> > > > CyanogenMod-10-Build für das Nexus 7 und Galaxy Note veröffentlicht

CyanogenMod-10-Build für das Nexus 7 und Galaxy Note veröffentlicht

Veröffentlicht am: von

CyanogenModDas CyanogenMod-Team hat einen ersten "experimentellen" Build seines CyanogenMod für das Google Nexus 7 und Samsung Galaxy Note veröffentlicht. Beide Geräte profitieren auf unterschiedliche Art und Weise von Android 4.1. Während Googles Nexus 7 bereits mit Android 4.1 versorgt ist, kommt beim Tablet nun der Support der Funktion als USB-Datenträger zu fungieren hinzu. Das Samsung Galaxy Note hat Android 4.1 offiziell noch nicht erhalten, kommt mit dem CyanogenMod also in den Genuss der neuen Features und der flüssigeren Darstellung durch das "Project Butter".

Das CyanogenMod-Team empfiehlt den Einsatz der Preview-Version nur versierten Nutzern, die im Alltag auch mit dem ein oder anderen Absturz umgehen können.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Wer braucht schon ein customrom wenn Samsung für die Gerätetypen eh ein JellyBean Update angekündigt hat? Also ich ruiniere mir meinen Garantieanspruch nicht damit. Da warte ich lieber noch ein wenig, zumal ICS ja auch sehr fix auf dem Note N7000 arbeitet.
#5
customavatars/avatar56069_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007
Pott
Kapitän zur See
Beiträge: 3177
Zitat sniper79;19225738
Wer braucht schon ein customrom wenn Samsung für die Gerätetypen eh ein JellyBean Update angekündigt hat?
...


das "braucht" derjenige der ein schlankes rom ohne bloatware haben möchte und der die zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten von CM zu schätzen weiß ;)
#6
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 891
Zitat Thomasetti;19225836
das "braucht" derjenige der ein schlankes rom ohne bloatware haben möchte und der die zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten von CM zu schätzen weiß ;)
1+

Bei mir rennt CM10 jetzt schon seit ner Woche als daily driver auf meinem Defy. Außer Wifi-Tethering funktioniert alles. Steht CM9 in kaum was nach. Es fehlen zwar noch einige Funktionen und Übersetzungen von Seitens des CyanogenTeams, aber das Portieren von ICS auf JB scheint gut zu gehen, weil JB größtenteils darauf aufbaut (kein Vergleich zur Entwicklung von GB zu ICS).:D

PS: Wirklich offiziell in der Hinsicht, dass die auf den Servern von CyanogenMod liegen, sind die Roms noch alle nicht. Aber die hier genannten Roms wurden eben von Hauptentwicklern des Cyanogenmod Teams vorgestellt. Daher gelten die einfach automatisch als "offiziell". Heißt aber nicht zwangsläufig, dass die besser oder ausgereifter sind als die anderen CM10 Roms die sich im xda tummeln.
#7
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Und gerade wifi tethering ist eine Funktion, welche ich beinahe täglich nutze um mobil von meinem Smartphone die umts Verbindung auf mein Tablet durchzuschleifen. Customroms sind ne feine Sache wenn man ein altes, abgeschriebenes Device hat. Aber bei neuen bzw. neuwertigen Geräten die auch ne ganze Stange Geld gekostet haben überlege ich mir dreimal ob der Verlust der Garantie/Gewährleistung diese Spielerei (was anderes sind CM`s nämlich nicht) wert ist. Und wenn -wie hier- der Hersteller selbst erst zeitnahe Updates für diese Modelle angekündigt hat, ist es einmal mehr unnötig. Aber das soll ein jeder selbst entscheiden.....
#8
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 891
Naja, CyanogenMod als Spielerei zu bezeichnen finde ich etwas daneben. Dafür ist der Aufwand und die Organisation mit denen das Projekt betrieben wird zu professionell/aufwändig... Gibt viele anderen gerätespezifische Custom Roms, bei denen ich dir dahingehend recht geben würde (irgendwelche HTC Sense Ports für andere Geräte oder sonstige mit Themes und angeblichen Scripts "optimierten" Roms)

Aber das ist ja das schöne an Android. Man hat viele Möglichkeiten sich sein Gerät anzupassen. Wenn der Hersteller natürlich schon ein entsprechendes Update bereit stellt, würde ich das einer halbfertigen CM Version vielleicht auch vorziehen. Aber wenn die ersten Probleme der Rom bekannt sind und CM darauf aufbaut und diese ausmerzt, ändert sich das. Spätestens dann ein zwei Jahre später, wenn der Hersteller das Gerät längst abgeschrieben hat. Aber glaube so hast du da auch gemeint.:wink: Die Gefahr des Garantieverlusts ist zwar potentiell da, aber wenn man weiß wie ist die Chance sein Gerät zu bricken extrem gering und die original Roms lassen sich auch wieder aufspielen.
#9
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Gewährleistung, Garantie, blabla.
Bei einem defekt wird das Original-ROM wieder aufgespielt und fertig.
#10
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6990
Zitat baizer;19230223
Gewährleistung, Garantie, blabla.
Bei einem defekt wird das Original-ROM wieder aufgespielt und fertig.


So siehts aus!

die CM Klamotten sind einfach geil!
Meine Dkkulaufzeit vom Droid 3 ist um 25% besser und schneller ist es sowieso, die gefühlten 92384928734 Apps von Verizon sind auch weg, genau SO muss ein Handy aussehen!
#11
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5194
Genau so ist es, eine gute Custom ist immer schneller als eine offizielle, dazu keine bloatware und dafür nützliche Funktionen.
Und das tethering noch nicht funktioniert liegt ja such nur am alphastatus, sobald es beta oder stable ist funktioniert alles wichtige und das system läuft stabil.
#12
customavatars/avatar24888_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Also ich kann mir nicht vorstellen das ics auf dem note noch schneller rennen soll. Das Originalrom ist schon sauschnell ohne ruckler etc. Von daher besteht (zumindest für mich) da keinerlei Bedarf auf ein Customrom und nach dem offiziellem jellybean Update wird es da ähnlich aussehen. Vielleicht geht dann auch das Note n7000 weg und wird durch ein note 2 ersetzt. Bin zwar nicht so scharf auf nen Quadcore im Handy weil der Dualcore schon dicke ausreicht aber das flexible Display was noch bessere Bruchsicherheit verspricht würde ich mir evtl. schon ganz gern anschauen.
#13
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Alleine schon wegen dem Quickpanel möchte ich nicht mehr auf Custom ROMs verzichten. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]