> > > > Computex 2013: Windows RT 8.1 mit Outlook und mehr Hardware (Update)

Computex 2013: Windows RT 8.1 mit Outlook und mehr Hardware (Update)

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Im Rahmen der Computex hat Microsoft erste umfangreichere Details zu Windows RT 8.1 bekannt gegeben. Vor allem in zwei Punkten soll das Update, das noch in diesem Jahr kostenlos an Besitzer von Windows RT verteilt werden soll, deutliche Verbesserungen mit sich bringen.

Für den beruflichen Einsatz entscheidend dürfte die Erweiterung des vorinstallierten Office-Pakets sein. Besteht dieses bislang lediglich aus Word, Excel und Powerpoint, kommt künftig das populäre E-Mail- und Kontaktprogramm Outlook hinzu. Damit dürfte der größte Kritikpunkt von Geschäftskunden aus dem Weg geräumt werden; bislang galt das Fehlen als wichtiges Manko. Offen ließ das Unternehmen aber, ob gleichzeitig auch die Lizenz erweitert wird. Denn derzeit liefert Microsoft Windows RT nur mit Office Home & Student aus, für den beruflichen Einsatz muss entsprechend eine anderweitig erworbene Lizenz genutzt werden. Generell sollen Windows-Tablets künftig stärker mit Office beworben werden, auch künftige „kleine“ x86-Modelle, die dann mit Windows 8.1 auf den Markt kommen, sollen in der Regel inklusive dem Programmpaket – aber ohne Outlook – auf den Markt kommen. Der Begriff „klein“ wurde aber nicht weiter definiert.

Der zweite wichtige Punkt wird die Unterstützung von Hardware sein. Zwar wird Microsoft auch mit Windows RT 8.1 klar vorgeben, welche Komponenten von den einzelnen Tablet-Herstellern verbaut werden dürfen, diese Liste wird aber erweitert. Unter anderem sollen Nvidias Tegra 4, Intels „Bay Trail“ und einige Qualcomm-SoCs nutzbar sein. Microsoft zeigte darüber hinaus einige der bereits bekannten Änderungen, die das Update auf Windows 8.1 respektive Windows RT 8.1 mit sich bringen wird. Dazu gehören neben zusätzlichen Kachelgrößen auch der zurückgekehrte Start-Button sowie die tiefere Integration des hauseigenen Cloud-Dienstes Skydrive. Eine erste öffentliche Preview-Version soll ab dem 26. Juni verteilt werden.

Update:

Microsoft hat ein Video veröffentlicht, dass die Änderungen von Windows 8.1 in bewegten Bildern zeigt.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Video geht nicht! Es ist ein Fehler aufgetreten blabla
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30948
Sollte jetzt gehen, hatte einen Fehler im Code.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]