> > > > WWDC 2012: Apple gibt Beta von iOS6 frei

WWDC 2012: Apple gibt Beta von iOS6 frei

Veröffentlicht am: von

iOS6Wie bereits im Vorfeld der WWDC 2012 vermutet wurde, stellt Apple neben einer aktualisierten Hardware (wir berichteten) auch eine neue Version seines mobilen Betriebssystems iOS vor. In der bereits sechsten Version erwarten den Nutzer viele Neuerungen und Veränderungen. So wird iOS6 zum Beispiel eine komplett neue Karten-App beinhalten. Neben der Möglichkeit die Inhalte zu schwenken, kippen und zu zoomen, sollen diese Funktionen nun auch flüssiger ablaufen, als dies bisher der Fall war. Des Weiteren erweitert Apple die Ansicht um einen neuen 3D-Modus, wodurch die Betrachtung der Gebäude nicht nur von oben, sondern auch von der Seite aus möglich ist. Außerdem werden ab sofort alle mobilen iDevices anonym die aktuelle Verkehrssituation an einen Server senden und dadurch können die Nutzer schnell und jederzeit über Staus informiert werden. Neben der Anzeige der Staus ist es mit iOS6 aber auch möglich, über die integrierte turn-by-turn-Navigation sich zum Ziel führen zu lassen. Ebenfalls ausgebaut wurde die Anzeige der POIs, denn der Nutzer erhält neben den üblichen Informationen auch eine Bewertungsanzeige von anderen Nutzern sowie viele Fotos der einzelnen POIs.

iOS6 maps_gallery_overview

Die zweite große Neuerung betrifft die Integration von Facebook. Wie auch schon bei Twitter, kann sich der Nutzer im Menü des mobilen Geräts anmelden und erhält dadurch alle wichtigen Neuigkeiten im Notification Center angezeigt. Updates wie neue Fotos oder eine Änderung des Beziehungsstatus der Freunde werde sofort angezeigt und müssen nicht mehr umständlich über eine App aktualisiert werden.

iOS6 facebook_gallery_status

Im Bereich der iCloud hat Apple ebenfalls Hand angelegt und diese erweitert. So lassen sich zum Beispiel Fotos mit anderen Nutzern durch Shared Photo Streams teilen und die Fotos können sogar von den Mitgliedern sogar mit Kommentaren versehen werden.

iOS6 photostream_gallery_overview

Die neue App Passbook ermöglicht es dem Nutzer zum Beispiel seinen Ausweis, die Kreditkarte oder sonstige persönliche Informationen an einem Ort zu sammeln und mit einem Passwort zu schützen. Mit Passbook kann zum Beispiel ein iPhone gescannt werden, um einen Coupon zu nutzen oder in ein Konzert zu gehen. Die App erkennt automatisch den aktuellen Standort des Nutzers, wodurch der Lock-Screen sich je nach Ort ändert und zum Beispiel beim betreten eines Kaffees dieser anhand eines Mitgliederausweises bezahlt werden kann.

iOS6 passbook_gallery_overview_1

Natürlich wurden von Apple auch der Sprachassistent Siri ausgebaut, denn dieser steht mit iOS6 nicht mehr nur auf dem iPhone 4S zur Verfügung, sondern auch auf dem iPad der neuen Generation. Neben dem Ausbau mit weiteren Sprachen wie zum Beispiel Spanisch oder Italienisch kann Siri nun auch Apps öffnen, die Sportergebnisse anzeigen, den Facebook-Status aktualisieren und viele weitere neue Funktionen nutzen. Ebenfalls wird es möglich sein, mit dem Eyes Free-Modus das Telefon komplett durch die gesprochene Sprache zu steuern. Dazu werden verschiedene Autohersteller Siri unterstützen. So kann der Sprachassistent durch eine Taste am Lenkrad aufgerufen werden, wodurch eine Ablenkung des Straßenverkehrs vermieden werden soll.

iOS6 siri_gallery_sports

Zu den weiteren großen Neuerungen zählen, dass FaceTime nun auch über das Handynetz genutzt werden kann und nicht mehr ausschließlich bei WLAN-Empfang möglich ist sowie in Safari eine Offline-Leseleiste vorhanden ist. Es wird außerdem die Möglichkeit geben, die Kontakte in eine VIP-Gruppe einzuordnen und dadurch eine spezielle Mailbox einzurichten. Auch im Mail-Client ist die VIP-Funktion nutzbar und es können zudem verschieden Signaturen eingefügt werden, um zum Beispiel die private Mail-Adresse von der geschäftlichen zu trennen,

