> > > > CyanogenMod-Installer im Play Store verfügbar

CyanogenMod-Installer im Play Store verfügbar

Veröffentlicht am: von

CyanogenModDie Entwickler des populären CyanogenMod haben den bislang in der Testphase befindlichen Installer über Googles Play Store verfügbar gemacht. Damit soll die Installation des CustomROMs weiter vereinfacht werden, einige kleinere Hürden sind allerdings noch immer vorhanden.

Denn neben der entsprechenden Applikation, die gerade einmal 120 KB groß ausfällt, ist auch ein PC mit Windows Vista oder neuer sowie darauf installiertem Installations-Tool erforderlich. Mit diesem Rechner muss das Smartphone per USB-Kabel verbunden werden, im Anschluss kann der Vorgang über die Android-App initiiert werden. Im weiteren Verlauf sind dann lediglich einige Bestätigungen erforderlich, je nach Gerät soll das Aufspielen nach wenigen Minuten abgeschlossen sein.

cm installer

Im Vorfeld sollte allerdings eine Sicherung der auf dem Smartphone vorhandenen Daten vorgenommen werden, da die der Installationsprozess unter anderem das Zurücksetzen auf der Werkszustand beinhaltet. Im Gegenzug muss das Zielgerät nicht manuell mit Root-Rechten versehen werden; dies wird durch den Installer vorgenommen, was unter Umständen das Erlöschen der Garantie bedeuten kann.

Ein weiteres eventuelles Problem: Derzeit ist die Zahl der unterstützten Geräte übersehbar. Genutzt werden kann der Installer aktuell unter anderem auf den Nexus-Geräten, dem Samsung Galaxy S II bis S4, den beiden ersten Galaxy-Note-Generationen sowie dem HTC One. Nach Angaben der Entwickler sollen weitere Modelle in Kürze folgen, dabei setzt man auch auf eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Herstellern. Ebenfalls folgen soll ein Ableger der Installations-Software für OS X.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar86460_1.gif
Registriert seit: 04.03.2008
Hannover
Der mit der AK tanzt
Beiträge: 1863
Super, finde ich klasse, so spart man sich echt viele Steps mit denen man sein Handy versauen kann.
#2
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat
Denn neben der entsprechenden Applikation, die gerade einmal 120 KB groß ausfällt, ist auch ein PC mit Windows Vista oder neuer sowie darauf installiertem Installations-Tool erforderlich.


Mmhh... Also verstehe ich das jetzt richtig? App & Programm auf Smartphone/PC, dann Handy mit PC verbinden und die Software wird aus dem Internet gezogen und installiert?
Wenn ja, ist das wirklich super, nicht schlecht! Dass man keine Root-Rechte benötigt finde ich auch gut, geht mit Sicherheit viel schneller als Manuelle Installation...
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
ROM runterladen und über Recovery draufschieben geht recht schnell und einfach finde ich..
#4
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6523
Man erspart sich schon einiges gefrickel, aber bei mir hat das nicht funktioniert (SGS2)...bin dann doch den langen weg gegangen...

Das Problem scheint auch bekannt zu sein, aber eine Lösung gibt es noch nicht.
#5
Registriert seit: 01.05.2012

Bootsmann
Beiträge: 566
Hallo Jungs,

habe das jetzt auf meinem Nexus 4 gemacht, nur gefällt es mir nicht so sonderlich.

Wie bekomme ich das Handy wieder auf normales Werk?

Viele Grüße
#6
customavatars/avatar39878_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1578
Find es nur blöd das es für das SGS3 Mini keine Version gibt.
#7
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4994
LG Nutzer lachen sich doch kaputt!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]