1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Betriebssysteme
  8. >
  9. Windows 10 21H1: Vorschau-Version ab sofort für Windows Insider verfügbar

Windows 10 21H1: Vorschau-Version ab sofort für Windows Insider verfügbar

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoErst gestern gab Microsoft das Windows 10-Update 20H2 zum Download frei, in einem Blogeintrag wurde nun aber angekündigt, dass bereits die nächste Version in den Startlöchern steht und eine Vorschau-Version für Windows-Insider verfügbar ist. Die Preview hat die Build-Nummer 20241 und den Namen Windows 10 21H1. 

Eine der größten Neuerungen stellt vor allem die Überarbeitung der Splash-Screens dar. Dies sind die Fenster, die beim Start einer App oder eines Programmes kurz zu Beginn angezeigt werden. Die Fenster sollen sich in Zukunft dem vom Nutzer gewählten Theme anpassen und zum Beispiel bei der Nutzung des Dark-Modus schwarz und nicht mehr blau dargestellt werden. Momentan werden allerdings nur eine Reihe von windowseigenen Programmen unterstützt, wie zum Beispiel die Einstellungen oder der Windows-Store. Anwendungen von Drittanbietern müssen somit von den Entwicklern per Patch an das neue Feature angepasst werden.

Eine weitere Neuerung stellt die erweiterten Verwaltungsmöglichkeiten von Speicher-Medien dar. Künftig sollen mehr Informationen über Laufwerke angezeigt werden in einem sogenannten "Advanced View" sollen so zum Beispiel auch versteckte Festplatten und Partitionen angezeigt werden. Des weiteren sollen mehr Informationen angezeigt werden, wenn eine Defragmentierung von Festplatten nicht möglich ist. Diese umfassen zum Beispiel: "Partitionstyp nicht unterstützt" oder "Dateisystem nicht unterstützt". Darüber hinaus werden viele Bugs gefixt, eine vollständige Liste gibt es bei Microsoft

Ein weiteres interessanten Feature, über das bereits im Vorfeld geredet wurde, ist die Möglichkeit nützliche Informationen über die eingesetzten SSDs zu erfahren. Dazu gehört beispielsweise die verbleibende Lebensdauer, die aktuelle Temperatur und sogar eine Warnung, wenn ein Ausfall bevorstehen könnte. Dies würde Nutzern eine Möglichkeit geben, rechtzeitig zu reagieren und ein Backup der Daten anzufertigen. Ein weiteres nettes Feature stellt die Möglichkeit dar, Videochats über Skype zu führen, ohne dieses installiert zu haben. Die Anrufe laufen dann direkt über den Edge-Browser. Darüber hinaus wird beim Hochfahren nun auf Autostart-Programme hingewiesen, sodass User die Möglichkeiten haben ausbremsende Software leichter zu erkennen und bei Bedarf zu entfernen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch für Windows 10

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates immer wieder für Probleme sorgen, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Bereits mit den im Januar erhältlichen Aktualisierungen beklagten einige Nutzer Systemabstürze. Microsoft ist es mit den jüngsten Updates nicht gelungen dies zu beheben, im Gegenteil haben... [mehr]

  • Das Ende der Windows-Systemsteuerung: Weitere Features wandern in die...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Bereits in der Vergangenheit ist durchgesickert, dass Microsoft beabsichtigt, seine alte Systemsteuerung in Rente zu schicken. In Zukunft sollen ausschließlich die Windows-10-Einstellungen von den Usern verwendet werden, um Anpassungen am System vorzunehmen. Aus diesem Grund wanderten immer mehr... [mehr]

  • Soundprobleme nach Windows-10-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Dass Windows-10-Updates mitunter die merkwürdigsten Fehler mit sich bringen, ist bei weitem keine Seltenheit mehr. Ob ein Bluescreen während des Druckvorgangs oder das Verschwinden von Savegames - die Nutzerbasis hat in der Vergangenheit viel ertragen müssen. Jetzt ist das Kuriositätenkabinett... [mehr]

  • Windows 11 vor offizieller Ankündigung im Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Bereits vor der am 24. Juni 2021 geplanten Vorstellung von Windows 11 ist nun ein Build ins Netz gelangt. Es handelt sich dabei um den Build 21996.1, der vom 25. Mai stammt, also recht aktuell ist. Wir sprechen aber wohl noch von einer Vorabversion. Offenbar kann die Version einfach... [mehr]

  • Google veröffentlicht Android 11: Die Neuerungen im Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANDROID_11_LOGO

    Trotz der anhaltenden COVID-19-Pandemie konnte Google die elfte Major-Version des mobilen Android-Betriebssystems nach einer monatelangen Developer-Preview- und Beta-Phase, wie zuvor angekündigt, pünktlich im dritten Quartal fertigstellen. Natürlich erhalten die eigenen Pixel-Smartphones ab der... [mehr]

  • Windows 10: Support-Ende und Zwangsupdate der Version 1903

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat jetzt das Supportende der Windows-10-Version 1903 bekannt gegeben. Laut Angaben des US-amerikanischen Unternehmens wird die Betriebsversion ab dem 8. Dezember 2020 nicht mehr mit Updates versorgt. Dies gilt sowohl für Privatkunden als auch für Enterprise-Nutzer.  Außerdem... [mehr]