> > > > Viele Nutzer setzen iOS 5.1 ein

Viele Nutzer setzen iOS 5.1 ein

Veröffentlicht am: von

iOS5

Das kalifornische Unternehmen Apple hat mit dem mobilen Betriebssystem iOS in der Version 5.0.1 die drahtlose Übertagung von Updates eingeführt. Ziel dieser Einführung war es natürlich, dass die Nutzer der mobilen Geräte das Update schneller installieren als zuvor, da eine entsprechende Meldung auf dem Display erscheint und das Gerät nicht mehr extra an einen Mac oder Computer angeschlossen werden muss. Dieses Ziel scheint wohl erreicht worden zu sein, denn laut den aktuellen Zahlen sind schon viele Nutzer auf die neuste Version des mobilen Betriebssystems umgestiegen.

Die Veröffentlichung von iOS 5.1 ist vor 20 Tagen geschehen. Wie nun eine Statistik zeigt, setzen nach rund zwei Wochen schon 61 Prozent der iPhone-Nutzer auf die neue Version. Betrachtet man nur die Nutzer der drahtlosen Update-Funktion, dann arbeiten sogar schon 77 Prozent mit dem Update.

Bei diesen Zahlen bleibt natürlich der Vergleich zum Kontrahenten Android nicht aus. Beim mobilen Betriebssystem von Google arbeiten aktuell rund 61,5 Prozent mit Android 2.3.3 oder einer höheren Version. Damit hat Apple bereits nach 15 Tagen eine bessere Verteilung des Updates erreicht, als dies Google in einem wesentlich längeren Zeitraum geschafft hat. Dieses Problem ist wohl vor allem auf die verschiedenen Versionen zurückzuführen, denn bei Android setzt bekanntlich jeder Hersteller eine modifizierte Version ein und dadurch erscheint ein Update nicht für alle Geräte zum gleichen Zeitpunkt.

apple ios_5.1

apple ios_5.1_1

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Also zu sagen, dass ein Jailbreak schwachsinn ist, ist schwachsinnig. Hast dich wohl damit nie wirklich beschäftigt?
Alleine das SBSettings ist es Wert....
#12
customavatars/avatar139083_1.gif
Registriert seit: 18.08.2010
Niederbayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 129
Ich warte auf einen JB für mein 4S und iOS 5.1
#13
Registriert seit: 26.07.2009
Bergheim
Hauptgefreiter
Beiträge: 143
SBSettings ist das MUSTHAVE.
Bei Android gibt es sowas schon lange, nur Apple hinkt offiziell mal wieder hinterher...
dauernt in den Einstellungen für irgendwas zu wurschteln dauert mir zu lange, dafür fehlt mir oft die Zeit.
#14
customavatars/avatar56835_1.gif
Registriert seit: 28.01.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 455
Zitat Dan Kirpan;18639124
Ein Jailbreak ist total schwachsinnig, würde ich nie machen.


Gibts da auch ne Begründung zu, oder willst du nur von dir auf andere schließen?

Ein Jailbreak eröffnet viele optionen, die man mit einem iOS @ Stock einfach nicht hat.

Apps zu installieren die Apple nicht zulässt - Grooveshark ist da zu nennen - ist da nur ein Beispiel, oder einen Werbeblocker für Safari, womit man soagr noch Akku spart, oder auch ne vernünfige Autokorrektur, die einen nicht beim tippen behindert.
#15
customavatars/avatar171125_1.gif
Registriert seit: 07.03.2012
Am Arsch der Welt
Hauptgefreiter
Beiträge: 202
Ohne Jailbreak kein OpenSSH, ohne OpenSSH kein Datenaustausch zwischen meinem Linux Notebook und meinem iPad (zumindest nix mir bekanntes).
Gut, für manche Leute, insbesondere die mit wenig Ahnung, ist es aus Sicherheitsgründen besser auf nen Jailbraek zu verzichten, sollte man fairerweise sagen :)
#16
Registriert seit: 04.11.2007

Bootsmann
Beiträge: 758
Ich habe wenige Tage nach erscheinen geupdatet, zum einen wurde ein wichtiger Bug behoben (der mich Betraf und sehr nervig war) außerdem kann es nicht verkehrt sein die Software auf den aktuellen Stand zu haben (Behebung von Sicherheitslücken etc.). Zumal ich bei keinem Update bisher Probleme/Fehler hatte die durch eine neue Softwareversion entstanden.

