> > > > OS X 10.11 El Capitan ab sofort kostenlos verfügbar

OS X 10.11 El Capitan ab sofort kostenlos verfügbar

Veröffentlicht am: von

osx el capitanAb sofort kann die neueste OS-X-Version namens 10.11 alias El Capitan heruntergeladen werden. Alle kompatiblen Systeme sollten das Update anzeigen, welches kostenlos installiert werden kann. Weniger große neue Funktionen als vielmehr eine Verbesserung des bereits vorhandenen stand bei der Entwicklung von OS X El Capitan im Fokus.

Mit El Capitan will Apple die Bedienung noch einfacher und das System insgesamt intelligenter machen. Ein verbessertes Mission Control vereinfacht es, alles was auf dem Mac geöffnet ist, anzusehen und zu sortieren. Mit einer Wischgeste verteilt Mission Control alle Fenster auf einer Ebene, sodass das benötigte Fenster noch schneller zu finden sein sollte. Wenn der Desktop voll wird, kann ein Fenster einfach an den oberen Rand des Bildschirms gezogen werden, um einen neuen Space zu erstellen und die Arbeit zu verteilen. Und die neue Split View-Funktion füllt den kompletten Bildschirm automatisch mit zwei App-Fenstern nebeneinander, sodass mit beiden Apps ohne Ablenkung gearbeitet werden kann.

OS X El Capitan
OS X El Capitan

Spotlight soll in El Capitan eine komplett neue Ebene erreichen. Man kann Spotlight jetzt dazu verwenden, um Aktienkurse, Wetterlage und -vorhersagen, Sportergebnisse, Spielpläne, Tabellen und Informationen zu einzelnen Sportlern abzurufen. Außerdem können mit Spotlight Dateien gesucht werden, indem man ganz natürlich "fragt". Einfach "E-Mail von Müller im April" oder "Präsentation, an der ich gestern gearbeitet habe" eintippen und Spotlight hilft dabei, exakt das zu finden, wonach gesucht wird. Das Spotlight-Fenster kann in der Größe verändert werden, um mehr Ergebnisse anzuzeigen, oder auf dem Desktop überall hin bewegt zu werden. Anhand einige Beispiele funktioniert das auch ganz gut, allerdings muss die Datenbasis auch entsprechend vorhanden sein.

OS X El Capitan
OS X El Capitan

Die in OS X integrierten Apps sind in El Capitan ebenfalls verbessert worden. Safari verfügt jetzt über Website-Pins, um die Lieblingsinternetseiten geöffnet und aktiv zu halten, sowie über einen neuen Mute-Button, um Audiowiedergabe eines jeden Tabs stumm zu schalten - nervige Autoplay-Videos lassen grüßen. Mail führt Smart Suggestions ein, welches sich Namen oder Ereignisse in einer Mail-Nachricht merkt und den Nutzer dazu auffordert, diese mit einem Klick den Kontakten oder dem Kalender hinzuzufügen. Außerdem können Nachrichten jetzt mit einer Wischgeste wie in iOS gelöscht und mehrere Mails gleichzeitig in Vollbild-Ansicht organisiert werden. In Fotos können nun Orte bearbeitet, mehrere Bildbeschreibungen auf einmal geändert und Alben nach Datum oder Titel sortiert werden. Die Bildbearbeitung kann mit Drittanbieter-Erweiterungen der Lieblingsentwickler aus dem Mac App Store auf ein neues Level gebracht werden.

OS X El Capitan
OS X El Capitan

El Capitan verfügt über eine völlig neue Notizen-App, mit der Fotos, PDFs, Videos und andere Dateien per Drag & Drop in eine Notiz verschoben und Inhalte unmittelbar aus anderen Apps, wie Links aus Safari oder Orte aus Karten, über das Share-Menü eingefügt werden können. Einfach zu erstellende Checklisten helfen dabei wichtige To-Do-Einträge zu verfolgen und die neue Anhangsübersicht organisiert Anhänge auf einen Blick, um das Finden gesuchter Inhalte zu erleichtern. Mit der iCloud bleiben Notizen synchron, sodass man Notizen auf einem Gerät erstellen und diese auf anderen Geräten bearbeiten oder Punkte abhaken kann.

OS X El Capitan
OS X El Capitan

OS X El Capitan soll auch die Systemleistung der Macs verbessern. Metal, die eigne Grafik-API von Apple, beschleunigt Core Animation und Core Graphics, um das Rendern auf Systemebene um bis zu 50 Prozent und die Effizienz um bis zu 40 Prozent zu steigern. Metal nutzt außerdem die CPU und GPU voll aus und liefert dabei eine bis zu 10-fach bessere Draw Call-Performance für ein gehaltvolleres und flüssigeres Erlebnis in Spielen und professionellen Apps - analog zu Direct3D 12 bzw. DirectX 12 unter Windows.

OS X El Capitan
OS X El Capitan

OS X El Capitan ist sofort als kostenloses Update im Mac App Store verfügbar. El Capitan unterstützt alle Macs, die 2009 und später eingeführt wurden sowie einige Modelle, die 2007 und 2008 vorgestellt wurden. Weitere Informationen sind direkt bei Apple verfügbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar54538_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Dornbirn
Flottillenadmiral
Beiträge: 4245
verfügbar ist relativ
6b mit 200kb/s saugen ist lame :D
#2
Registriert seit: 09.01.2013
Oberhausen
Oberbootsmann
Beiträge: 869
Ich habe das Update auch auf heute verschoben, das hätte 14 Stunden gedauert :/ Ich bin gespannt ob sich eine Verbesserung der Performance feststellen lässt.
#3
customavatars/avatar111645_1.gif
Registriert seit: 05.04.2009
Wald
Leutnant zur See
Beiträge: 1279
Oh je, bei mir flackert das Bild alle 10 Sekunden beim Video schauen mit Safari :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Android 7.0 Nougat: Snapdragon 800 und 801 soll Update verhindern (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ANDROID-N

Während Nutzer neuerer Smartphones und Tablets zumeist davon ausgehen können, früher oder später ein Update auf eine neuere Android-Version zu erhalten, sieht es bei älteren Modellen deutlich schlechter aus. Nicht selten stellen die Gerätehersteller ihre Unterstützung nach zwei Jahren,... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]