> > > > Weitere Informationen zu Windows 8 - USB 3.0-Unterstützung und Dateimanagement

Weitere Informationen zu Windows 8 - USB 3.0-Unterstützung und Dateimanagement

Veröffentlicht am: von

MicrosoftMit Windows 8 ist bei Microsoft ein neues Betriebssystem in der Mache, das vieles anders machen soll als seine Vorgänger. Um die Entwicklung besser zu kommunizieren hat Microsoft in der letzten Woche ein Entwicklerblog zu Windows 8 gestartet (wir berichteten). Im ersten Beitrag wurden vor allem die Neuerungen hervorgehoben. Microsoft sieht hier so viel Revolutionäres, dass sogar der Vergleich mit Windows 95 bemüht wurde. Mittlerweile sind zwei weitere Blogbeiträge erschienen, die einzelne Aspekte von Windows 8 aufgreifen und näher beleuchten.

Der erste neue Beitrag setzt sich mit USB 3.0 auseinander. Microsoft weist auf die Rolle hin, die das Unternehmen bei der Entwicklung dieser Schnittstelle gespielt hat und betont die enge Kooperation mit den Hardwareherstellern. Es gibt eigentlich keine relevanten Informationen zu Windows 8 und USB 3.0, vielmehr scheint es den Entwicklern darum zu gehen, ihre Kompetenz in diesem Bereich zu betonen.

Der zweite Beitrag ist wesentlich informativer. Darin wird erläutert, wie im neuen Betriebssystem mit Dateien umgegangen werden kann, die Basisoperationen Kopieren, Verschieben, Umbennenen und Löschen werden vorgestellt. Laut Microsoft-Studien sind das die meistgenutzten Operationen im Explorer - und Operationen, bei denen Optimierungsbedarf besteht. Besonders große Kopieraufträge sollen besser durchführbar werden. Im Blog stellt Microsoft die Verbesserungen detailliert vor, eine knappere Darstellung liefert das dazugehörige Video:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25371
Uiiii USB 3.0 ist schneller als 2.0 und Windows 8 kann nun Dinge, die man schon bei Windows 3.11 mit anständigem Dateimanagern konnte.

Ach, Moment, nein ... kann es nicht. Nur einen Bruchteil davon. :fresse:

Der Windows Explorer war zum "Arbeiten" noch nie (wirklich) zu gebrauchen. Früher halt NortonCommander o.Ä. und heute TotalCommander und Konsorten. 10x komfortabler, übersichtlicher, effektiver ... nur nicht so bunt.

Was wurde eigentlich aus dem damaligen FS, das mit Longhorn kommen sollte? Wo bleiben wirkliche Innovationen? Bisher ist das doch nur Marketingmist. -_-
#2
customavatars/avatar79371_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007
Ruhrpott
Admiral
Beiträge: 23169
Immerhin redet man schon von Win8 = Marketing-Ziel erreicht :D
#3
customavatars/avatar150345_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
Wiesbaden
Matrose
Beiträge: 3
Ich hab kein Problem damit wenn Microsoft sich bei Drittanbietertools umsieht und deren Features einbaut.
Allerdings sollten sie dafür nicht allzu viel Lob erwarten. Richtig Innovativ ist das nämlich nicht.....
#4
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3306
Hmm ja vieleicht sollten sie es wie Apple machen? Umschauen wer was gut macht, nachbauen und sagen das haben wir erfunden? (Patent nicht vergessen^^)
Ist doch ok wie sie es machen ;)
#5
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 669
geradezu REVOLUTIONÄR und immer noch lahmarschig, und kommt immer noch nicht mal ansatzweise an Teracopy ran...und wieder erfolgreich gedrückt vor dem Mysterium des
lahmen Kopierens gerade von vielen kleinen oder sehr grossen Dateien.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Windows 10 Creators Update ab 5. April über Update-Assistenten installierbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Das Windows Creators Update wird am 11. April offiziell für alle Nutzer von Windows 10 ausgerollt. Wer so lange nicht warten möchte, kann die Aktualisierung aber auch schon ab dem 5. April, also ab nächstem Mittwoch, auf seinen Rechner schaufeln. Dafür ist dann lediglich das Anstoßen der... [mehr]