> > > > Microsoft veröffentlicht Service Pack 2 für Windows XP

Microsoft veröffentlicht Service Pack 2 für Windows XP

Veröffentlicht am: von
Nach etlichen Wochen und Monaten des Wartens sowie diversen Terminverschiebungen hat [url=http://www.microsoft.de]Microsoft[/url] nun endlich das Service Pack 2 für Windows XP veröffentlicht. Das 256.09 MB große Service Pack ist derzeit nur als [url=http://download.microsoft.com/download/9/6/4/96442257-721a-4cd5-9006-10a40cbb45cb/WindowsXP-KB835935-SP2-DEU.exe]Netzwerkinstallation[/url] erhältlich. Natürlich sind neben zahlreiches Bug-Fixes auch einige neue Feature eingeführt worden, die unter "Read More" zusammengestellt wurden. In einigen Tagen wird das Service Pack 2 auch über die Windows Update-Seite verfügbar sein, dann auch als Express-Installation.[url=http://www.microsoft.com/germany/windowsxp/sp2/anwender/detail_aender/sicherheitscenter.mspx]Zentrales Sicherheitsmanagement: das Sicherheitscenter[/url]
Das neue Sicherheitscenter erleichtert Ihnen die Kontrolle über den Sicherheitsgrad Ihres Computers. Als Einsatzzentrale für Ihre Sicherheitskräfte fasst es Firewall, Virenscanner und Updates an einem Ort übersichtlich zusammen. Mit wenigen Mausklicks nehmen Sie hier Ihre Sicherheitseinstellungen vor.

[url=http://www.microsoft.com/germany/windowsxp/sp2/anwender/detail_aender/speicher.mspx]Optimiertes Speichermanagement[/url]
Manche Virensoftware versucht, große Datenmengen in den Arbeitsspeicher des Computers zu kopieren, um ihn so lahm zu legen. Service Pack 2 bündelt gleich mehrere Sicherheitstechnologien, die Ihren Speicher mit vereinten Kräften vor sogenannten "Pufferüberläufen" schützen.

[url=http://www.microsoft.com/germany/windowsxp/sp2/anwender/detail_aender/surfen.mspx]Höhere Sicherheit beim Browsen[/url]
Mit Service Pack 2 zeigt der Microsoft Internet Explorer schädlichen Inhalten im Web die rote Karte. Der Bereich Lokaler Computer wird zur Sicherheits-Zone, Steuerelemente und Benutzeroberfläche fragen vor dem Ausführen von ActiveX®-Steuerelementen und Spyware nun artig um Ihre Erlaubnis. Und auch gegen leidige Pop-up-Fenster ist jetzt ein Kraut gewachsen.

[url=http://www.microsoft.com/germany/windowsxp/sp2/anwender/detail_aender/mail.mspx]Mehr Sicherheit bei der E-Mail-Verarbeitung[/url]Sicherere Standardeinstellungen, bessere Attachment-Kontrollen und ein optimiertes Outlook Express schützen E-Mail und Instant-Messaging vor Virenbefall. Verdächtige Anlagen, die über E-Mail- oder Sofortnachrichten eingehen, werden isoliert und so am Eindringen in andere Systembereiche gehindert.

[url=http://www.microsoft.com/germany/windowsxp/sp2/anwender/detail_aender/messenger.mspx]Mehr Sicherheit beim Instant Messaging[/url]
Was Outlook Express für den E-Mail-Verkehr ist, ist der Windows Messenger für den Austausch von Direktnachrichten. Service Pack 2 verbessert auch hier die Sicherheit, um bösartige Eindringlinge zurückzuhalten.

[url=http://www.microsoft.com/germany/windowsxp/sp2/anwender/detail_aender/wlan.mspx]Bessere Unterstützung von Funknetzen[/url]
Mit Service Pack 2 wird drahtloses Netzwerken spürbar einfacher. Das Auffinden von Funknetzen und der Aufbau einer Verbindung ist nun leichter denn je, ohne zusätzliche Software-Installation.

[url=http://www.microsoft.com/germany/windowsxp/sp2/anwender/detail_aender/bluetooth.mspx]Verbesserte Bluetooth-Fähigkeit[/url]
Sie nutzen Geräte wie Keyboard, Handy oder PDA? Dann freuen Sie sich auf Service Pack 2. Mit dem neuen Update ist die Verbindung zu Ihrer Bluetooth-Hardware nun einfacher als je zuvor.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]