> > > > Variable Refresh Rate für Windows 10 1903 eingeführt

Variable Refresh Rate für Windows 10 1903 eingeführt

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Wie in einem Blog-Beitrag des Microsoft-Program-Managers Daniel Schlegel zu lesen, ist mit dem sogenannten Variable Refresh Rate Toggle eine neue Windows-10-Schalter-Funktion für Grafikeinstellungen auf Betriebssystemebene implementiert worden. Diese erlaubt primär die Einstellung in DirectX11 unterstützten Windows-Store-Games, die teilweise weder mit G-Sync noch mit Freesync umgehen konnten.

Mussten normale PC-Spiele eine dynamische Bildwiederholrate nicht unbedingt unterstützen damit Spieler mit G-Sync- oder Freesync kompatibler Hardware davon gebraucht machen konnten, verhielt sich das bisher bei Windows-Store-Spielen, die innerhalb der Universal-Windows-Plattform arbeiteten, anders. Da diese ausschließlich mit V-Sync liefen, hatte der Nutzer entsprechend keine Möglichkeit, die Bilder dynamisch wiedergeben zu lassen. Ein Nachreichen der Option seitens Microsoft zur Deaktivierung von V-Sync Anfang Mai 2016 reichte nicht aus, da Spieleentwickler darauf angewiesen waren, entsprechende Updates nachzuliefern, was nicht immer der Fall war.

Das neue Windows-10-Version-1903-Update erlaubt es nun generell, mittels des oben erwähnten Schalters, die Variable Refresh Rate bei DirectX-11-Titeln zu aktivieren. Optionen und Einstellungen zu FreeSync oder G-Sync werden somit nicht ersetzt, sondern es werden Techniken dort ausgeführt wo sie bisher nicht unterstützt wurden, vorrangig bei den UWP-Spielen, wie es weiter in dem Blog-Beitrag heißt. 

Voraussetzung für das Anzeigen des Schalters sind unter anderem Windows-Version 1903, ein G-Sync oder Adaptive-Sync-fähiger Monitor und eine GPU mit WDDM-2.6-Treiber oder höher. Standardmäßig ist der Schalter deaktiviert, man kann diesen aber aktivieren und die Funktion testen. Auf nicht UWP-Spiele sollte das Feature dabei keinerlei Auswirkungen haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 32628
können die den scheiss store nicht einfach einstellen? das ding ist einfach ein Graus
#2
customavatars/avatar134361_1.gif
Registriert seit: 09.05.2010
Paderborn NRW
Hauptgefreiter
Beiträge: 162
Wo findet man diesen Schalter?


oder ist mein System nicht kompatible?

Version 1903 (Build 18362.175)
iiyama G-MASTER Red Eagle GB2488HSU
2080Ti (430.97)
#3
customavatars/avatar184350_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012

Bootsmann
Beiträge: 648
Voraussetzung ist > Windows 1903 Mai Update, g-sync/freesync (verwenden adaptive-sync) fähiger Monitor, Grafikkarte deren Treiber wddm 2.6 unterstützen.
Die Einstellung aktiviert nicht gsync/freesync sondern vrr.
Updates werden noch verteilt; zu finden unter Grafikeinstellungen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Windows 10: Aktuelle Build 1903 mit Problemen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Wie Microsoft gestern bekannt gab, verursacht das vor kurzem verfügbare Windows-10-Build-1903-Update in einigen Bereichen – leider erwartungsgemäß – Probleme. Mit der geänderten Update-Politik der Redmonder ist dies zum Glück kein allzu großes Thema, denn der neue... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Microsoft Windows 10 Oktober 2018 Update mit DXR verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hat mit der Auslieferung des Windows 10 Oktober 2018 Updates begonnen. Nutzer des Insider Preview können die Version 1809, Build 17763.1 bereits seit einigen Tagen testen, in den kommenden Tagen und Wochen werden alle weiteren Nutzer mit dem Update versorgt. Per Media... [mehr]

  • Update: Apple gibt iOS 12 zum Download frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12-2

    Wie angekündigt hat Apple vor wenigen Minuten den Download von iOS 12 freigegeben. Die neue iOS-Generation ist der Release mit der bislang größten Geräte-Unterstützung und läuft auf allen iPhone-Geräten ab dem iPhone 5S, welches bereits 2013 erschien, und auf allen iPad-Geräten ab dem... [mehr]

  • Google: Fuchsia OS vor dem Start

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Der Suchmaschinenriese Google arbeitet bereits seit mindestens 2016 an einem neuen Betriebssystem, mit dem das aktuelle Android-System ersetzt werden soll. Nun hat es den Anschein, als würde sich Google so langsam auf den Launch des OS vorbereiten. Damit dies auch reibungslos und planmäßig... [mehr]