1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Fehlgeschlagener L2TP-Verbindungsversuch: Microsoft veröffentlicht zahlreiche Windows-Updates

Fehlgeschlagener L2TP-Verbindungsversuch: Microsoft veröffentlicht zahlreiche Windows-Updates

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Auch im Jahr 2022 bestimmt die Corona-Pandemie noch immer den Alltag vieler Menschen. Aus diesem Grund befinden sich aktuell diverse Mitarbeiter im Homeoffice. Um auch aus den eigenen vier Wänden sicher auf sensible Firmendaten zuzugreifen, nutzen zahlreiche Betriebe eine VPN-Verbindung. Nicht gerade wenige greifen dafür auf den in Windows integrierten VPN-Client zurück. Mit dem Patchday am 11. Januar 2022 hat Microsoft den Dienst jedoch weitestgehend unbrauchbar gemacht. Wenn sich Nutzer mithilfe einer L2TP-VPN-Verbindung mit dem Unternehmensnetzwerk verbinden möchten, erhalten diese die folgende Fehlermeldung "Der L2TP-Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da ein Verarbeitungsfehler während der ersten Sicherheitsaushandlung mit dem Remotecomputer aufgetreten ist".  

Verantwortlich hierfür ist bei Windows 10 das Sicherheitsupdate KB5009543 und bei Windows 11 das KB5009566. Bislang musste besagte Updates mit einem als Administrator geöffneten Terminal und dem Befehl “wusa /uninstall /kb: xxxxxx” manuell deinstalliert werden. Anschließend reichte ein Neustart des betroffenen Rechners aus und die VPN-Verbindung konnte wie gewohnt aufgebaut werden.

Microsoft Store in London

Jetzt hat Microsoft allerdings ein neues Update veröffentlicht, das ebenfalls die VPN-Verbindungsfehler lösen soll. Zudem behebt die neueste Windows-Aktualisierung eine sporadisch auftretende Bootschleife bei Windows-Servern. Sogar für Windows 7 wurde ein Out-of-Band-Update veröffentlicht. 

Folgende Updates können ab sofort installiert werden: 

Offiziell beheben die genannten Aktualisierungen laut Microsoft unter anderem ein bekanntes Problem, das dazu führen kann, dass IP Security-Verbindungen (IPSEC) mit einer Lieferanten-ID fehlschlagen. VPN-Verbindungen mit Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP) oder IP-Sicherheits-Internet Key Exchange (IPSEC IKE) sind möglicherweise ebenfalls betroffen.

Preise und Verfügbarkeit
Microsoft Windows 11 Pro
Nicht verfügbar 159,90 Euro Ab 128,00 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mai-Patchday: US-Behörde warnt vor der Installation von Windows-Updates

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-Updates oftmals mehr Schaden anrichten als sie helfen, sollte mittlerweile aufgrund diverser Vorfälle in der Vergangenheit bekannt sein. Jetzt hat allerdings selbst die US-Cybersecurity-Behörde CISA vor der Installation des jüngsten Windows-Patchday-Updates gewarnt.  Wie das... [mehr]

  • Windows 11: Microsoft gibt TPM- und CPU-Bypass bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS11

    Mit der Einführung von Windows 11 staunten zahlreiche Nutzer nicht schlecht, dass die aktualisierte Version des Microsoft-Betriebssystems wesentlich höhere Hardwarevoraussetzungen hat als zunächst angenommen. Insbesondere der geforderte TPM-2.0-Chip ist für viele Systeme das K.O.-Kriterium.... [mehr]

  • Windows-Patch-Day legt Netzwerkdrucker lahm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Windows und seine Druckerprobleme sind auch mit den aktuellen Updates des September Patch-Days keineswegs erledigt. Insbesondere Netzwerkdrucker scheinen weiterhin massive Schwierigkeiten aufzuweisen. Besonders kritisch sind diesmal die zahlreichen unterschiedlichen Fehlermeldungen, die... [mehr]

  • Massive Probleme: Raspberry Pi Foundation veröffentlicht Legacy OS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Unter dem Namen "Bullseye" erhielt der Raspberry Pi ein offizielles Update des Betriebssystems, das eigentlich alles besser machen sollte. Insbesondere die angekündigte Performance-Steigerung sorgte für Freude unter den Anwendern. Allerdings kam alles anders als gedacht. Das Update bringt... [mehr]

  • Windows 11 vor offizieller Ankündigung im Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Bereits vor der am 24. Juni 2021 geplanten Vorstellung von Windows 11 ist nun ein Build ins Netz gelangt. Es handelt sich dabei um den Build 21996.1, der vom 25. Mai stammt, also recht aktuell ist. Wir sprechen aber wohl noch von einer Vorabversion. Offenbar kann die Version einfach... [mehr]

  • Hardwarevoraussetzungen für Windows 11 und DirectStorage

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS11

    Gestern hat Microsoft mit Windows 11 die nächste Generation seiner Windows-Betriebssysteme vorgestellt. Auch wenn Windows 10 die letzte Version sein sollte und man sich darüber unterhalten kann, ob der Name Windows 11 den Versionssprung in der Namensgebung rechtfertigt, so gibt es dennoch... [mehr]