> > > > Windows 8 erscheint am 26. Oktober

Windows 8 erscheint am 26. Oktober

Veröffentlicht am: von

windows8Soeben hat Microsoft bekanntgegeben, dass Windows 8 am 26. Oktober erscheinen wird. Zu diesem Zeitpunkt wird sowohl die Upgrade-Version erhältlich sein, also auch die Auslieferung auf den vorinstallierten Systemen beginnen. Seit dem 1. Juni kann sich jeder einen Eindruck von Windows 8 machen, denn an diesem Tag veröffentlichte Microsoft eine Consumer Preview. Die wichtigsten Änderungen sind der bessere Support von Multi-Monitor-Systemen und einige überarbeitete Metro-Apps. Bereits für einigen Unmut hat die Tatsache gesorgt, dass in der Release Preview keine Aktivierung des Startmenüs- und -Buttons mehr möglich ist. In den Internet Explorer der Metro-Oberfläche ist das Flash-Plugin bereits integriert.

Windows 8 Metro-Oberfläche

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
jo win7 bleibt....ausser ein zwingender grund wird "eingebaut" ...
#5
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18828
ich denke ms wird hier wieder ziemlich blöde aus der wäsche gucken, wird wohl ein vista 2 von den verkaufzahlen, bei win 9 orienteiren sie sich dann weider an kundenwünschen.
Es ist einfach überaus anmassend startmenü usw zu deaktivieren nur um den user aud metro zu zwingen. Optional, wenn man ein touchpad und normalen rechner hat ok, aber so, never !
Ich wünsche ms den grösstmöglichen Reinfall mit Windows 7, werde wohl noch ein paar win 7 kopien ordern die ich dann beim rechnerbau verwenden kann..
#6
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Ich werde einfach ignorieren, dass es Win8 auch auf anderen Plattformen, als auf Tablets gibt, das ist glaube ich ein guter Kompromiss. ;)
#7
customavatars/avatar15275_1.gif
Registriert seit: 15.11.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 350
Mal ne Frage, gibt es aktuell bei Win 8 überhaupt einen Kaufgrund für nen Desktoprechner?
#8
Registriert seit: 20.02.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1072
Eine Benutzeroberfläche wie Metro hat meiner Meinung nach auf einem Desktop nichts zu suchen.
#9
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 485
Zitat Soldi;19185759
Mal ne Frage, gibt es aktuell bei Win 8 überhaupt einen Kaufgrund für nen Desktoprechner?


Klares NEIN.
Windows 7 ist einfach zu gut, um jetzt schon ersetzt zu werden.
#10
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5593
Wird noch schlimmer floppen als Vista :D
#11
customavatars/avatar76599_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Hersteller fertiger Desktoprechner sollten sich eigentlich weigern Win8 auf ihren Systemen zu installieren.
Für Neueinsteiger wirds nicht einfach. Da würde ich selbst eine Installation von Win ME vorziehen. Benutzertechnich gesehen.
Metro ist weitaus nerviger als irgendein Bluescreen ohne Grund.
#12
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14207
Bei Vista war aber das Userinterface auch noch superlangsam, als es rauskam. Metro dagegen könnte auch für Computerlaien interessant sein, da diese schon von einem leeren Desktop überfordert sind. ergo Win8 für Tablets und Rentner. Alle anderen nehmen 7 und MS verdient genauso dran. ;)
#13
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
Ob die wohl mit Win9 schon angefangen haben - besser wäre es für sie....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]