> > > > Apple veröffentlicht OS X 10.10.3 mit Fotos-App als öffentliche Beta (Update)

Apple veröffentlicht OS X 10.10.3 mit Fotos-App als öffentliche Beta (Update)

Veröffentlicht am: von

osx fotosApple scheint seine Strategie, kommende Updates und komplett neue Versionen der eigenen Betriebssysteme nicht nur den Entwicklern, sondern jedem Nutzer zur Verfügung zu stellen, weiter fortzuführen. Gestern wurde OS X 10.10.3 in einer öffentlichen Beta herausgegeben, die unter anderem auch die neue Fotos-App beinhaltet. Die sogenannte Public Beta trägt die Build-Nummer 14D87p und ist damit etwas neuer, als die zuletzt für die Entwickler veröffentlichte Version, welche die Build-Nummer 14D87h trägt. Die Anmeldung zum Beta-Programm ist direkt bei Apple möglich. Der Download der Updates erfolgt danach über den App Store.

Die neue Fotos-App war und ist in der Entwicklung von OS X 10.10 Yosemite ein Grundbaustein und wird von vielen sicherlich heiß erwartet. Die neue Fotos-App ermöglicht die Verwaltung und Bearbeitung aller Fotos, egal ob diese von einer Digitalkamera importiert werden oder über den iCloud-Foto-Dienst vom iOS-Gerät kommen. Die Ansicht orientiert sich dabei natürlich an der von iOS, mit all den Sortierungen anhand der sogenannten Momenten, Kollektionen und Jahren. Natürlich ebenfalls zugänglich sind geteilte Fotostreams, Alben und Projekte, in denen die Fotos dann auch editiert werden können. Diese bearbeiteten Fotos lassen sich wie die originalen Bilder in voller Auflösung in der iCloud-Foto-Bibliothek speichern.

Die Bearbeitung der Fotos soll dabei auf einem Niveau möglich sein, wie wir es von Aperture kennen. Apple will aber zunehmend Auto-Filter in den Vordergrund rücken, die eine Verbesserung der Aufnahmen vornehmen, ohne dass der Nutzer an mehreren Reglern drehen muss. Die detaillierte manuelle Bearbeitung soll aber weiterhin eine große Rolle spielen.

Neben der einfachen Bedienung soll aber vor allem die Geschwindigkeit der Bearbeitung und auch der Betrachtung deutlich beschleunigt worden sein. iPhoto und auch Aperture haben vor allem bei größeren Bibliotheken mit schwindender Geschwindigkeit zu kämpfen. Dies soll mit der neuen Fotos-App für OS X nicht mehr der Fall sein.

Update: Nachdem Mac OS X 10.10.3 und die neue Fotos-Anwendung in mehreren Beta-Versionen getestet werden konnte, soll die finale Version heute Abend für alle erscheinen. Das wollen jetzt zmindest die Kollegen von AppleInsider.com erfahren haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Android 7.0 Nougat: Snapdragon 800 und 801 soll Update verhindern (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ANDROID-N

Während Nutzer neuerer Smartphones und Tablets zumeist davon ausgehen können, früher oder später ein Update auf eine neuere Android-Version zu erhalten, sieht es bei älteren Modellen deutlich schlechter aus. Nicht selten stellen die Gerätehersteller ihre Unterstützung nach zwei Jahren,... [mehr]