> > > > Microsoft nennt Funktionen der verschiedenen Windows-10-Versionen

Microsoft nennt Funktionen der verschiedenen Windows-10-Versionen

Veröffentlicht am: von

Windows 10 LogoMicrosoft wird mit Windows 10 die vorerst letzte Version seines Betriebssystems im Sommer veröffentlichen. In Zukunft will man nur noch per Update neue Betriebssystem-Generationen veröffentlichen – ähnlich wie dies Apple mit Mac OS X schon seit einigen Jahren tut. Trotz der Neuerung hält das Unternehmen an seiner Linie fest und wird auch bei Windows 10 verschiedene Versionen anbieten. Diese hat Microsoft nun offiziell vorgestellt.

Die kleinste Version stellt Windows 10 Home dar. Dort wird der Nutzer auf den Sprachassistenten Cortana, dem neuen Edge-Browser sowie Windows Hello, Continuum und die neue Xbox-App zugreifen können. Hinzu kommen die Apps für Fotos, Maps, Mail, Kalender, Musik und Video. Diese Version wird wahrscheinlich bei den meisten Komplettsystemen vorinstalliert werden.

Windows 10 Pro hingegen richtet sich an kleine Unternehmen. Neben den bereits genannten Funktionen wird auch das Verwalten und Sichern von Geschäftsdaten zwischen mehreren Geräten möglich sein. Microsoft nennt hier erweiterte Datensicherheit, einen Fern- und Mobil-Zugang der Daten sowie zusätzliche Cloud- und Remote-Funktionen. Zudem können Administratoren über die "Windows Update for Business"-Funktion die Einspielung von Updates steuern.

Für mittlere und große Unternehmen mit Volumen-Lizenzen sei darüber hinaus Windows 10 Enterprise vorgesehen. Die Benutzerdaten werden dabei zentralisiert gespeichert und den Administratoren stehen neben erweiterten Netzwerk-Funktionen auch eine verbesserte Daten-Sicherheit sowie nochmals erweiterte Remote-Management-Funktionen zur Verfügung.

Als letztes wird noch Windows 10 Education angeboten. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist diese Version für Schulen und Universitäten vorgesehen. Microsoft setzt hier ebenfalls auf Volumen-Lizenzen, die die öffentlichen Einrichtungen zu einem günstigeren Preis erwerben können. Die Softwareschmiede integriert dabei die Verwaltung von Computerräumen und zudem soll den Pädagogen die Verwaltung von Prüfungsergebnissen erleichtert werden. Weitere Informationen stehen an dieser Stelle noch nicht zur Verfügung.

Im mobilen Bereich hingegen wird Microsoft zwei unterschiedliche Varianten zur Auswahl stellen. Während Windows Mobile 10 für Consumer-Smartphones geeignet ist, sei Windows Mobile 10 Enterprise vor allem für Mitarbeiter von Unternehmen vorgesehen. Windows Mobile 10 ist für den Einsatz zur Kommunikation, Social Media und den Alltag konzipiert, wohingegen die Enterprise-Version zusätzlich dem Administrator die Verwaltung von Updates sowie den sicheren Zugriff auf sensible Daten innerhalb eines Unternehmens erlaubt. Interessant dabei: Windows Mobile wird es als Marke wieder geben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3495
Klingt eigentlich alles wie immer, viele Versionen für unterschiedliche Hardware.
Ich bin schon auf die Preise gespannt.
#7
Registriert seit: 22.11.2006
Giessen
Oberbootsmann
Beiträge: 990
Gibt es mittlerweile endlich mal eine definitve antwort darüber wie dieser Lizenzumtausch genau funktioniert? Sprich stimmen die Gerüchte das ich meine unlimitiert gültige Windows 7 Lizenz in eine an den Computer gebundene Lizenz von Win10 umwandeln würde (was auch immer das an den Computer gebunden bedeuten soll, Mainboardtausch?), denn in dem Fall wäre dieses ganze Umtauschgedöns für den Arsch.
#8
customavatars/avatar99457_1.gif
Registriert seit: 26.09.2008
Köln
Super Moderator
Random cool Title
Frau Fust
Beiträge: 3817
Nein ist weiterhin alles unklar / nichts genaueres dazu bekannt
#9
Registriert seit: 11.03.2015
Baldur 8 / 13
Gefreiter
Beiträge: 44
Naja erstmal einsacken und dann sieht man weiter, Lizenzen von Win 7 und 8 sind ausreichend vorhanden
#10
Registriert seit: 22.11.2006
Giessen
Oberbootsmann
Beiträge: 990
Ich habe auch genug win7 Lizenzen, das wäre nicht das Problem. Nur wird diese Win7 Lizenz durch die Umwandlung doch invalidiert, und falls die Win10 Lizenz dann nur kurzfristig lauffähig wäre könnte ich jene Win7 Lizenz auch direkt wegwerfen. Bis das also endgültig geklärt ist werde ich ncihtmal daran denken. Alles unterhalb von unbegrenzt lauffähig ist schlichtweg uninteressant.
#11
Registriert seit: 10.04.2015

Matrose
Beiträge: 15
Na ich bin ja mal gespannt wie Cortana funktionieren wird und ob das dann tatsächlich mal eine nützliche Hilfe ist. Bei Siri ist ja eigentlich nur der Spaßfaktor das treibende Argument. Letztenendlich nutzen tut das Ding ja doch keiner produktiv.
Kenne jedenfalls keinen....
#12
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 2159
Ich nutze Cortana. Ich finde es gut.
#13
Registriert seit: 30.07.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Hm, ich hoffe es wird die Möglichkeit eines Clean Installs geben, durch Eingabe eines gültigen Win7 Keys. Ein Upgraden einer bestehenden Installation ist für mich untragbar, das Vorinstallieren eines Win7 Zeitverschwendung. Mal sehen ob Microsoft so etwas macht oder erst jemand die Installer Disc wieder manipulieren muss damit es läuft. Wie sieht es eigentlich aus, kann Win10 auch Multiboot und ein möglicherweise bestehendes Win7 auf einer anderen SSD wahlweise booten?
#14
customavatars/avatar70985_1.gif
Registriert seit: 20.08.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3329
Ich gehe stark davon aus, dass es wieder eine Möglichkeit für einen Clean-Install geben wird.
Multiboot geht natürlich auch. Das Win7 darf aber natürlich nicht die auf Win10 upgegradede Version sein.
#15
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3374
Zitat shahisinda;23539262
Hm, ich hoffe es wird die Möglichkeit eines Clean Installs geben, durch Eingabe eines gültigen Win7 Keys.


Wird es zu 99% wieder geben, geht ja bei 8.1 genau so. Alles andere ist reine Spekulation, bis richtige Infos seitens MS kommen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Windows 10 Fall Creators Update verbreitet sich schneller als frühere...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat am 17. Oktober 2017 das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht. Es handelt sich um das zweite große Windows-Update in diesem Jahr. Im Frühjahr erschien bereits das Creators Update. Bisher verbreitet sich die jüngst veröffentlichte Aktualisierung deutlich schneller... [mehr]