> > > > Apple veröffentlicht iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

Apple veröffentlicht iOS 8.1.3 und OS X 10.10.2

Veröffentlicht am: von

apple logoApple hat soeben zwei kleinere Updates für seine beiden Betriebssystem, also iOS und OS X Yosemite veröffentlicht. Neue Features werden mit keiner der neuen Versionen eingeführt, allerdings nimmt sich Apple einiger gravierender Sicherheitslücken an und behebt auch hoffentlich endgültig die WLAN- und Bluetooth-Probleme beider Betriebssysteme.

Update auf iOS 8.1.3
Update auf iOS 8.1.3

iOS 8.1.3 wird mit folgenden Verbesserungen beschrieben:

  • Belegt beim Ausführen eines Software-Updates weniger Speicherplatz.
  • Behebt ein Problem, das verhindert hat, dass einige Benutzer ihr Apple-ID-Passwort für die Apps Nachrichten und FaceTime nicht eingeben konnten.
  • Behandelt ein Problem, durch das Spotlight keiner weiteren App-Ergebnisse anzeigen konnte.
  • Korrigiert ein Problem, durch das es beim Arbeiten mit dem iPad keine Multitasking-Gesten mehr verwendet werden konnten.
  • Fügt neue Konfigurationsoptionen für standardisierte Tests für den Bildungsbereich hinzu.

iOS 8.1.3 wurde nicht im Beta-Programm angeboten, so dass Apple vermutlich auch einige wichtige Sicherheitslücken, wie die in der vergangenen Woche von Google öffentlich gemachten, geschlossen hat.

Auch OS X Yosemite hat ein Update bekommen, welches sich, wie bereits angesprochen, eher auf Fehlerbehebungen und Schließung von Sicherheitslücken konzentriert. Als einziges neues Feature ist vielleicht die Möglichkeit zu nennen, dass sich der Inhalt des iCloud Drive nun auch auf einem eventuell verwendeten Time Maschine Backup befindet.

Update auf OS X 10.10.2
Update auf OS X 10.10.2

Apple nennt für OS X 10.10.2 folgende Verbesserungen:

  •  Löst ein Problem, durch das WLAN-Verbindungen unterbrochen werden konnten.
  • Löst ein Problem, durch das Webseiten langsam geladen werden konnten.
  • Behebt ein Problem, durch das Spotlight entfernte E-Mail-Inhalte geladen hat, wenn die Einstellung in Mail deaktiviert war.
  • Verbessert die Audio- und Videosynchronisation beim verwenden von Bluetooth-Kopfhörern.
  • Ermöglicht das Navigieren in iCloud Drive auf der Time Maschine.
  • Verbessert die VoiceOver Sprachleistung.
  • Löst ein Problem, durch das VoiceOver beim Eingeben von Text auf einer Webseite Zeichen wiederholte.
  • Behandelt ein Problem, dass dazu führen konnte, dass bei der Eingabemethode unerwartet die Sprache gewechselt wurde.
  • Verbessert die Stabilität und Sicherheit von Safari.

Beide Updates stehen über die Softwareaktualisierung bereit und sind bis zu mehrere hundert Megabyte groß.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1395
Safari seems snappier.
#3
Registriert seit: 25.11.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1880
Ich meinte iOS sorry.
Kann da jemand berichten, ob es da eine Leistungsverbesserung gibt ?
#4
customavatars/avatar137171_1.gif
Registriert seit: 12.07.2010
Bayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 229
puh, osx läuft nach dem Update noch. Alles gut gegangen ^^.
Safari ist in der Tat etwas flotter.
#5
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 7166
Bin gerade das Handy am flashen. Mal schauen, wie es sich danach von der Geschwindigkeit her verhält.
#6
customavatars/avatar194099_1.gif
Registriert seit: 01.07.2013
A:\Vorarlberg\
Kapitänleutnant
Beiträge: 1570
Habe gestern das Update gemacht und ich merke überhaupt nichts. Alles wie vorher.
#7
Registriert seit: 17.06.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Ist das hier richtig einsortiert, im Win7 Themenbereich?

Sollte wohl eher in die Apple-Rubrik.
#8
customavatars/avatar91482_1.gif
Registriert seit: 14.05.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5198
Hat noch jemand seit iOS 8 so ultra Akkuprobleme?
Meon iPhone 5 hält einen halben tag ohne dass ich es kaum nutze. Hatte mal den Akku konplett leer gesaugt nachdem ich 40min geskyped habe mit videotelefonie... Und das obwohl es erst im Juni von Apple getauscht wurde. Leider habe ich nur noch Gewährleistung drauf. Akkuprobleme sind ja nach einem Jahr nicht mehr mit drinnen.
#9
Registriert seit: 05.04.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3118
Vier iOS Geräte (2x iPhone 5s, iPad Air2, iPad 4) im Haushalt haben kein Akkuproblem.
iPhone 5c, 5s und iPad Mini im direkten Umfeld haben auch keins.

Vermutlich ist der Akku hinüber?
#10
customavatars/avatar185019_1.gif
Registriert seit: 21.12.2012
Kleine Stadt an der Elbe
Gefreiter
Beiträge: 41
Leider Funktioniert immer noch kein WLAN auf meinem IPAD 3. Verfügbare Netze werden angezeigt, kann mich aber nicht verbinden, da jedesmal der WLAN Schlüssel angeblich verkehrt eingegebn wurde. Seit dem ist mein IPAD Wifi Version nutzlos für mich geworden, was mich sehr ärgert :/ ... mein IPhone 5 läuft dagegen ohne Probleme. Hat jemand ähnliche Probleme?
#11
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 7166
Ich habe auch keinerlei Nachteile durch das Update erhalten. Immerhin. Besser ist es aber subjektiv auch nicht geworden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]