> > > > Microsoft passt Hardware-Vorgaben für Windows 10 (Mobile) an

Microsoft passt Hardware-Vorgaben für Windows 10 (Mobile) an

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoMicrosoft hat gestern die Vorgaben für Windows 10 und das mobile Betriebssystem Windows 10 Mobile angepasst. Als Grund nennt der Softwareentwickler das bevorstehende Anniversary Update. Das Update wird für den Desktop ab Ende Juli zur Verfügung stehen und bis dahin sollen alle Geräte die neuen Vorgaben erfüllen. Bei den Änderungen geht es hauptsächlich um die Vorgaben der Displaydiagonalen. Demnach sei Windows 10 Mobile zukünftig für Tablets mit bis zu 9 Zoll freigegeben, während die Grenze in der Vergangenheit noch bei 7,99 Zoll lag. Windows 10 in der Desktop-Variante hingegen kann nun bis 7 Zoll eingesetzt werden, während hier die Vorgaben vorher bei 8 Zoll lagen. Somit können die Hersteller nun zukünftig auch kleinere Tablets mit der Desktop-Version von Windows 10 versorgen und müssen nicht sofort auf die mobile Variante ausweichen.

Außerdem ermöglichen die Änderung den Herstellern auch größere Geräte zu bauen, wobei hier zwingend Windows 10 Mobile eingesetzt werden muss. Microsoft erlaubt bei größeren Tablets lediglich die mobile Variante. Zudem schreibt Microsoft mit den neuen Spezifikationen nun einen Arbeitsspeicher mit mindestens 2 GB Kapazität vor.

Durch die Anpassung der Vorgaben können nun mehr potentielle Geräte mit dem Betriebssystem von Microsoft versorgt werden. Damit möchte der Entwickler sicherlich dem Trend von zurückgehenden Verkaufszahlen entgegenwirken und den Herstellern wieder mehr Möglichkeiten für den Einsatz von Windows 10 ermöglichen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]