> > > > Android 4.0 Ice-Cream-Sandwich-Sourcecode nun verfügbar

Android 4.0 Ice-Cream-Sandwich-Sourcecode nun verfügbar

Veröffentlicht am: von

android-icsKnapp eine Woche vor dem Release des Samsung Galaxy Nexus hat Google nun den Sourcecode von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich als Teil des Android Open Source Project veröffentlicht. Damit macht Google allen Entwicklern die neueste Version von Android zugänglich - bei Android 3.x alias Honeycomb hatte man in einigen Teilen noch darauf verzichtet. Damit dürften die zahlreichen Programmierer-Gruppen auch freie Bahn für die Arbeit an eigenen ROMs haben. Sollten die Hersteller also auf ein Update auf Android 4.0 verzichten, so könnte dies die Community übernehmen. Wichtig ist dieser Schritt auch für kleinere Hersteller, die nicht von Google im Vorfeld mit Android 4.0 versorgt wurden.

android4-usage

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar80407_1.gif
Registriert seit: 20.12.2007
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4491
Na dann dauert es ja nicht lange und wir haben CM8 am start ;)
#2
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2924
Yes, Android for the win:)
#3
customavatars/avatar64417_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Bavaria
999 Punkte
Beiträge: 1273
Zitat graebens;17895763
Na dann dauert es ja nicht lange und wir haben CM8 am start ;)


Es wird dann CM9 sein. Da sie es analog zu den Android Versionen machen wollen. CM8 wäre dann Android 3.X gewesen, aber da dieses nur für Tablets ist, haben sie es ausgelassen.
#4
customavatars/avatar72948_1.gif
Registriert seit: 16.09.2007
Schweiz - Aargau
Oberbootsmann
Beiträge: 951
Sehr schön. Habe jetzt auch 16GB Ram, die es benötigen wird zum compilen. :fresse:
#5
customavatars/avatar28710_1.gif
Registriert seit: 19.10.2005
DUS
Flottillenadmiral
Beiträge: 5483
"Sollten die Hersteller also auf ein Update auf Android 4.0 verzichten, so könnte dies die Community übernehmen."
Das hat Vor- und Nachteile! Vielleicht verzichten einige Firmen aus Kostengründen jetzt erst recht auf die Anpassungen. Damit wird das gesamte Potential der Hardware wohl auch nicht ausgereizt.

Gruß klasse
#6
customavatars/avatar18709_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Österreich
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1307
@klasse

Die meisten Hersteller verzichten nicht nur auf Updates weil sie Geld kosten, sondern auch weil sie neue Handys verkaufen möchten >_> ... Deswegen bin ich froh, dass es eine gute Community gibt und AOSP.

Google sollte hier echt was machen und einheitlichere Updates bringen wie bei MS.
#7
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 875
Zitat bricKed;17896129
Sehr schön. Habe jetzt auch 16GB Ram, die es benötigen wird zum compilen. :fresse:
Naja, 16GB sind empfohlen. Wenn du ein geduldiger Mensch bist, sollte das Compilen auch mit weniger Ram funktionieren.:D

@its_a_me: Genauso siehts aus!

Also mit CM9 ist schon in den nächsten zwei Monaten zu rechnen: Twitter
Vielleicht gibts ja zum Neujahr den ersten RC.:banana:
#8
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5143
Schon in 2 Monaten, weist du wie viel Zeit das in IT-Jahren ist :fresse:
#9
customavatars/avatar72948_1.gif
Registriert seit: 16.09.2007
Schweiz - Aargau
Oberbootsmann
Beiträge: 951
Zitat G00fY;17896896
Naja, 16GB sind empfohlen. Wenn du ein geduldiger Mensch bist, sollte das Compilen auch mit weniger Ram funktionieren.:D


Habe Gingerbread damals in einer VM kompiliert mit 2GB Ram. Dauerte nur so um die 45 Min (mit clean). Ich denke ICS wird auch mit 8GB gut gehen. ;)

Zitat -INU-;17899075
Schon in 2 Monaten, weist du wie viel Zeit das in IT-Jahren ist :fresse:


Bis zu einer RC geht es bei CyanogenMod immer recht lange. Vor ungefähr einem Jahr konnte man nur innert 3 Wochen schon die ersten Builds machen/downloaden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]