> > > > Details zu Windows Phone 8: Dual-Core-Support und Skype-Integration

Details zu Windows Phone 8: Dual-Core-Support und Skype-Integration

Veröffentlicht am: von

Windows Phone_7Microsoft hechelt mit Windows Phone den beiden großen Systemen Android und iOS hinterher. Mit Nokia hat man sich einen vermeintlich starken Partner an die Seite genommen. Dennoch lag man zum Ende des letzten Jahres mit etwa drei Prozent Marktanteil weiter hinter der Konkurrenz zurück. Die aktuelle Windows Phone Version 7.5 darf als ausgereift bezeichnet werden - man könnte aber auch sagen, Windows Phone bietet bislang bis auf einen interessanten Design-Ansatz wenig Vorteile gegenüber den anderen Systemen. Dies soll sich mit Windows Phone 8 ändern. Pocketnow will hierzu einige Details erfahren haben. So soll Windows Phone 8 den Support für Dual-Core-Prozessoren mitbringen. Ebenso wird es dann möglich sein vier unterschiedliche Auflösungen zu unterstützen. Die Unterstützung von NFC soll ein einfaches Bezahl-System möglich machen. Über NFC können dann auch Daten zwischen anderen Windows-Phone-Geräte und Windows-8-Systemen ausgetauscht werden. Die Erweiterung der Speicherkapazität wird zukünftig über eine MicroSD-Speicherkarte möglich sein.

Die Verschmelzung zwischen Desktop und Smartphone wird natürlich ebenfalls fortgesetzt. Die Xbox Companion App wird einen Client App für den Desktop bekommen. Über Skydrive wird es nicht nur möglich sein persönliche Daten zu synchronisieren, sondern auch die komplette Musikkollektion.

Auch für Programmierer soll es einfacher werden. Microsoft möchte mit Windows 8 die Möglichkeit bietet, Apps sowohl auf dem Desktop, wie auch auf dem Tablet oder eben auf Windows Phone 8 laufen zu lassen. Apps, die für Android oder iOS geschrieben wurden, sollen leichter portiert werden können. Apps können mit Windows Phone 8 auch Daten untereinander über eine Schnittstelle austauschen, verbleiben allerdings weiterhin in ihrer Sandbox.

Nach dem Kauf von Skype plant Microsoft nun auch eine tiefere Integration in Windows Phone 8. Schlussendlich soll sich ein VoIP-Anruf so einfach gestallten wie ein klassischer Anruf. Proxy-Server werden Webseiten für den Internet Explorer 10 komprimieren, um das Datenaufkommen um bis zu 30 Prozent zu reduzieren. Diese Technik kennen wir bereits von Opera Mobile und auch vom Browser des Kindle Fire.

Leider gibt die Quelle keinen Termin für Windows Phone 8 preis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar132773_1.gif
Registriert seit: 08.04.2010
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 849
Hört sich sehr gut an. Bin mit meinhem Omnia 7 seit nun einem Jahr überaus zufrieden!
Wenn die wieder so ein Paket schnüren können zu selbigem Preis, sehe ich keinen Grund auf ein anderes OS zu wechseln.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29871
Die Frage, die sich Microsoft stellen muss ist aber: Wie bekommen wir Kunden dazu von Android oder iOS zu Windows Phone zu wechseln? Das jemand, der Windows Phone einsetzt damit zufrieden ist, ist nicht so die große die Frage.
#3
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Eigentlich nur durch marketing...das problem von wp ist sicher nicht das featureset, denn vorteile bietet es wie man an diversen features sieht und sah welche in ios 5 und android 4 kommen. Skype integration wird es nicht wirklich geben, denn gegenüber der facebook integration (und anderen) soll skype eine seperate app bleiben - zumindest laut diesem ominösen video.

Releasetermin wurde aber zumindest eine tendenz angegeben - recht nahe oder zeitgleich mit w8
#4
customavatars/avatar55456_1.gif
Registriert seit: 09.01.2007
Lübeck
Bootsmann
Beiträge: 535
Wäre schön, wenn man Windows Phone mit Windows Desktop vereinen könnte. Dann bräuchte man keine zusätzliche Software und man könnte alles schön übersichtlich am PC erledigen. und es gäbe keine Beschränkungen mehr.
#5
customavatars/avatar161791_1.gif
Registriert seit: 15.09.2011
Europe
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
Microsoft wird es nur schaffen Marktanteile zu erobern durch eine Kombination aus stabil laufendem OS und preiswert aber guter Hardware

doch wie es aussieht ist Microsoft eher bemüht iOS zu kopieren, v.a. iTunes und versucht nun krampfhaft auf den Milliarden Zug aufzuspringen - und so etwas kann eigentlich nur schief gehen - obwohl ich mir das Gegenteil erhoffe, so dass endlich ein Dualboot auf Phone + Tablet möglich wird
#6
customavatars/avatar168839_1.gif
Registriert seit: 25.01.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1226
Eigentlich braucht WP7 kein Dualcore, aber wenn sie auch mal gute Games (auch in Kombination mit Xbox Live) bringen wollen, wird mehr Power gebraucht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Windows 10 Creators Update ab 5. April über Update-Assistenten installierbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Das Windows Creators Update wird am 11. April offiziell für alle Nutzer von Windows 10 ausgerollt. Wer so lange nicht warten möchte, kann die Aktualisierung aber auch schon ab dem 5. April, also ab nächstem Mittwoch, auf seinen Rechner schaufeln. Dafür ist dann lediglich das Anstoßen der... [mehr]