> > > > Microsoft will DirectX 12 am 20. März präsentieren

Microsoft will DirectX 12 am 20. März präsentieren

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Die Grafik-API DirectX gehört so sehr zur aktuellen Spiele-Entwicklung, wie Windows als Spiele-Plattform auf dem PC noch immer eine Hauptrolle spielt. Doch Microsoft ist nicht erst durch das Erscheinen der Mantle-API für die fehlenden Entwicklungsschritte innerhalb der DirectX-Generationen unter Druck geraten. Auch wenn Mantle einige Pferdefüße besitzt und sicherlich noch nicht der Weisheit letzter Schluss ist, so konnte AMD mit seiner API zumindest aufzeigen, wo die aktuellen Schwachstellen von DirectX 11 zu suchen sind.

Am 20. März will Microsoft auf der Games Developer Conference (GDC) in San Francisco erstmals DirectX 12 präsentieren. 10:00 Uhr Ortszeit, also 19:00 Uhr hierzulande soll es soweit sein. Noch ist aber völlig unklar, was genau Microsoft zeigen wird. Die GDC würde sich zumindest anbieten, den Spiele-Entwicklern einen Ausblick auf das zu geben, was in der kommenden Generation zu erwarten ist. Wirft man einen Blick in den Session-Plan der GDC, ist zum genannten Zeitpunkt ein Vortrag namens "DirectX: Evolving Microsoft’s Graphics Platform" zu finden. Für den Nachmittag ist dann eine weitere Session angesetzt, die sich vermutlich ebenfalls der zukünftigen Entwicklung von DirectX annimmt - dieses mal betitelt mit "DirectX: Direct3D Futures". Beschrieben sind beide wie folgt:

"For nearly 20 years, DirectX has been the platform used by game developers to create the fastest, most visually impressive games on the planet. However, you asked us to do more. You asked us to bring you even closer to the metal and to do so on an unparalleled assortment of hardware. You also asked us for better tools so that you can squeeze every last drop of performance out of your PC, tablet, phone and console."

"Come learn how future changes to Direct3D will enable next generation games to run faster than ever before! In this session we will discuss future improvements in Direct3D that will allow developers an unprecedented level of hardware control and reduced CPU rendering overhead across a broad ecosystem of hardware. If you use cutting-edge 3D graphics in your games, middleware, or engines and want to efficiently build rich and immersive visuals, you don’t want to miss this talk."

DirectX-12-Ankündigung zur GDC

Neben den neuen Features von DirectX 12 dürfte vor allem interessant sein, ob sich Microsoft dem CPU-Overhead annimmt und DirectX effektiver werden lässt. Sowohl AMD wie auch NVIDIA behaupten, dass ihre Treiber in dieser Hinsicht kaum noch Optimierungs-Potenzial besitzen. Doch die Schnittstelle zwischen Treiber und der eigentlichen Hardware scheint - dies hat Mantle teilweise eindrucksvoll gezeigt - hier noch einige Möglichkeiten offen zu lassen. Weiterhin ein wichtiger Punkt ist die Kopplung an die kommende Windows-Version - vielleicht aber löst sich Microsoft wieder von dieser Methodik, was sicherlich zu begrüßen wäre. Zuletzt äußerte sich AMD positiv über die Reaktionen seitens Microsoft, denn genau das habe man mit der Entwicklung von Mantle erreichen wollen. Natürlich ist man auch bei der Entwicklung von DirectX 12 mit an Bord, ebenso wie Intel, NVIDIA und Qualcomm.

"Yesterday several articles were published that reported that DirectX and OpenGL are being extended to include closer-to-metal functionality and reduced CPU overhead. AMD supports and celebrates a direction for game development that is aligned with AMD’s vision of lower-level, ‘closer to the metal’ graphics APIs for PC gaming. While industry experts expect this to take some time, developers can immediately leverage efficient API design using Mantle, and AMD is very excited to share the future of our own API with developers at this year’s Game Developers Conference."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2672
Hm, Kopplung an die kommende Windows Version, also wohl kein DirectX 12 für Windows 7. Vom Marketing her macht das natürlich Sinn, so können sie einen wichtigen Grund erzeugen das Relativ tote Windows 8 den Benutzern aufzuzwingen.
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Natürlich wird es genutzt, um die Leute zu Windows 8 zu gängeln. ;)
#3
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
dx12 wird höchstwahrscheinlich weder für win7 noch für win8 kommen
#4
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3073
Ich stelle mir gerade vor, AMD hätte Mantle, über das hier jeder meckert, nicht herausgebracht, dann hätten wir selbst in 3 Jahren immer noch nicht DX12.
Manchmal zählt einfach nur der Gedanke um Großes zu bewegen. Danke AMD. ;)
#5
customavatars/avatar116827_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009
Bawü
Leutnant zur See
Beiträge: 1262
Glaube schon dass es für Win8 kommt. Aber sicher nicht für Win7. Die wollen nur endlich, dass die Leute aufhören Win7 zu kaufen oder Win8 zu verabscheuen.
#6
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 485
Bin mir nicht einmal sicher, ob die aktuellen Spiele schon jetzt das volle DX11-Potenzial ausschöpfen...
#7
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Obdie das Potenzial von DX11 ausschöpfen oder nicht, ist doch egal, solange DX12 das selbe macht wie AMDs Mantel (Optimalerweise abwärtskompatibel, für DX11 Karten). Man muss nicht alle DX11 Features nutzen um von einem geringeren CPU Overhead zu profitieren ;).
#8
customavatars/avatar201430_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Berlin/65
Korvettenkapitän
Beiträge: 2402
Zitat stitsch;21935802
Glaube schon dass es für Win8 kommt. Aber sicher nicht für Win7. Die wollen nur endlich, dass die Leute aufhören Win7 zu kaufen oder Win8 zu verabscheuen.


Darauf wird es hinauslaufen. Wer DX10 haben wollte, musste auch von Win XP auf Win 7 umsteigen. Mit 'StartIsBack' und 8.1 ist Win 8 sogar ganz erträglich. :haha:
#9
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 21416
fehlt nur noch die 30e version im laden...

dann haette ich 8.1 schon drauf ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]