> > > > Google veröffentlicht Source-Code von Android 4.1

Google veröffentlicht Source-Code von Android 4.1

Veröffentlicht am: von

android-jelly-beanWie versprochen hat Google heute den Source-Code von Android 4.1 alias Jelly Bean veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt über das Open Source Project (AOSP), der Release hört auf den Namen "android-4.1.1_r1". Jean-Baptiste M. "JBQ" Queru, technischer Leiter bei Google für das Android Open Source Project hat auch angekündigt, dass proprietäre Builds für das Nexus 7, Galaxy Nexus, Nexus S und Xoom folgen werden. Ein genaues Datum nannte er allerdings nicht. Es bleibt auch die Frage offen, wann die Hersteller wie Samsung, HTC, etc. ihre Updates für die aktuellen Geräte anbieten werden. Mit der heutigen Freigabe des Source-Codes kann deren arbeiten nun aber offiziell beginnen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2347
Viele Launcher haben übrigens ne Verzögerung beim Seiten-Scrollen eingebaut damit es bei etwas älteren Geräten nicht zusehr zu rucklern kommt...
#5
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Läuft auf meinem SGS2 alles flüssig mit normaler Verzögerung (die ist beim Browsen oder anderen Apps genauso groß).
#6
customavatars/avatar129611_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010
Luxemburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Zitat Frozenthunder;19143739
ich weiß nicht, was der ganze blödsinn soll mit dem flüssigen UI. Ich benutze ne custom rom die auf ICS basiert und die ist mir flüssig genug. Was für einen Vorteil have ich als nutzer dadurch, dass es flüssiger aussieht wenn ich auf den Menüknopf drücke oder vielleicht 0,05sekunden schneller geht? Lächerlich. Was hat JB denn sonst noch so zu bieten außer solche Kleinigkeiten?

ICS flüssig? :hmm:
Und es geht ja nicht nur um die fps bei den Animationen, es gibt z.B. auch ne Art CPU Boost welche die Verzögerung durch die Stromsparmechanismen beseitigen soll und Priorisierung bei Eingaben etc.
Ich mag Android wirklich, aber es fühlt sich trotz guter Hardware nicht wirklich "snappy" an, selbst wenn keine direkten Ruckler da sind gibt es immer wieder Input Lags welche einem auffallen. Mich stört es gewaltig und hoffe dass das mit JB endlich vorbei ist (zumindest auf DC+ Geräten)
#7
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Nebenbei gesagt besteht JB nicht nur aus Project Butter. Dazu gehören z. B. auch überarbeitete Notifications, Tastatur und Homescreens (endlich muss man nicht mehr ewig Icons umsortieren um ein Widget zu platzieren) und Kamera-App. Das absolute Highlight ist aber sicherlich Google now.
#8
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3756
ICS + Clean Blank Rom v3 und feddisch.
#9
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Alle die mit ihrem Custom ROM Quatsch ankommen wegen Projekt Butter, die haben keine Ahnung oder noch nie ein Windows Phone 7 in der Hand gehabt!
#10
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 633
Funktionell ist die erweiterte Notification Bar ein riesen Fortschritt. Solche Sachen sind es die Android eine Stufe über Windows Phone 7 und IOs heben.

Project Butter ist nett aber a) nicht wirklich notwendig und b) es verbessert die Bedienung nur unwesentlich.
#11
Registriert seit: 07.10.2009
München
Gefreiter
Beiträge: 55
Lags beim S3? Kenn ich nicht. Trotzdem bin ich ein Freund von CM und werde es auch sobald verfügbar flashen.
Und das rooten lohnt schon alleine durch das Entfernen der Baseband-Apps...
#12
customavatars/avatar12262_1.gif
Registriert seit: 01.08.2004
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3462
Hoffe eigentlich am meisten auf die neue Tastatur... Klar ist SwiftKey top, aber wenns ohne App gehen würde umso besser!


Edit : Kein Handy mit Android, das ich je in der Hand hatte (egal welche Rom), war wirklich flüssig wenn es nicht gerade komplett neu aufgesetzt wurde...
#13
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
Also die was sagen das ICS flüssig läuft und mit irgent nen Launcher...., die sollten wirklich mal JB aufspielen

das sind welten ! und ich nutze ein Galaxy Nexus , mit Franco-Kernel und auf 1,6ghz OC

da läuft ICS zwar schnell aber kommt nicht an das Niveau vom STOCK (also standard) Jelly Bean ran
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]