Einen JB habe ich nicht drauf, da für mich bzw. mein Nutzungsverhalten kein großer bedarf *mehr* für besteht. Vieles kann man mittlerweile mit integrierten Funktionen erledigen (zB eigene Ordner anlegen). Hatte mal einen JB auf meinem alten 3G gehabt, danach war das iPhone gefühlt träger und der Akku-Verbrauch erhöht.
#17
customavatars/avatar116659_1.gif
Registriert seit: 18.07.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1864
ich kann dir vollkommen zustimmen. GOLDWERT SBSettings... Es ist nervig in den Menüs sich zu wüllen...

Zitat Bad_Blade;18639960
Also zu sagen, dass ein Jailbreak schwachsinn ist, ist schwachsinnig. Hast dich wohl damit nie wirklich beschäftigt?
Alleine das SBSettings ist es Wert....
#18
customavatars/avatar129034_1.gif
Registriert seit: 05.02.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 838
Zitat Dan Kirpan;18639124
Ein Jailbreak ist total schwachsinnig, würde ich nie machen.


Klar. Verallgemeinerung ftw! -.-

Es gibt so viele nützliche Tweaks und Erleichterungen, die Dir ohne JB verwehrt bleiben. Aber nun gut, jeder wie er mag.

JB =! Apps für lau! ;)
#19
Registriert seit: 09.12.2006

Der letzte Lude
Beiträge: 11149
Zitat c0d0s0;18640435
...ohne OpenSSH kein Datenaustausch zwischen meinem Linux Notebook und meinem iPad (zumindest nix mir bekanntes)...


AcePlayer! Nun kennst ne Möglichkeit :D Ist zwar nen Video Player aber ermöglicht beliebigen Dateitransfer, egal welchen Formates.
#20
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13597
Zitat Dan Kirpan;18639124
Ein Jailbreak ist total schwachsinnig, würde ich nie machen.


Dann wirst du auch nie wissen wie geil der Sound ist wenn du Volume Booster drauf machst!
Der Sound ist dann so was von satt und sauber das selbst ein htc mit Beats Audio weichen muss!
Ein Amerikanisches IPhone ist übrigens original schon so gut vom sound!



Cydia Quelle für der Volume Booster für ios5 : iHa1z's Repository - MyRepoSpace.com
In der quelle ist ganz unten dann der Volume Boots iOS5 ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]

  • Microsoft Windows 10 Oktober 2018 Update mit DXR verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hat mit der Auslieferung des Windows 10 Oktober 2018 Updates begonnen. Nutzer des Insider Preview können die Version 1809, Build 17763.1 bereits seit einigen Tagen testen, in den kommenden Tagen und Wochen werden alle weiteren Nutzer mit dem Update versorgt. Per Media... [mehr]

  • Windows 10: Update sorgt für Super-GAU bei Spielern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Das kumulative Windows-10-Update KB4482887 scheint bei Spielen die Leistung zu verringern und soll zudem die Bewegung des Mauszeigers verzögern. Ein Supergau für jeden Spieler. Der internationale Software- und Hardwarehersteller Microsoft wäre aber nicht Microsoft, wenn das Unternehmen den... [mehr]

  • Update: Apple gibt iOS 12 zum Download frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12-2

    Wie angekündigt hat Apple vor wenigen Minuten den Download von iOS 12 freigegeben. Die neue iOS-Generation ist der Release mit der bislang größten Geräte-Unterstützung und läuft auf allen iPhone-Geräten ab dem iPhone 5S, welches bereits 2013 erschien, und auf allen iPad-Geräten ab dem... [mehr]

  • macOS 10.14 Mojave: Dark Mode, Stacks und viele optische Neuerungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IMAC-RETINA-LOGO

    Im Herbst wird Apple nicht nur eine neue Version seines mobilen iOS-Betriebssystems veröffentlichen, sondern auch seine Mac-Software auf die nächste Version hieven. Das neue macOS 10.14 wird den Beinamen Mojave tragen und einige Änderungen mit sich bringen. Die größte davon ist der Dark Mode.... [mehr]