> > > > Beta-Veröffentlichung: Und es hat 'Bing' gemacht...

Beta-Veröffentlichung: Und es hat 'Bing' gemacht...

Veröffentlicht am: von
MicrosoftFür den 3. Juni hat Microsoft eine neue Suchmaschine namens "Bing" angekündigt - eine Betaversion lässt den geneigten Nutzer schon heute ausprobieren, was eigentlich erst in wenigen Tagen erscheinen sollte. Die "Entscheidungsmaschine", wie sie vom Hersteller genannt wird, soll dem Nutzer helfen, die besten Informationen zu einer Anfrage herauszufischen. So bekommt man nach der Betätigung des Suchen-Buttons eine Auflistung von Bildern, Seitenergebnissen, verwandten Suchvorgängen und Auszügen aus Microsofts Encarta, insofern zu dem gesuchten Thema etwas eigetragen ist. Natürlich bietet auch "Bing" die klassische Trennung zwischen der kompletten Suche, einer Bilder-, Video- oder Nachrichtensuche sowie einer Shopping-Suche. Letztere wird durch die Einbindung der "Ciao"-Community gelöst. Unter http://www.bing.com/ ist die Suchmaschine ab sofort zu erreichen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15538
Rein optisch könnte man meinen, dass es sich hierbei um Google handelt...
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
schon, nur das hintergrundbild (was meines wissens nach tägl. wechselt) passt nicht zu google ;)

aber mal ehrlich: eine suchmaschine zu individualisieren beim ersten aufruf...ist auch irgendwie nicht so einfach, im grunde genommen tippt man ja was ein und klickt suchen ;D und da sind bislang textfeld und button nummer 1 ^^
#5
Registriert seit: 07.08.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1189
Wirkt noch etwas träge. Aber die Bildersuche überzeugt!
#6
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1876
Ich habs heute morgn mal angetestet und die Bildersuche war gut , werde Bing siche häufiger mal nutzen.
#7
customavatars/avatar14242_1.gif
Registriert seit: 11.10.2004
Münsterland
Kapitän zur See
Beiträge: 3784
Habe mir bing direkt als Standard reingehauen :)

Ich finde bei google ist in den letzten Jahren einfach zuviel Müll(sponsored links, müll ergebnise, preisvergleiche) in die Ergebnisse gekommen und ich habe einfach keine Lust erst druch tausend Auschlüsse an mein ergebnis zu kommen.

Bei dem Suchbegriff "Final Fantasy" hab ich bei bing direkt tolle Seiten gefunden, bei google Seiten die down sind, amazon- und youtube-links -.-"
#8
customavatars/avatar35870_1.gif
Registriert seit: 25.02.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 399
Die Vorschaufunktion für Videos finde ich ganz gut
#9
customavatars/avatar82054_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008
Kiel
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
@KnoLLe: Genau das Problem habe ich auch mit Google, die ersten beiden Seiten kann man meistens vergessen, durch die ganzen gesponserten links. Und das nervt, von daher ist ein bischen Konkurenz herzlich willkommen! ;)
#10
Registriert seit: 01.04.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 481
\"Der Suchbegriff xxxxx führt möglicherweise zu sexuell eindeutigen Inhalten.
Ändern Sie Ihre Suchbegriffe, um Ergebnisse zu erhalten.\"

Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.
#11
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1568
Tatsache =) Bing bevormundet seine User ... es ist einfach so lächerlich ! Sex begriffe werden gesperrt aber Suche nach \"bomben bauen\" und son kram lassen sie durch ^^

Ami´s halt ;)
#12
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
ihr wisst aber dass bing.com beim direkten ansurfen aus deutschland bisher noch weitgehend die livesuche

Bisher gibt es nur für die usa das "vollwertige bing"...
-> so solls demnächst auch in de version nutzbar sein http://www.bing.com/?scope=web&setmkt=en-US&setlang=SET_NULL&uid=611432FE&FORM=W5WA (hier gibts auch keine "bevormundung" - von dem abgesehen wird der jugendschutzfilter künftig manuell einstellbar sein ;) )
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]