> > > > Microsoft zieht Update zurück

Microsoft zieht Update zurück

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Jeden ersten Dienstag im Monat veröffentlicht Microsoft mehrere Sicherheitsupdates für sein Betriebssystem Windows 7. Nun muss das Unternehmen ein Update vom jetzigen Monat zurückziehen, da es das Starten des Rechners verhindern könnte.

An einer Problembehandlung werde derzeit gearbeitet. Bei manchen Rechnern könnte es zum Absturz von Windows 7 kommen oder das Starten des Betriebssystems wird verhindert. Am Mittwoch, den 10. April 2013, bemerkte der Konzern den Fehler des Sicherheitsupdates und zog es daraufhin zurück. Microsoft empfiehlt bis zur Problemlösung, dass automatisch heruntergeladene Update manuell zu deinstallieren. Über der Systemsteuerung und das Menü „Software“ kommt man zum Symbol „Installierte Updates anzeigen“. Windows 7 zeigt daraufhin eine Liste, in der man das entsprechende Update deinstallieren kann. Unter der Nummer KB2823324 ist das Update zu finden.

Wer seit der Installation des Updates bereits mit Problemen zu kämpfen hat, kann während des Hochfahrens „F8“ drücken und den Computer reparieren lassen. Es wird dann der Zustand vor der Installation des Updates hergestellt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 08.07.2007
Ruhrpott
Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Ah was, seit Mittwoch geht der Rechner nicht mehr. Aber Win bekommt es nicht Rep. .
#11
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 296
habs drauf und läuft alles wie geschmiert ;)
#12
Registriert seit: 10.12.2009
Heidelberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4529
Zitat Flonaldo89;20471973
habs drauf und läuft alles wie geschmiert ;)


+1
#13
customavatars/avatar135671_1.gif
Registriert seit: 05.06.2010
Flensburg
Oberbootsmann
Beiträge: 772
Ich habe es vorsorglich auch runtergeschmissen.
Das Problem soll wohl daran liegen, dass einige dritte Programme mit dem Update nicht kooperieren und der Start von Windows verhindert wird. Deswegen kommt es auch nur vereinzelt zu Problemen und nicht bei allen Usern.
#14
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1813
Zitat Flonaldo89;20471973
habs drauf und läuft alles wie geschmiert ;)


Ja bei mir auch, aber ich habs trotzdem mal vorsichtshalber entfernt. Nachher ändert man was anderes und zack hat man das Problem.
#15
Registriert seit: 08.07.2007
Ruhrpott
Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Windows lässt sich nicht Reparieren. Findet nichts zum Beheben, aber Starten tut es nicht mehr, zweitbetriebsystem läuft.
#16
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11409
läuft einwandfrei mit update..
deinstallieren oder nicht?
#17
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Win8 ist nicht betroffen oder?
#18
Registriert seit: 13.01.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Unter Systemsteuerung gibt es bei meinem 7 kein
"Software". Suche ich falsch? Unter "Programme und Funktionen" finde ich zwar die installierten Updates, es würde mich aber interessieren warum es verschiedene Pfade gibt.
#19
Registriert seit: 15.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 232
@ tufftone: "Software" gibt es in Windows 7 nicht mehr. "Programme und Funktionen" ist richtig.

@ MCTmax: Mit ein Grund, warum man erst auf eine Nachricht des Herstellers warten sollte, bevor man den Server aktualisiert... Normalerweise kann man auf der Homepage sehen, ob ein neues Update seitens Microsoft stabil mit der Software läuft. ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]