> > > > Apple veröffentlicht Update für iOS, macOS, tvOS und watchOS

Apple veröffentlicht Update für iOS, macOS, tvOS und watchOS

Veröffentlicht am: von

apple logoApple hat soeben eine Reihe Update für seine Betriebssysteme vorgestellt. Ein Update erhalten haben iOS, macOS, tvOS und watchOS. Große neue Funktionen beinhalten die Betriebssystem-Updates nicht, Apple konzentriert sich auf die Behebung von Fehlern der Dot-Releases zuvor und schließt sicherlich auch einige Sicherheitslücken. Die aktuelle iOS-Version heißt demnach ab sofort iOS 10.2.1, macOS wird auf die Version 10.12.3 aktualisiert und beinhaltet zumindest ein Changelog:

- Improves automatic graphics switching on MacBook Pro (15-inch, October 2016).

- Resolves graphics issues while encoding Adobe Premiere Pro projects on MacBook Pro with Touch Bar (13- and 15-inch, October 2016).

- Fixes an issue that prevented the searching of scanned PDF documents in Preview.

- Resolves a compatibility issue with PDF documents that are exported with encryption enabled.

- Fixes an issue that prevented some third-party applications from correctly importing images from digital cameras.

Enterprise content: Resolves an issue were network or cached user accounts (such as Active Directory accounts) using the maxFailedLoginAttempts password policy were becoming disabled.

Update auf iOS 10.2.1
Update auf iOS 10.2.1

Der AppleTV bekommt ein Update auf tvOS 10.1.1 und beschränkt sich ebenfalls auf die Beseitigung von Fehlern sowie einige Leistungsverbesserungen. Gleiches gilt für watchOS 3.1.3.

Alle Updates sind direkt bei Apple über die Softwareaktualisierung verfügbar und bringen aufgrund der geringen Änderungen nur wenige Megabyte auf die Waage.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8156
Warum man den Fix für die Nachricht, die iOS-Geräte rebooten lässt, nicht eingefügt hat, ist mir nicht so ganz klar. Die Zeit hätte man sich noch nehmen sollen.
#2
customavatars/avatar91773_1.gif
Registriert seit: 18.05.2008
90762 Fürth
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1495
Eine Verbesserung, die ich soeben festgestellt habe, ist, dass ich endlich wieder Videos von Netzlaufwerken öffnen kann.

Das ging seit 10.2 nicht mehr und man musste immer erst bspw. VLC manuell starten und dann das Video damit öffnen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]