> > > > Apple gibt 7. Beta von iOS 5 für Entwickler frei

Apple gibt 7. Beta von iOS 5 für Entwickler frei

Veröffentlicht am: von

iOS5Im Laufe der Nacht hat Apple die 7. Beta von iOS 5 für die Entwickler freigegeben. Hatte das Over-the-Air-Update für die 6. Beta noch 144 MB, sind es nun nur noch 70 MB. Gemeinsam mit der 7. Beta des mobilen Betriebssystems erscheinen auch noch Xcode 4.2 Developer Preview 7, iTunes 10.5 Beta 7 und Apple TV Software Beta 6. Das komplette Changelog ist beispielsweise bei den Kollegen von 9to5mac zu finden. Die 7. Beta von iOS 5 erscheint nur 12 Tage nach der 6. Beta und auch die deutlich geringere Größe des Updates könnte auf einen baldigen Release hindeuten.

ios5-beta7-ota

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
wo arbeitet denn dein Cousan, bei Apple?
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Bitte keine Pseudo-Informaten, die auch nur raten und sich wichtig machen wollen ...
#4
Registriert seit: 07.03.2010
Schwerte
Leutnant zur See
Beiträge: 1231
Mein Cousin arbeitet bei der telefonica. Ich würde auch mal behaupten das die Anbieter welche die iPhones vertreiben ehr bescheid wissen als die "normalen" Leute.
#5
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Was auch immer ein Cousan ist. Ne 7. Beta ist recht ungewöhnlich. Natürlich könnte man wieder spekulieren, was das bedeuten könnte. Ich denke aber, das deutet wirklich auf einen baldigen Release hin.
#6
Registriert seit: 07.03.2010
Schwerte
Leutnant zur See
Beiträge: 1231
^^. Also ich würde eigentlich mal von der Entwicklung und vom Zeitzyklus her sagem das es diesen oder nächsten Monat einen Relase für das neue iPhone gibt.
#7
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Zitat LosNilos;17461035
Mein Cousin arbeitet bei der telefonica. Ich würde auch mal behaupten das die Anbieter welche die iPhones vertreiben ehr bescheid wissen als die "normalen" Leute.


Ja, wie die Telekom-Mitarbeiter. Die wissen angeblich auch alles früher. Leute denkt nach und glaubt nicht immer alles, auch wenn es die Verwandtschaft ist. Was glaubt ihr was passiert, wenn 1-2 Monate vor dem Release jeder Mitarbeiter eines Mobilfunkunternehmens schon das Datum oder sonstige Informationen wüsste? Selbst die Mitarbeiter im Apple Store bekommen erst am Abend oder in der Nacht vor einem Produktlaunch die Informationen, die sie brauchen, nicht früher.
#8
Registriert seit: 07.03.2010
Schwerte
Leutnant zur See
Beiträge: 1231
Zitat Don;17461170
Ja, wie die Telekom-Mitarbeiter. Die wissen angeblich auch alles früher. Leute denkt nach und glaubt nicht immer alles, auch wenn es die Verwandtschaft ist. Was glaubt ihr was passiert, wenn 1-2 Monate vor dem Release jeder Mitarbeiter eines Mobilfunkunternehmens schon das Datum oder sonstige Informationen wüsste? Selbst die Mitarbeiter im Apple Store bekommen erst am Abend oder in der Nacht vor einem Produktlaunch die Informationen, die sie brauchen, nicht früher.


Da bin ich mit aber auch nicht ganz so sicher. Wie konnte man mir dann im Gravis Store die genauen Relasedaten für das iPhone 4 sagen zwei Tage bevor der Relase war ?
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 31355
Naja, inzwischen wurde so ziemlich jeder Tag im September und Oktober schon als Release-Termin vorhergesagt. Einer davon wird richtig sein.
#10
Registriert seit: 07.03.2010
Schwerte
Leutnant zur See
Beiträge: 1231
Einfach mal gucken zu welchem Zeitpunkt der Relase kommt und was überhaupt neu ist. Sollte sich nicht viel zum iPhone 4 geändert haben wird das iPhone ebend nicht gekauft. Sollte es sich allerdings sehr geändert habe wird direkt telefoniert und das iPhone bestellt.
#11
customavatars/avatar70666_1.gif
Registriert seit: 16.08.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 800
Ich schreib mal was zum Release ansich ;-)
Finde die 7te Beta ansich noch schlimmer als die 6te. Der Respring-Bug ist von Apple immer noch nicht gefixt worden. Tritt auf, wenn man eine z.B. WhatsApp-Push-Nachricht bekommt, dann sofort Ansehen auswählt (Schieberegler betätigt), dann führt das iPhone einen Respring aus. Ist seit Beta 6 der Fall. Dann scheint sich der Sensor-Bug aus Beta 5 auch wieder eingeschlichen zu haben. Und zu guter Letzt, muss bei einem OTA die komplette Musik-Bibliothek neu synchronisiert werden, da nach Anwahl des Titels das Prg. sofort wieder ins nächst höhere Menü beim iPod-App springt. Und leider berechnet der Provider bei Aktivierung von Facetime/iMessage die Aktivierungs-SMS. War bei den letzten Betas nicht der Fall, zumindest hat die Telekom nie etwas im Vorfeld berechnet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]