> > > > Heterogeneous System Architecture erhält Einzug in den Linux-Kernel

Heterogeneous System Architecture erhält Einzug in den Linux-Kernel

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Mit Version 3.19 des Linux-Kernels erhält erstmals die von AMD entwickelte Heterogeneous System Architecture Einzug in das freie Betriebssystem. Unterstützt wird von nun an das sogenannte Heterogeneous Queuing, welches es dem Grafikpart der APU erlaubt, eigenständig Berechnungen abzuarbeiten. Bisher war es so, dass die CPU quasi als Supervisor fungierte und der GPU die Berechnungen zuwies.

Um dies zu erreichen, wird allerdings kein eigener Treiber genutzt, sondern es wurde die federführend von AMD entwickelte und letztes Jahr unter freier Lizenz von der HSA Foundation veröffentlichte Userspace Bibliothek namens „HSA Runtime“ genutzt. Zu den Prozessoren, die HSA unterstützen, zählen beispielsweise die aktuelle APU-Generation namens "Kaveri" oder aber auch APUs mit Puma-Kernen wie beispielsweise "Mullins" & "Beema".

APU13 3 500x282

Auch kann nun von dem quelloffenen Grafiktreiber auf die HSA zugegriffen werden, womit diverse Berechnungen über OpenCL ausgelagert werden können.

Zu den weiteren Neuerungen in Version 3.19 zählen die Unterstützung der neuen NVIDIA-Grafikkarten-Generation sowie der Support von 4k-Auflösungen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Zitat
Mit Version 3.9 des Linux-Kernels ..........



Sollte das nicht eher Kernel in Version 3.19 heissen ?
#2
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4194
Kernel 3.19, nicht 3.9, der ist schon etwas älter. Und "erhät" statt "erhält" in der Überschrift.
#3
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Danke für die Hinweise :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Fall Creators Update für Windows 10 erscheint am 17. Oktober

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft will im Herbst das nächste große Update für Windows 10 verteilen: das Fall Creators Update. Es folgt dem Creators Update, welches das Unternehmen aus Redmond in diesem Frühjahr freigeben hatte (siehe Video). Dabei handelt es sich nun um das mittlerweile vierte Feature-Update für... [mehr]