> > > > Microsoft: Windows 10 Technical Preview zählt über 1,5 Millionen Tester

Microsoft: Windows 10 Technical Preview zählt über 1,5 Millionen Tester

Veröffentlicht am: von

windows10Irgendwann im Laufe des nächsten Jahres wird Microsoft mit Windows 10 den Nachfolger von Windows 8.1 veröffentlichen. Wer die neuen Funktionen schon jetzt ausprobieren möchte, der kann dies seit geraumer Zeit mit der Technical-Preview tun. Dieses Angebot sollen einige Nutzer in Anspruch nehmen, wie Microsoft nun bekannt gab.

Demnach soll die Technical-Preview von Windows 10 derzeit von mehr als 1,5 Millionen Nutzer getestet werden. Das sind deutlich mehr Tester als noch bei den Vorgänger-Versionen Windows 7, Windows 8 und Windows 8.1. Etwa 450.000 der 1,5 Millionen Tester sollen die Preview des kommenden Windows-Systems täglich im Einsatz haben, das sind immerhin rund 30 Prozent der Tester.

Bisher sollen mehr als Bugs gefunden und gemeldet worden sein. Sogar Fehler, die man sonst vermutlich nicht mit automatisierten Methoden gefunden hätte. Unter anderem wurde ein Bug entdeckt, bei dem an manchen Stellen des Systems statt des OneDrive-Logos das Outlook-Icon fälschlicherweise angezeigt wird. „Für uns ist es fantastisch, eine solch große Zahl an Testern zu haben, die uns helfen wird, alle Probleme und Bugs zu finden.“, sagte Gabriel Aul, Leiter der Betriebssystem-Sparte bei Microsoft. Gleichzeitig hält er alle Tester an, weiter fleißig zu Testen und Bugs an Microsoft zu melden.

Schon im nächsten Monat werde man eine neue Version mit vielen kleinen und auch größeren Änderungen veröffentlichen. Nähere Details wird man vermutlich erst zur CES 2015 verlauten lassen, die Anfang Januar in Las Vegas beginnt. Die finale Fassung von Windows 10 soll im Herbst erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
"Bisher sollen mehr als Bugs gefunden und gemeldet worden sein."

Wie viele?
#2
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2636
"Microsoft said it has fixed almost 1,300 bugs that users have reported or upvoted so far."

Fast 1300 Bugs.
#3
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3724
Dafür, dass die Nutzer Käfer suchen sollen muss der Preis aber auch runter. Sonst ist das nur eine Kostenreduktion seitens MS.
#4
customavatars/avatar202425_1.gif
Registriert seit: 26.01.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1338
Statts eines eigenen Test-Teams zu bezahlen bekommt man das umsonst von der "Community". Glückwunsch MS...is even getting wors...
#5
customavatars/avatar56518_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
nähe FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3843
@D3rs3lbi43: war doch schon "immer" so?! Finde auch gut dass man es so löst!
Ist doch das selbe bei Spielen!
#6
customavatars/avatar82129_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 817
Zitat D3rs3lbi43;22980017
Statts eines eigenen Test-Teams zu bezahlen bekommt man das umsonst von der "Community". Glückwunsch MS...is even getting wors...


Ich weiss jetzt ned wo dein Problem liegt? So werden sicherlich mehr Fehler entdeckt!?
#7
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7625
Und so verhindert man gravierende Bedienungsuntauglichkeiten.

Hätte es sowas bei Vista gegeben wär das bestimmt besser geworden^^
#8
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5148
... oder bei Win8 statt Lullis mehr kompetente User :)
#9
customavatars/avatar202425_1.gif
Registriert seit: 26.01.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1338
Dann brauch sich aber hinterher keiner zu beschwehren...selbst bei Spielen nicht....!!!
#10
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3945
Zitat Clone;22979909
Dafür, dass die Nutzer Käfer suchen sollen muss der Preis aber auch runter. Sonst ist das nur eine Kostenreduktion seitens MS.


Zitat D3rs3lbi43;22980017
Statts eines eigenen Test-Teams zu bezahlen bekommt man das umsonst von der "Community". Glückwunsch MS...is even getting wors...

Achso und wer hat jetzt keine Beta mehr am Start? Das ist eine technical Preview, wenn du keine Lust darauf hast Feedback zu geben, dann warte einfach bis die fertige Version herauskommt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]