> > > > Windows 10 soll in dieser Woche RTM-Status erreichen

Windows 10 soll in dieser Woche RTM-Status erreichen

Veröffentlicht am: von

windows10Die Entwicklung von Windows 10 geht auf die Zielgerade zu und angeblich plant Microsoft noch diese Woche den RTM-Status zu erreichen. Sobald eine Version von Windows 10 den RTM-Status erreicht hat, wird diese an die verschiedenen Partner ausgeliefert und auch das Pressen der optischen Datenträger beginnt. Microsoft erstellte in der Vergangenheit meist mehrere RTM-Kandidaten und wählt nach einer internen Überprüfung auf Fehler und Stabilität eine Version aus. Der erste RTM-Kandidat soll bereits erstellt worden sein und Build-Nummer 10176 tragen.

Microsoft soll sich noch diese Woche für eine endgültige Version entscheiden, womit der offiziellen Auslieferung am 29. Juni nichts mehr im Weg stehen dürfte. Der RTM-Build erhält dann meist eine Versionsnummer, die sowohl durch 16 als auch 100 teilbar ist. Die finale Version könnte damit Build 10400 werden.

Jedoch ist dabei zu beachten, dass die Entwicklung von Windows 10 mit der Erstellung des RTM-Build keineswegs beendet ist. Microsoft hat in der Vergangenheit mehrmals betont, dass das Team auch weiterhin stark an der Stabilität und Fehlerbereinigung arbeiten wird. Da Windows 10 ähnlich wie Mac OS X aufgebaut ist, können ohne größeren Aufwand einzelne Module ausgetauscht und aktualisiert werden. Somit wird Microsoft zwar wahrscheinlich noch diese Woche eine fertige Version von Windows 10 erstellen, die Entwicklung aber nicht beenden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 427
Noch vor 2 Monaten wurde geschrieben, das es noch viele Baustellen gibt & jetzt das. Hatte mit dem Release erst gegen Ende des Jahres gerechnet.
#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Windows 10 ist optisch gesehen das hässlichste Betriebssystem seit Windows 95! Ich verstehe nicht was Microsoft da geritten hat! Allein der Papierkorb und diese schwarz weißen Menüs!
#3
Registriert seit: 22.10.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 297
"Microsoft hat in der Vergangenheit mehrmals betont, dass das Team auch weiterhin stark an der Stabilität und Fehlerbereinigung arbeiten wird. "

was aber auch zum nachteil werden kann da es schnell mal zu updates kommen kann die das system kommplet zerreißt weil meiner meiung nach nicht mehr ausreichend getested wird / werden kann
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11655
Zitat Tallum;23647564
Noch vor 2 Monaten wurde geschrieben, das es noch viele Baustellen gibt & jetzt das. Hatte mit dem Release erst gegen Ende des Jahres gerechnet.

Der Termin vom 29ten Juli steht schon seit Monaten fest!


Zitat scryed;23647783
"Microsoft hat in der Vergangenheit mehrmals betont, dass das Team auch weiterhin stark an der Stabilität und Fehlerbereinigung arbeiten wird. "

was aber auch zum nachteil werden kann da es schnell mal zu updates kommen kann die das system kommplet zerreißt weil meiner meiung nach nicht mehr ausreichend getested wird / werden kann


Aus diesem Grund hat MS das Updatesystem in dieses "Fast Ring" und "Slow Ring" System umgewandelt. D.h. jedes Update geht erst durch zwei Ringe von freiwilligen Testern durch.
Hoffe allerdings auch dass dies die eigentlichen Entwickler nicht dazu verleitet weniger sorgsam vorzugehen.
#5
customavatars/avatar99457_1.gif
Registriert seit: 26.09.2008
Köln
Super Moderator
Random cool Title
Frau Fust
Beiträge: 3358
Und bevor es überhaupt in die Slow/Fast Ringe des Insider Programms kommt geht es erstmal noch durch die internen Ringe Canary, OSG und MSIT. Die QS ist also damit auf jeden Fall da. Sicherlich kann man auch damit nicht 100% alles abdecken da es einfach zu viele Kombis an HW und SW gibt aber man bekommt ein gewisses Qualitätslevel hin.

@elox
Von welchem Build redest du denn? Die Icons wurden vor einiger Zeit komplett durch einen anderen Satz getauscht der wesentlich ansprechender ist als der Initiale. "Schwarz/Weiße Menüs" sagt mir so auch erstmal nichts?
#6
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3684
Bananaware super.....
#7
Registriert seit: 02.07.2015

Matrose
Beiträge: 13
Habe einen frühen Build installiert und eine Zeit lang ausprobiert. Abgesehen von den optisch Neuerungen war ich sehr beeindruckt von den Optimierungen "unter der Haube". Das System lief auf einem älteren Netbook absolut flüssig und auch fehlerfrei! Die RTM-Version werde ich mir allerdings noch verkneifen und bis zum 29. warten, um dann eine komplette Neuinstallation mit Windows 10 durchzuführen (oder als Update eines frischen Windows 7, sofern keine ISO verfügbar ist).
#8
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat fdfdfd;23649768
Das System lief auf einem älteren Netbook absolut flüssig und auch fehlerfrei!


Ich habe mir am Wochenende die aktuelle Technical Preview heruntergeladen und ausprobiert, und ich war sehr geschockt von der Performance auf älteren Systemen. Ich weiß, der Test PC ist extrem alt (Dual Core AMD Anthlon 4600 und 2 GB RAM), aber z. B. Ubuntu läuft ohne Probleme da darauf. Mit der Preview hatte ich im Leerlauf eine CPU-Auslastung von ca. 70 %, alle Menüs haben gelaggt, nicht mal die Einstellungen konnte man vernünftig vornehmen
#9
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 337
Zitat elox;23647577
Windows 10 ist optisch gesehen das hässlichste Betriebssystem seit Windows 95! Ich verstehe nicht was Microsoft da geritten hat! Allein der Papierkorb und diese schwarz weißen Menüs!

Über Geschmack wollen wir hier doch nicht streiten, es sei denn, du hast keinen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Windows 10 Creators Update ab 5. April über Update-Assistenten installierbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Das Windows Creators Update wird am 11. April offiziell für alle Nutzer von Windows 10 ausgerollt. Wer so lange nicht warten möchte, kann die Aktualisierung aber auch schon ab dem 5. April, also ab nächstem Mittwoch, auf seinen Rechner schaufeln. Dafür ist dann lediglich das Anstoßen der... [mehr]