> > > > Apple Music: iOS 8.4 wird früher als üblich verteilt

Apple Music: iOS 8.4 wird früher als üblich verteilt

Veröffentlicht am: von

apple musicDer Start von Apple Music lässt Apple von seinem bisherigen Schema beim Verteilen neuer iOS-Versionen abweichen. Denn um den Streaming-Dienst am Starttag so vielen Nutzern wie möglich zur Verfügung zu stellen, wird Version 8.4 des Betriebssystems bereits ab 8 Uhr US-amerikanischer Westküstenzeit bereitgestellt – in Deutschland können iPhone, iPad und iPod touch entsprechend ab 17 Uhr aktualisiert werden.

Eine Stunde später soll dann der in Apple Music integrierte Radiosender Beats 1 seinen Dienst aufnehmen. Das lässt darauf schließen, dass der eigentliche Streaming-Dienst ebenfalls ab 17 h erreichbar sein wird.

Vage bleibt Apple aber nicht nur in Bezug auf diese Uhrzeit, sondern auch in Hinblick auf die Preisstruktur außerhalb der USA. Dass Apple Music dort nach den ersten drei kostenlosen Monaten mit jeweils knapp 10 und 15 US-Dollar (Einzelmitgliedschaft/Familienmitgliedschaft) pro Monat zu Buche schlagen wird, ist bereits seit Wochen bekannt. Was europäische Nutzer hingegen zahlen müssen, hat das Unternehmen noch nicht verraten. Allerdings deutet die aktuelle Beta-Version von iOS 8.4 darauf hin, dass die US-Preise 1:1 in Euro umgerechnet werden.

Am späten morgigen Nachmittag soll Apple Music starten - zumindest unter iOS
Am späten morgigen Nachmittag soll Apple Music starten - zumindest unter iOS

Auskunftsfreudiger zeigt sich Apple hingegen bei iTunes Match. Denn der Synchronisierungs-Dienst, den man sich jährlich mit knapp 25 Euro bezahlen lässt, soll ein neues Limit erhalten. Können Nutzer dort bislang maximal 25.000 Stücke ablegen, sollen es mit iOS 9 100.000 werden. Damit dürfte Apple versuchen, Nutzer, die auch Apple Music verwenden werden, zu halten – in einigen Punkten werden sich die Dienste überschneiden.

Bislang unbeantwortet ist die Frage, ab wann Apple Music auch unter OS X und Windows zur Verfügung steht. Auf beiden Plattformen wird dafür eine neue iTunes-Version benötigt, zu deren Verfügbarkeit sich Apple noch nicht geäußert hat. Klar ist hingegen, dass Android-Nutzer sich noch gedulden müssen. Eine entsprechende Applikation will Apple im Herbst nachreichen und damit erstmals selbst eine Software für Googles Plattform anbieten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar122766_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2740
Gut das man noch auf 8.3 jailbreak machen kann
#2
customavatars/avatar63057_1.gif
Registriert seit: 30.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2679
@ole88: Kann man. Ich wüsste nur gerne für was? Sehe seit Ios8 keine gründe mehr für einen Jailbreak
#3
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 987
Ich möchte mein Anbieter Name oben rechts gegen ein "?" austauschen Vodafone ist mir deutlich zu lang.

Wenn ich im task Manager gehe brauch ich nur ein Wisch nach unten machen und jeder task ist gelöscht !

Unten,ich komme nicht gerade auf dem Name,der leicht transparente Balken im hauptscrerren finde ich einfach unschön und leicht störend da das Bild beschnitten wird.deaktiviere ich komplett

Wecker ohne Vibration !!!! Ich hasse Vibration beim Wecker da mein ganzer Tisch vibriert und ich meine Natur Töne nicht wahr nehmen kann

Und zur guter letzt

Da ich ein schwarzes iPhone habe möchte ich die Originale Tastatur nur in schwarz haben,diese für die Suche da ist.die ist einfach schick !

Für diese Dinge gerade für den Wecker,möchte bzw. will jch ein JB
Mehr kommt bei mir nicht raus,dass seit Jahren
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Fall Creators Update für Windows 10 erscheint am 17. Oktober

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft will im Herbst das nächste große Update für Windows 10 verteilen: das Fall Creators Update. Es folgt dem Creators Update, welches das Unternehmen aus Redmond in diesem Frühjahr freigeben hatte (siehe Video). Dabei handelt es sich nun um das mittlerweile vierte Feature-Update für... [mehr]