> > > > Ice Cream Sandwich kommt auf ein Prozent am Android-Markt

Ice Cream Sandwich kommt auf ein Prozent am Android-Markt

Veröffentlicht am: von

android-icsWieder einmal veröffentlicht Google aktuelle Zahlen zur Aktivierung seiner Android-Geräte. Die Werte wurde vom 18. Januar bis zum 1. Februar erhoben und legen dar, dass insgesamt rund ein Prozent aller Anroid-Geräte mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich aktiviert wurden. Android 2.3.x Gingerbread kommt auf insgesamt 58,6 Prozent. Froyo bzw. Android 2.2 trägt noch mit 27,8 Prozent zur Statistik bei. Android 3.x wurde nur auf Tablets verwendet und kommt auf 3,4 Prozent. Alle weiteren Versionen sind weit abgeschlagen.

Android-Version Codename Anteil
Android 1.5 Cupcake 0,6 %
Android 1.6 Donut 1,0 %
Android 2.1 Eclair 7,6 %
Android 2.2 Froyo 27,8 %
Android 2.3 Gingerbread 58,6 %
Android 3.x Honeycomb 3,4 %
Android 4.x Ice Cream Sandwich 1,0 %

 

android-februar-2012-1

Über die vergangenen Monate hinweg stellt sich dies wie folgt dar. Hier findet Android 4.0 natürlich noch keine Erwähnung.

android-februar-2012-2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 12.10.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 226
Liegt aber vielleicht auch daran, dass es für viele Handys das ICS noch nicht als Update gibt.
#2
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Flottillenadmiral
Beiträge: 6106
eher daran das es es nicht geben wird. Wenn ich bedenke was noch alles an Eclair/Froyo hängt......
#3
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 1900
arm ne?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Android 7.0 Nougat: Snapdragon 800 und 801 soll Update verhindern (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ANDROID-N

Während Nutzer neuerer Smartphones und Tablets zumeist davon ausgehen können, früher oder später ein Update auf eine neuere Android-Version zu erhalten, sieht es bei älteren Modellen deutlich schlechter aus. Nicht selten stellen die Gerätehersteller ihre Unterstützung nach zwei Jahren,... [mehr]