> > > > Günstiges Windows 8-Update nur noch bis Ende Januar

Günstiges Windows 8-Update nur noch bis Ende Januar

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012

Seit dem Start von Windows 8 bietet Microsoft für Besitzer von Windows XP, Windows Vista und Windows 7 ein günstiges Update auf das aktuelle Betriebssystem an. Auf der Microsoft-Seite kann das Windows 8 Pro-Update für nur 29,99 Euro erworben werden. Doch planmäßig wird diese Aktion am 31. Januar enden.

Ab dem 1. Februar wird das Update auf Windows 8 Pro nur noch über den Fachhandel angeboten, der Preis steigt auf ganze 279,99 Euro und verneunfacht sich damit. Dafür wird es dann neben Windows 8 Pro ein einfaches Windows 8 geben, das für 119,19 Euro sowohl als Download als auch im Handel verkauft wird. Das Windows 8 Pro Pack ermöglicht ein Aufrüsten von diesem Windows 8 auf Windows 8 Pro - selbst das lässt sich Microsoft mit 159,99 Euro gut bezahlen.

Immerhin sollen die Preise für die OEM-Vollversionen stabil bleiben. Dementsprechend wird Windows 8 Pro OEM auch im Februar etwa 125 Euro kosten (und damit günstiger als das Update sein), Windows 8 OEM ist mit etwa 83 Euro noch einmal deutlich günstiger.

Angesichts des nur langsam ansteigenden Windows 8-Marktanteils - im Dezember 2012 lag der weltweite Anteil von Windows 8 noch bei 1,72 Prozent - dürfte sich diese Preisstrategie eher kontraproduktiv auswirken.

microsoft windows-8-im-dezember-2012

[Quelle: Statista]

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8652
Wenn man sich die miesen Verkaufszahlen und die Marktanteile so ansieht, scheint Microsofts "Wir ahmen Apple nach und sorgen mit günstigen Updates für schnelle Verbreitung"-Strategie wohl gründlich in die Hose gegangen zu sein. Naja, wen wundert's...
#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Irgendwann hätte ich dieses Jahr wohl auch ausprobiert - vorzüglich in Verbindung mit einer neuen SSD damit ich noch, falls nötig und Windows8 nicht gefällt, direkt wieder ohne Verluste auf 7 zurückrudern kann.

Aber eben nur wenn es bei dem Preis geblieben wäre.
Mehr als 30€ wären mir diese paar popeligen Änderungen nicht wert.
Naja wayne.. für WindowsXP oder Vista user wirds dann schon eher Zeit.
#3
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Wie ist das, wenn ich mir jetzt noch günstig das Update sichere, kann ich auch erst in zwei Jahren updaten oder muss ich das sofort installieren und dann Win7 wieder drüber bügeln?
#4
customavatars/avatar28166_1.gif
Registriert seit: 07.10.2005
Berlin-Charlottenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Sicher geht das, es kann ja sein, dass Du in einem halben Jahr neuinstallieren musst. Mit dem Dir übergebenen Win8-Product-Key wirst Du noch in 10 Jahren Windows 8 installieren können.
#5
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Hm, ja, ganz so viel Sinn macht das wirklich nicht, was ich fragen wollte... :D
Werde dann wohl 'nen Key kaufen, sicher ist sicher und günstig ja eh. ;)
#6
customavatars/avatar28166_1.gif
Registriert seit: 07.10.2005
Berlin-Charlottenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Gute Idee, Geiz ist g***
#7
Registriert seit: 26.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 503
Auch wenns günstig ist, ich kann man das Betriebssystem absolut nicht für Desktop PCs vorstellen ..... Schon eher im Handy und Tablet Bereich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]