alles immer nur schlafen, der Stromverbrauch ist zu vernachlässigen.
#9
customavatars/avatar28577_1.gif
Registriert seit: 16.10.2005
Ostschweiz
Banned
Beiträge: 5886
Zitat Don;14182229
Kann das vielleicht wer erklären?


Weil Systemdateien geändert werden, die im laufenden Betrieb einfach nicht verändert werden können. ;)
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31417
Und warum werden unter Mac OS X Systemdateien durch ein Browser-Update verändert und unter Windows oder auch anderen Unix-Systemen nicht?

Vielleicht ist das aber auch nur abhängig davon, ob auch irgendwelche kritischen Sicherheitslücken geschlossen werden oder nicht und dazu eben tiefer in das System eingegriffen wird.
#11
customavatars/avatar28577_1.gif
Registriert seit: 16.10.2005
Ostschweiz
Banned
Beiträge: 5886
Zitat Don;14183248
Und warum werden unter Mac OS X Systemdateien durch ein Browser-Update verändert und unter Windows oder auch anderen Unix-Systemen nicht?

Vielleicht ist das aber auch nur abhängig davon, ob auch irgendwelche kritischen Sicherheitslücken geschlossen werden oder nicht und dazu eben tiefer in das System eingegriffen wird.


Genau. Als Beispiel könnte man hier vielleicht AJAX nennen...
#12
customavatars/avatar30444_1.gif
Registriert seit: 29.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1202
ist das auch für mein Iphone gedacht ?
#13
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31417
Nein ;) Updates werden da über eine Aktualisierung des iPhone OS durchgeführt.
#14
customavatars/avatar3570_1.gif
Registriert seit: 06.12.2002
70
Mr.Chrome
SCHANITZELKÖNIG
Beiträge: 14879
Zitat Furgy;14183258
Genau. Als Beispiel könnte man hier vielleicht AJAX nennen...
kannst du mal erklaren was du damit meinst?

Safari ist ja unter OSX nicht nur der Browser, sondern Webkit wird an vielen stellen zum rendern von Inhalten verwendet. Ich denke mit dem Safari Update wird auch "Webcore" (glaube so heisst das), die allgemeine OSX HTML Rendering Bibliothek geupdated. Und das kann schonmal einen OS Neustarten erfordern.
#15
customavatars/avatar28577_1.gif
Registriert seit: 16.10.2005
Ostschweiz
Banned
Beiträge: 5886
Wie du sagtest, Kasn, ist ja Safari nicht nur ein Browser... Und eben genau darum müssen vielleicht Systemdateien geändert werden (Wenn die Stabilität verbessert wurde, wird an den Schnittstellen sicherlich auch gebastelt) und das verlangt den Neustart...

Das Beispiel mit AJAX war einfach mal aus der Luft geholt - ich bin ja kein Entwickler bei Apple, aber ich könnte mir das einfach vorstellen...
#16
customavatars/avatar17377_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5278
mit ajax hat das nix zutun, ajax ist lediglich eine kombination aus javascript, html und xml.

das man nach dem update des safari neustarten muss ist einfach reine faulheit von apple. anstatt alle nötigen dienste (keine systemdateien ;)) manuell zu restarten wird einfach das system neugestartet und alles geht. wenn man wüsste, welche dienste man neu starten muss, könnte man das sicher auch von hand tun.
#17
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1817
Ich wüsste jetzt nicht, was daran so schwierig sein sollte einen Dienst zu beenden. Dazu brauch ich doch einfach nur einen Killrequest schicken. Da ist der Programmcode um etwas während des Systemstarts upzudaten sicherlich mit mehr Aufwand zu implementieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Twitch denkt über Ausschluss von EU-Nutzern nach (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TWITCH

    Der CEO von Twitch, Emmett Shear, äußerte sich jetzt zur EU-Urheberrechtsreform: "The legislation was drafted, in my opinion, quite poorly. It’s totally unclear what we have to do to comply or not." Ab dem Jahr 2021 sollen Content-Service-Provider für Inhalte, die durch die eigenen User auf... [mehr]

  • Super-Vectoring der Telekom mit 250 MBit/s soll 55 Euro im Monat kosten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

    Die Deutsche Telekom wird angeblich ab dem 1. Juni die Vermarktung von Super-Vectoring-Anschlüssen starten. Hierfür soll zum Start der neue Tarif MagentaZuhause XL für Kunden zur Verfügung stehen. Die Kosten für den neuen Tarif sollen sich auf 55 Euro monatlich belaufen. Dafür bekommt der... [mehr]

  • Netflix testet neue und teurere Preismodelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Netflix testet wieder einmal mehr neue Preismodelle und versucht dabei die Schmerzgrenze neuer und potentieller Kunden auszuloten, denn je nach Abonnement ziehen die Preise ordentlich an. Bislang bezahlte man für den Video-Streaming-Dienst in den drei Preisstufen 7,99, 10,99 und 13,99 Euro. Die... [mehr]

  • Unitymedia erhöht kostenfrei die Geschwindigkeit auf 30 Mbit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITYMEDIA

    Unitymedia wird seine Kabelanschlüsse zukünftig etwas schneller machen. Die Geschwindigkeitserhöhung betrifft allerdings lediglich Bestandskunden mit einem alten Vertrag, die noch eine geringe Geschwindigkeit gebucht haben. Wie der Kabelnetzbetreiber bekanntgibt, wird die minimale... [mehr]

  • Account-Sharing bei Netflix und Co.: Synamedia sagt den Kampf an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNAMEDIA

    Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Spotify oder auch Apple Music haben ein Problem: Die Zugänge werden häufig geteilt und von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt, womit den Plattformen wertvolle Einnahmen entgehen. Einer Studie zufolge sollen schon heute 26 % der... [mehr]

  • Filehoster ZippyShare blockiert Nutzer aus Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZIPPYSHARE

    Wie jetzt bekannt wurde, scheint der Filehoster ZippyShare offensichtlich Benutzer aus Deutschland zu blockieren. Besucher der Website bekommen anstelle der Website nur noch den HTTP-Statuscode 403 Forbidden angezeigt. Die Blockade scheint zudem direkt von ZippyShare zu stammen und nicht von einem... [mehr]