> > > > Windows 10 Build 9901 zeigt Cortana-Überarbeitungen und neue Store-Optik

Windows 10 Build 9901 zeigt Cortana-Überarbeitungen und neue Store-Optik

Veröffentlicht am: von

windows10Auch wenn es noch bis in den Herbst 2015 dauern wird, so zeigt die Entwicklung von Windows 10 gerade in den vergangenen Wochen große Fortschritte. Einige davon finden auch den Weg in die Technical-Preview-Version, die sich jeder kostenlos herunterladen kann. Einige weitere, und dies dürfte auf die Mehrzahl der Funktionen zutreffen, verbleiben allerdings meist im internen Entwicklerteam. Nun ist der Build 9901 von Windows 10 aufgetaucht und darin sind auch einige interessante Neuerungen für die Sprachassistentin Cortana sowie den Windows Store zu finden.

Windows 10 Build 9901 Windows 10 Build 9901

Neu ist unter anderem der Auftritt von Cortana, der Sprachassistentin, die nun deutlich präsenter als in vorangegangenen Builds ist. Unter anderem bekommt sie ihre eigene Suchleiste spendiert, die ebenfalls Platz in der Taskleiste findet. Ist man hier mit seinem Microsft-Account eingeloggt, werden weitere hilfreiche Informationen angezeigt, die nicht direkt auf eine Anfrage an Cortana zurückzuführen sind.

Ebenfalls in einer neue Optik zeigt sich die Systemsteuerung, die sich nun konsistenter dem Modern-UI annähert. Dazu gehört auch, dass die Settings nun rechts in einem getrennten Panel zu finden sind. Außerdem versucht Microsoft offenbar neben einer besseren Übersicht für die eigenen Einstellungen auch die Drittanbieter-Einstellungen besser einzubinden.

Windows 10 Build 9901 Windows 10 Build 9901

Weitaus bedeutender aber sind die Anpassungen beim Windows Store, der eine komplett neue Optik auffährt. Nicht mehr nur die reine Größe des Displays beschreibt die Anzahl der angezeigten Apps, nun werden in einer ersten horizontalen Übersicht zu jeder Kategorie die Top-Treffer angezeigt. Die Ansicht macht allerdings einen noch unfertigen Eindruck, so dass noch keine abschließende Meinungsbildung möglich ist. Windows-Phone-Nutzer werden sich viel eher zu Hause fühlen. Fraglich ist noch, ob die aktuelle Store-Beta nur den Weg zu einer finalen Version zeigt oder man sich dieser schon recht nahe angenähert hat.

Schlussendlich hat Microsoft offenbar auch an den Xbox-Apps geschraubt und auch die Kamera-App liegt in einer neuen Beta-Version vor. Ebenfalls überarbeitet wurden Bing Maps, der Taschenrechner und die Alarm-App. Die Screenshots zeigen, dass Microsoft noch an allen Ecken und Enden an den Reglern dreht und noch lange keine finale Fassung von Windows 10 in Aussicht steht. Einige Monate hat man auch noch Zeit und sicherlich werden einige der Neuerungen auch ihren Weg in die Technical Preview finden, so dass jeder in den Genuss der neuen Funktionen kommen kann, bevor dann die finale Fassung erscheint.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar211472_1.gif
Registriert seit: 20.10.2014
Berlin
Obergefreiter
Beiträge: 106
Gefällt mir soweit so gut. Hoffe nur dass man die "ModernApps" deinstallieren kann, wie derzeit auf Windows 8.1
#2
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
Lässt sich diese "Search the Web and Windows" suche auch auf "lokal only" einstellen?

Was soll das eigentlich bringen? Sagen wir sich suche einen Geschäftsbrief, klatsche da also Name, Datum, Firma rein - was hat das in einer Websuche zu suchen? ...
#3
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3945
Zitat Mr.Mito;22966830
Was soll das eigentlich bringen? Sagen wir sich suche einen Geschäftsbrief, klatsche da also Name, Datum, Firma rein - was hat das in einer Websuche zu suchen? ...

Naja das ist ja gerade der Witz an der Sache. Die Suche ist im Idealfall intelligent genug zu unterscheiden ob du etwas im Internet oder lokal suchen möchtest. Das ganze hat natürlich auch immer Grenzen, aber was es taugt wird man erst sehen, wenns denn mal auf dem Markt ist.
Persönlich sieht W10 schon ganz nett aus, wenns auch mir noch nicht so richtig originell erscheint die Taskbar mit einer Suchleiste vollzuballern. Aber gut, ist alles Beta - mal gucken wies dann am Ende wird.
#4
Registriert seit: 23.10.2008
Niedersachen
Vizeadmiral
Beiträge: 7087
Windows 10 Build 9901: Modern-Design verdrngt Aero vom Desktop - WinFuture.de

jetzt ist aero komplett weg
was soll dieser Mist MS?
ich liebe meine Taskleisten und Fensterrahmen tiefschwarz
war mit win 8.1 schon nicht mehr möglich, da man ja die Schriftfarbe nicht mehr ändern kann und auch keine Symbole mehr erkennt
jetzt mit 10 noch schlimmer. Wenigstens hatte 8.1 noch bissl Transparenz
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]