> > > > Apple veröffentlicht OS X 10.10.3 mit Fotos-App als öffentliche Beta (Update)

Apple veröffentlicht OS X 10.10.3 mit Fotos-App als öffentliche Beta (Update)

Veröffentlicht am: von

osx fotosApple scheint seine Strategie, kommende Updates und komplett neue Versionen der eigenen Betriebssysteme nicht nur den Entwicklern, sondern jedem Nutzer zur Verfügung zu stellen, weiter fortzuführen. Gestern wurde OS X 10.10.3 in einer öffentlichen Beta herausgegeben, die unter anderem auch die neue Fotos-App beinhaltet. Die sogenannte Public Beta trägt die Build-Nummer 14D87p und ist damit etwas neuer, als die zuletzt für die Entwickler veröffentlichte Version, welche die Build-Nummer 14D87h trägt. Die Anmeldung zum Beta-Programm ist direkt bei Apple möglich. Der Download der Updates erfolgt danach über den App Store.

Die neue Fotos-App war und ist in der Entwicklung von OS X 10.10 Yosemite ein Grundbaustein und wird von vielen sicherlich heiß erwartet. Die neue Fotos-App ermöglicht die Verwaltung und Bearbeitung aller Fotos, egal ob diese von einer Digitalkamera importiert werden oder über den iCloud-Foto-Dienst vom iOS-Gerät kommen. Die Ansicht orientiert sich dabei natürlich an der von iOS, mit all den Sortierungen anhand der sogenannten Momenten, Kollektionen und Jahren. Natürlich ebenfalls zugänglich sind geteilte Fotostreams, Alben und Projekte, in denen die Fotos dann auch editiert werden können. Diese bearbeiteten Fotos lassen sich wie die originalen Bilder in voller Auflösung in der iCloud-Foto-Bibliothek speichern.

Die Bearbeitung der Fotos soll dabei auf einem Niveau möglich sein, wie wir es von Aperture kennen. Apple will aber zunehmend Auto-Filter in den Vordergrund rücken, die eine Verbesserung der Aufnahmen vornehmen, ohne dass der Nutzer an mehreren Reglern drehen muss. Die detaillierte manuelle Bearbeitung soll aber weiterhin eine große Rolle spielen.

Neben der einfachen Bedienung soll aber vor allem die Geschwindigkeit der Bearbeitung und auch der Betrachtung deutlich beschleunigt worden sein. iPhoto und auch Aperture haben vor allem bei größeren Bibliotheken mit schwindender Geschwindigkeit zu kämpfen. Dies soll mit der neuen Fotos-App für OS X nicht mehr der Fall sein.

Update: Nachdem Mac OS X 10.10.3 und die neue Fotos-Anwendung in mehreren Beta-Versionen getestet werden konnte, soll die finale Version heute Abend für alle erscheinen. Das wollen jetzt zmindest die Kollegen von AppleInsider.com erfahren haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]