> > > > Google plant wohl Hybrid aus Android und Chrome OS

Google plant wohl Hybrid aus Android und Chrome OS

Veröffentlicht am: von

google 2015Google wird am 4. Oktober 2016 neue Smartphones vorstellen: An jenem Termin steht die Enthüllung der neuen Pixel (Sailfish) und Pixel XL / Plus (Marlin) an. Beide Smartphones sollen also nicht mehr unter die Marke Nexus fallen. Für die Entwicklung zeichnet sich HTC verantwortlich. Auch rechnet man für den 4. Oktober eventuell noch mit der Enthüllung eines frischen Chromecast mit 4K-Unterstützung. Vielleicht könnte Google aber sogar noch größere Überraschungen auf Lager haben: und zwar nicht einmal im Bereich Hard-, sondern im Bereich Software. Der Google-Manager Hiroshi Lockheimer, Senior-Vizepräsident für Android, Chrome OS und Google Play, macht bereits entsprechende Andeutungen bei Twitter: „Wir haben die erste Version von Android vor acht Jahren angekündigt. Ich habe so im Gefühl, dass man in weiteren acht Jahren noch vom 4. Oktober 2016 sprechen wird.

Google Nexus 9

Worum es gehen könnte? Aktuell zeichnet sich ab, dass Google möglicherweise am 4. Oktober Näheres zu der Zusammenlegung von Android und Chrome OS verraten könnte. Aus einigen Leaks geht hervor, dass ein derartiges Hybrid-Betriebssystem intern bei Google unter dem Codenamen „Andromeda“ läuft. Aktuell teste Google Andromeda intern beispielsweise auf einem Nexus 9. Handfeste Hinweise finden sich auch im Android 7.0 AOSP. In einem Low-Level-Test für die Grafikleistung bzw. in der Datei „SurfaceCompositionTest-java“ finden sich mehrere Verweise auf Andromeda. Dort wird auch angegeben, dass Geräte mit Andromeda als Betriebssystem höhere Punktzahlen benötigen sollen, als z. B. bei Android.

Tatsächlich lässt sich sogar ablesen, dass z. B. Android am Ende des Grafiktests mindestens eine Gesamtpunktzahl von 4.0 benötige – Andromeda aber setze eine 8.0 voraus. Wie sich diese Punktzahlen genau ergeben, wird aber nicht aufgeschlüsselt. Deutlich wird jedoch, das Andromeda offenbar deutlich höherwertige Hardware voraussetzt als Android. Das Nexus 9 erhielte nach dem Test übrigens eine 8.8 und wäre somit gerade so für Andromeda geeignet.

Warum Google Andromeda nun also ausgerechnet auf dem Nexus 9 testen soll, ist offen. Vielleicht hat das Unternehmen sich absichtlich ein Gerät auserkoren, dass gerade den Mindestanforderungen entspricht, um auch in einem derartigen Fall eine solide Benutzererfahrung zu ermöglichen. Ob Andromeda eventuell Android und / oder Chrome OS ersetzen soll, ist offen. Vermutlich wird das neue Betriebssystem erstmal nur eine Alternative sein, die besonders Tablets aufwerten könnte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]