> > > > Windows 8.1: SkyDrive-Dateien wieder Offline verfügbar machen

Windows 8.1: SkyDrive-Dateien wieder Offline verfügbar machen

Veröffentlicht am: von

windows8SkyDrive wird in Windows 8.1 noch tiefer integriert und kommt direkt mitgeliefert. Microsoft hat zudem weiter an den Features geschraubt und - da Windows als System schon recht viel Platz auf den kleinen SSDs verbraucht, die aktuell in günstigeren Tablets verbaut werden - eine Funktion namens "Smart Files" eingeführt. Damit schafft man die Offline-Synchronisation als Standard-Einstellung unter Windows 8.1 vollständig ab und spart Speicherplatz.

Um dennoch ein "Wie offline"-Gefühl zu erzeugen, lädt Microsoft die neuen Dateien zwar nicht herunter, versieht diese aber mit Offline-Metadaten und - bspw. bei Fotos - Thumbnails. Das ist zwar bei Platzmangel durchaus praktisch, für unregelmäßige oder langsame Internetverbindungen kann es aber durchaus störend sein, Dateien nicht offline zur Verfügung zu haben.

skydri

Deshalb kann man Dateien und Ordner weiterhin offline verfügbar machen. Dazu gibt es verschiedene Wege:

Alles offline verfügbar machen: Dazu wechselt man am einfachsten in die Metro-App von SkyDrive, in die man - sofern man einen Microsoft-Account angelegt hat - automatisch eingeloggt wird. Über die Charms-Bar wechselt man in die Einstellungen und wählt dort den Punkt "Optionen". Hier gibt es einen Schieberegler, um alle Dateien offline verfügbar zu machen. Auch zukünftige Dateien werden offline zwischengespeichert.

Einzelne Ordner offline verfügbar machen: Um nur einzelne Ordner offline verfügbar zu machen (oder diese von der Festplatte, nicht jedoch aus dem SkyDrive zu löschen), kann man sowohl über die Modern-UI-App als auch über die normale Ordner-Struktur im Explorer gehen. Ein Rechtsklick auf den jeweiligen Ordner reicht aus und die Optionen "Offline verfügbar machen" und "Nur online verfügbar machen" erscheinen im Kontext- bzw. im Modern-UI-Menü.

So kann man z.B. seine Arbeits-Dokumente immer offline cachen, während die automatisch hochgeladenen Fotos nur in der Cloud liegen. Zudem kann man für jeden seiner Computer einzeln entscheiden, welche Daten offline vorgehalten werden sollen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Android 7.0 Nougat: Snapdragon 800 und 801 soll Update verhindern (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ANDROID-N

Während Nutzer neuerer Smartphones und Tablets zumeist davon ausgehen können, früher oder später ein Update auf eine neuere Android-Version zu erhalten, sieht es bei älteren Modellen deutlich schlechter aus. Nicht selten stellen die Gerätehersteller ihre Unterstützung nach zwei Jahren,... [mehr]