> > > > Apple gibt iOS 5.1 für Entwickler frei - Hinweise auf iPhone 5

Apple gibt iOS 5.1 für Entwickler frei - Hinweise auf iPhone 5

Veröffentlicht am: von

iOS5iOS 5.0.1 hat nicht bei allen Nutzern die Probleme der schnell schwindenden Akkulaufzeit beseitigt, doch anstatt einer Version 5.0.2 hat Apple nun iOS 5.1 für seine Entwickler freigegeben. Die Version 5.1 trägt die Build-Nummer 9B5117b und ist ab sofort aus dem Dev-Center downloadbar. Große neue Features, die mit einem Dot-Release zu erwarten gewesen wären, scheinen laut ersten Berichten allerdings zu fehlen. Neu ist beispielsweise ein weiterer Indikator in der Statusleiste, der auf die Nutzung der Ortungsdienste bzw. des "Geofence" hinweist. Der "Geofence" ist eine virtueller Bereich um einen bestimmten Ortspunkt herum. Wird zum Beispiel die eigene Adresse als das Zuhause markiert, wird um diese ein "Geofence" gespannt. Die App "Erinnerungen" kann auf diese Markierung zurückgreifen und den Nutzer an bestimmte Aufgaben oder ähnliches erinnern, die an diesen Ort gebunden sind. Bei vielen Nutzern ist dieser Zugriff auf die Ortungsdienste vermutlich der Hauptgrund für die schwindende Akkukaufzeit.

ios51-beta1-2

Weiterhin in den Tiefen der ersten Beta von iOS 5.1 entdeckt wurde der Abgleich von iTunes Match über die Mobilfunkverbindung, ein weiteres iPad-2-Modell (iPad 2,4), eine neue AppleTV-Generation mit dem Codenamen J33 und auf ein iPhone 5,1, bei dem es sich um das iPhone der nächsten Generation handeln könnte.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar163479_1.gif
Registriert seit: 18.10.2011
Golf von Oman
Banned
Beiträge: 1053
naja, mal gucken ob ich Update
#7
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5586
@Don

Wie ist die Beta von iOS 5.1 ?

Fürn alltäglichen gebrauch zu empfehlen oder finger davon lassen ?
#8
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30945
Dazu kann ich noch nichts sagen.
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30945
Zitat Berlinrider;17976951
Meine übliche, fast schon flehende Frage: Wie siehts mit Safari aus?


Also diesen Hängen und nicht Weiterladen von Safari habe ich auch unter iOS 5.1.
#10
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29137
Wie unfähig kann Apple eigentlich sein.
#11
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30945
Da hilft nur der Bug Report, den Developer einreichen können.
#12
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29137
Dann sei mal fleißig. :D
#13
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30945
Ich hab den Bug bereits mit der 5.0 reported.

Wieso man die 5.1 NICHT auf einem Produktivsystem einsetzen will sieht man im Anhang. So sieht das an vielen Stellen noch aus.
#14
customavatars/avatar7403_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Lübeck
Flottillenadmiral
Beiträge: 5456
Ja man muss die Beta momentan auf Englisch benutzen, hab das auch gerade festgestellt, als ich mein 4S aktualisiert habe.
#15
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5586
Die deutsche Beta kann man getrost vergessen


Sent from my iPhone using Hardwareluxx app
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]