> > > > Apple kündigt iOS 7 an (Update)

Apple kündigt iOS 7 an (Update)

Veröffentlicht am: von

ios7Bevor Apple einen ersten Einblick in iOS 7 geben wollte, stellte man die eigenen Vorteile gegenüber der Konkurrenz heraus. Darunter natürlich war die unvermeidliche Frage nach der Fragmentierung unter Android. Ebenfalls herausstellen wollte Apple die inzwischen über 600 Millionen iOS-Geräte, die man bisher verkauft hat. Doch nun zu dem, auf was einige dieser 600 Millionen Nutzer derzeit warten: iOS 7.

WWDC 2013 iOS 7
WWDC 2013: iOS 7

iOS 7 bekommt das im Vorfeld mehrfach gemutmaßte "flache" Design in allen hauseigenen Apps sowie dem Homescreen und dem Lockscreen. Das Design verwendet drei transparente Ebenen, deren Blickwinkel sich bei Neigung des iOS-Geräts ändert. Ordner verfügen nun über Seiten, so dass sie in der Lage sind, mehrere Dutzend Apps zu enthalten. Die Benachrichtigungs-Zentrale ist nun auch auf dem Lockscreen zugänglich.

WWDC 2013 iOS 7
WWDC 2013: iOS 7

Neu ist das "Control Center", das von unten per Wischgeste aufgezogen wird und den Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen erlaubt. Multitasking für alle Apps erlaubt nun eine Fenster-Vorschau. Im mobilen Safari wird nicht mehr horizontal, sondern vertikal durch die Tabs gescrollt. Zudem hat Apple das Maximum von acht Tabs aufgehoben. AirDrop unter iOS erlaubt den Austausch von Daten per Peer-to-Peer-Verbindung des WiFis. Die Übertragung erfolgt verschlüsselt. AirDrop für iOS wird auf dem iPhone 5, der 4. Generation des iPad mit Lightning-Anschluss, dem iPad mini und dem iPod touch der 5. Generation funktionieren. Der neue App Store in iOS 7 ermöglicht automatische Updates, ohne dass der Nutzer diese initiieren muss.

In der Kamera-App sind nun Filter enthalten, ähnlich wie in Instagram und zahlreichen weiteren Drittanbieter-Apps. Siri bekommt ein neues Interface und wird unter der Haube mit weiteren Services ausgestattet. So hat Siri in iOS 7 Zugriff auf Wikipedia, Suchergebnisse von Bing und Twitter. Im kommenden Jahr werden zahlreiche Autohersteller "Siri in the Car" anbieten. Hier sind die Darstellung und Audio-Ausgabe im Vergleich zur iOS-Version an die Gegebenheiten im Auto angepasst.

Wie erwartet hat Appe heute seinen neuen Radio-Service namens iTunes Radio vorgestellt. iTunes Radio wird direkt mit dem iTunes Store verknüpft. So können Titel oder Alben direkt gekauft werden. Mit eingeblendeter Werbung soll iTunes Radio für alle Nutzer kostenlos sein. Wird gleichzeitig iTunes Match verwendet, ist iTunes Radio darin inbegriffen bzw. kostet 24,99 Euro. iTunes Radio wird vorerst nur in den USA verfügbar sein bzw. mit einem iTunes Match-Konto mit US-Account von iTunes funktionieren. Ob und wann eine Ausweitung auf weitere Länder geplant ist, wollte Apple nicht verraten.

WWDC 2013 iOS 7
WWDC 2013: iOS 7

iOS 7 soll im Herbst erscheinen und ist ab heute für Entwickler verfügbar. Kompatibel ist iOS 7 mit dem iPhone 4 und neuer, dem iPad 2 und neuer, dem aktuellen iPod touch der 5. Generation und dem iPad mini.

Update:

Inzwischen hat Apple einige Pressefotos von iOS 7 veröffentlicht.

WWDC 2013 iOS 7
WWDC 2013: iOS 7

WWDC 2013 iOS 7
WWDC 2013: iOS 7

WWDC 2013 iOS 7
WWDC 2013: iOS 7

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Und jz wird schon der iPod 4 nichtmehr kompatibel sein, aber das iPhone 4?!

"Geld, Geld, Geld."
#20
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14231
Ich bin zufrieden!
#21
customavatars/avatar166016_1.gif
Registriert seit: 05.12.2011
Karl-Marx-Stadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 260
Also auf meinem iPhone4 läuft es doch schon sehr bescheiden. Die effekte sind auch standartmäßig deaktiviert wie es aussieht. Keine Transparenz in der Tastatur und in der Leiste am Homescreen...

Tastatureingaben sind auch sehr verzögert beim sms schreiben oder in Safari. Ich werd mal noch bissl rumprobieren, aber ich glaube bei mir kommt doch recht schnell wieder ios6 drauf
#22
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Der iOS 7 richtig nutzen will, muß halt wie von Apple gewohnt auf das neuste iPhone 5 (mit ALLEN funktionen oder eingeschränkt die letzte version davor) wechseln dann sind alle funktionen freigeschaltet...war aber auch zu erwarten ;)
#23
customavatars/avatar38160_1.gif
Registriert seit: 05.04.2006
Frankfurt am Main
Obergefreiter
Beiträge: 85
gibt es einschränkungen beim ipad 3 zu erwarten außer dem foto mist? :lol:
#24
Registriert seit: 05.04.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3081
Zitat Napalmarsch;20742631
gibt es einschränkungen beim ipad 3 zu erwarten außer dem foto mist? :lol:


Airdrop gibt es jedenfalls nicht für das iPad 3.
#25
customavatars/avatar38160_1.gif
Registriert seit: 05.04.2006
Frankfurt am Main
Obergefreiter
Beiträge: 85
damit kann man leben wenn es nicht mehr ist
#26
customavatars/avatar134166_1.gif
Registriert seit: 05.05.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 464
Gott da haben die aber viel häufig bei anderen OS abgeschaut... Apple wird es seinen Jüngern wieder als "Eigenkreation" verkaufen. :kotz:
#27
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11409
Und natürlich versuchen die eigentlichen Urheber zu verklagen.
#28
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6525
Die erste Frage - warum ist die News zu iOS7 im Win7-Forum?

Ganz ehrlich das sieht aus wie Stock-Android und ModernUI in einen Topf geworfen, dazu ne Ladung bunte Pillen, ein paar mal kräftig umgerührt und Plattgewalzt. Da wirkt sogar TouchWiz "monochrom" dagegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]