Entwickler können die erste Beta von iOS6 ab sofort kostenlos bei Apple herunterladen, um ihre Apps anzupassen und entsprechend das mobile Betriebssystem zu testen. Das Update wird für das iPhone 3GS, 4 und 4S erhältlich sein sowie für das iPad 2, das neue iPad und iPod Touch (4. Generation). Das iPad der ersten Generation muss leider auf die Aktualisierung verzichten. Die Veröffentlichung der finalen Version von iOS6 ist für den Herbst 2012 geplant.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar81626_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Gefriertruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
ja das stimmt mich nervt die fb integration auch, ich nutze es nicht aber trotzdem sieht man im kontextmenü etc das bescheuerte f
#9
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8661
Naja, da seid ihr aber eine ziemlich krasse Minderheit. Ich kenne keinen einzigen iOS User, nicht mal irgendeinen Smartphone User überhaupt, der keine Facebook Apps installiert hätte. Facebook ist genau wie Twitter einfach ein Standard geworden, praktisch jeder nutzt es, insofern ist eine Integration nur sinnvoll. Sich darüber aufzuregen, dass Apple den Bedienungskomfort für eine riesige Masse an Usern erhöhen möchte, nur weil ihr FB nicht nutzen wollt, ist ziemlich pathetisch.
#10
customavatars/avatar129034_1.gif
Registriert seit: 05.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 838
Kann man dann ja bestimmt per JB aus dem System entfernen :D
#11
customavatars/avatar141613_1.gif
Registriert seit: 06.10.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2345
Ich nutze selber Facebook. Mir geht es darum, das über den klassischen Like-Button Facebook Daten sammeln kann und ich erstmal wissen möchte, wie dies bei einer systemweiten Integration ist
#12
customavatars/avatar81626_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Gefriertruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Zitat L0rd_Helmchen;19019893
Naja, da seid ihr aber eine ziemlich krasse Minderheit.


Nur weil du keine kennst, heißt das noch lange nicht, dass du die absoluten Werte repräsentierst. Facebook ist eine Modeerscheinung. Es ist mir latte ob ich im Moment in der Minderheit bin oder nicht, über Sinn oder Unsinn macht das noch absolut keine Aussage. Für Geschäftskunden ist das mit Sicherheit nicht fördernd, wenn man es nicht wegkonfigurieren kann.
#13
customavatars/avatar140434_1.gif
Registriert seit: 13.09.2010
Kuchenland! (Rheinland Pfalz)
Forever 13
Beiträge: 2333
Zitat L0rd_Helmchen;19019893
Naja, da seid ihr aber eine ziemlich krasse Minderheit. Ich kenne keinen einzigen iOS User, nicht mal irgendeinen Smartphone User überhaupt, der keine Facebook Apps installiert hätte. Facebook ist genau wie Twitter einfach ein Standard geworden, praktisch jeder nutzt es, insofern ist eine Integration nur sinnvoll. Sich darüber aufzuregen, dass Apple den Bedienungskomfort für eine riesige Masse an Usern erhöhen möchte, nur weil ihr FB nicht nutzen wollt, ist ziemlich pathetisch.

Ich hab zwar nur ein Android handy, aber würde mir nie im leben ne Facebook App antun. Ich bin auf Facebook, vielleicht 10 Minuten am Tag, eher weniger. Nur weil die meisten davon bessesen sind, im Internet "Nakt" zu sein, muss nicht jeder auf den Zug Springen;D
#14
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14231
Zitat L0rd_Helmchen;19019893
Naja, da seid ihr aber eine ziemlich krasse Minderheit. Ich kenne keinen einzigen iOS User, nicht mal irgendeinen Smartphone User überhaupt, der keine Facebook Apps installiert hätte. Facebook ist genau wie Twitter einfach ein Standard geworden, praktisch jeder nutzt es, insofern ist eine Integration nur sinnvoll. Sich darüber aufzuregen, dass Apple den Bedienungskomfort für eine riesige Masse an Usern erhöhen möchte, nur weil ihr FB nicht nutzen wollt, ist ziemlich pathetisch.


Stimme dir grundsätzlich zu. Die Android App ist bei Android aber wirklich totaler Mist. Verbuggtes Lagmonster. Für iOS ist sie bisschen besser, aber eine sinnvolle tiefere Integration finde ich da durchaus interessant.

Man muss es ja nicht nutzen. Ich nutze auch all diese iDienste nicht - die Option an sich stört mich aber nicht wirklich.
#15
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6990
Zitat DeathMetal;19038835
Stimme dir grundsätzlich zu. Die Android App ist bei Android aber wirklich totaler Mist. Verbuggtes Lagmonster. Für iOS ist sie bisschen besser, aber eine sinnvolle tiefere Integration finde ich da durchaus interessant.

Man muss es ja nicht nutzen. Ich nutze auch all diese iDienste nicht - die Option an sich stört mich aber nicht wirklich.



Die Android App bei Android? :D
alles klar ^^


Die Facebook App ist super praktisch, keine Frage aber so ein "Berbuggtes Lagmonster" wie du die app schimpfst ist sie nicht!
- Zumindest bei mir nicht ;)
#16
customavatars/avatar141613_1.gif
Registriert seit: 06.10.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2345
Der erste Test von der Beta ist doch sehr ernüchternd.

FB Integration ok, aber nicht schneller als über das App.
DND Funktion noch sehr Beta.
#17
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14231
Zitat doublesnake99;19055074
Die Android App bei Android? :D
alles klar ^^


Die Facebook App ist super praktisch, keine Frage aber so ein "Berbuggtes Lagmonster" wie du die app schimpfst ist sie nicht!
- Zumindest bei mir nicht ;)


Ups :D naja, hauptsache, wie verstehen uns ;)
Mein Eindruck von der FB App für Android bleibt aber erstmal: Akkufresser, Lag und Bugs ...

... für iPad/-Phone hingegen ganz passabel und um Bilder zu teilen/zu posten ja auch unabdingbar.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]