> > > > Mac OS X 10.7 - Entwickler-Preview freigegeben und neue Features

Mac OS X 10.7 - Entwickler-Preview freigegeben und neue Features

Veröffentlicht am: von

apple_logoApple hat heute eine Vorschau auf Mac OS X 10.7 "Lion" für Entwickler veröffentlicht. Mit "Lion" sollen viele Ideen des iPad ihren Weg zurück auf den Mac finden. "Lion" beinhaltet Mission Control, eine neue Ansicht von allem was derzeit auf dem Mac läuft. Ebenfalls bereits bekannt ist Launchpad, eine Startoberfläche für alle Mac Apps. Immer wieder belächelt, aber von Apple ebenso beharrlich immer wieder genannt wird die Möglichkeit die Apps direkt in einem Vollbild zu betreiben. Interessant sind auch die neuen Multi-Touch-Gesten. "Lion" enthält außerdem den bereits bekannten Mac App Store. Die Vorschau auf "Lion" für Entwickler ist ab heute für Mitglieder des Mac Developer Program über den Mac App Store verfügbar und die finale Version von Lion wird diesen Sommer für Anwender erhältlich sein. Wer sich  näher informieren möchte, der kann dies auf einer eigenen Vorschau-Seite tun.

mac-os-x-107-lion-preview

"Das iPad hat eine neue Generation von innovativen Funktionen in Lion inspiriert," sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. "Entwickler werden Mission Control und Launchpad lieben und können nun großartige neue Funktionen wie Vollbild, Gesten, Versions und Auto Save zu ihren eigenen Apps hinzufügen."

Ausschnitt aus der Pressemitteilung:

Mission Control ist eine leistungsfähige, komplett neue Funktion, die Exposé, Dashboard, Spaces und Vollbild-Apps vereint und einen Blick aus der Vogelperspektive auf jede App und jedes Fenster, die auf dem Mac geöffnet sind, bietet. Mit einem einfachen Fingerstreich zeigt der Desktop alle offenen Fenster gruppiert nach Apps, Miniaturbildern aller Vollbild-Apps sowie dem Dashboard und ermöglicht es sofort mit nur einem Klick überall hin zu navigieren.
Launchpad macht es so einfach wie nie zuvor eine App zu finden und zu starten. Mit einem einzelnen Klick zeigt Launchpad alle Mac Apps in einem großartigen Vollbild-Layout, in dem Apps gestartet, neu sortiert und in Ordnern verwaltet werden können. Man kann Apps auf mehreren Seiten anlegen und durch Wischen zwischen diesen wechseln.
Lion bringt die von den iPad-Anwendern geliebte Vollbild-Erfahrung auf den Mac. Mit einem Klick startet das App-Fenster im Vollbild und nutzt das brillante Display des Mac. Durch Wischen kann von einem zu anderen Vollbildfenstern gewechselt werden sowie auch zurück zum Desktop oder Dashboard.
Neue Multi-Touch-Gesten und flüssige Animationen ermöglichen eine natürliche und intuitive Interaktion mit dem Mac. Die neuen Gesten beinhalten 'Pinch to Zoom' auf einer Webseite oder einem Bild, nach links oder rechts wischen um eine Seite umzublättern oder zwischen Vollbild-Apps zu wechseln sowie nach oben wischen um Mission Control zu öffnen.
Lion beinhaltet außerdem den Mac App Store, in dem großartige neue Apps gefunden, mit dem iTunes-Account gekauft und in nur einem Schritt heruntergeladen und installiert werden können. Apps die über den Mac App Store gekauft wurden, werden direkt in Launchpad installiert.
Weitere Funktionen von Lion beinhalten:
? eine neue Version Mail mit elegantem Vollbild-Layout, inspiriert durch das iPad; Conversations, das zusammengehörige Nachrichten in einer, leicht lesbaren Zeitleiste automatisch gruppiert; eine verbesserte Suche; und Microsoft Exchange 2010 Unterstützung;
? AirDrop, eine bemerkenswerte neue Art Daten drahtlos von einem Mac auf einen anderen ohne weiteres Setup zu kopieren;
? Versions, welches aufeinanderfolgende Versionen von Dokumenten automatisch sichert, während sie erstellt werden und es ermöglicht einfach darin zu suchen, sie zu bearbeiten und sogar auf vorherige Versionen zurückzugreifen;
? Resume, das Apps auf komfortable Weise genau so wieder zurückbringt wie man sie verlassen hat, wenn der Mac neu gestartet wurde oder um eine App zu schließen und neu zu starten.
? Auto Save, speichert Dokumente automatisch während man daran arbeitet;
? das komplett neue FileVault, welches eine leistungsstarke Full-Disk-Verschlüsselung für lokale und externe Festplatten bietet sowie die Fähigkeit Daten unmittelbar vom Mac zu löschen;
? Mac OS X Lion Server, welches das Aufsetzen eines Servers leichter als jemals zuvor macht und zusätzliche Unterstützung für die Verwaltung von Mac OS X Lion-Geräten, iPhone, iPad und iPod touch bietet.
Apple designt Macs, die besten Personal Computer der Welt, zusammen mit dem Mac OS X Betriebssystem sowie iLife, iWork und diversen professionellen Softwareanwendungen. Darüber hinaus führt Apple die digitale Musikrevolution mit seinen iPods und dem iTunes Online Store an, hat das Mobiltelefon mit dem revolutionären iPhone und App Store neu erfunden und hat kürzlich das magische iPad vorgestellt, welches die Zukunft von mobilem Medienkonsum und Computern definiert.

Mission Control ist eine leistungsfähige, komplett neue Funktion, die Exposé, Dashboard, Spaces und Vollbild-Apps vereint und einen Blick aus der Vogelperspektive auf jede App und jedes Fenster, die auf dem Mac geöffnet sind, bietet. Mit einem einfachen Fingerstreich zeigt der Desktop alle offenen Fenster gruppiert nach Apps, Miniaturbildern aller Vollbild-Apps sowie dem Dashboard und ermöglicht es sofort mit nur einem Klick überall hin zu navigieren.

Launchpad macht es so einfach wie nie zuvor eine App zu finden und zu starten. Mit einem einzelnen Klick zeigt Launchpad alle Mac Apps in einem großartigen Vollbild-Layout, in dem Apps gestartet, neu sortiert und in Ordnern verwaltet werden können. Man kann Apps auf mehreren Seiten anlegen und durch Wischen zwischen diesen wechseln.

Lion bringt die von den iPad-Anwendern geliebte Vollbild-Erfahrung auf den Mac. Mit einem Klick startet das App-Fenster im Vollbild und nutzt das brillante Display des Mac. Durch Wischen kann von einem zu anderen Vollbildfenstern gewechselt werden sowie auch zurück zum Desktop oder Dashboard.

Neue Multi-Touch-Gesten und flüssige Animationen ermöglichen eine natürliche und intuitive Interaktion mit dem Mac. Die neuen Gesten beinhalten 'Pinch to Zoom' auf einer Webseite oder einem Bild, nach links oder rechts wischen um eine Seite umzublättern oder zwischen Vollbild-Apps zu wechseln sowie nach oben wischen um Mission Control zu öffnen.

Lion beinhaltet außerdem den Mac App Store, in dem großartige neue Apps gefunden, mit dem iTunes-Account gekauft und in nur einem Schritt heruntergeladen und installiert werden können. Apps die über den Mac App Store gekauft wurden, werden direkt in Launchpad installiert.

Weitere Funktionen von Lion beinhalten:

  • eine neue Version Mail mit elegantem Vollbild-Layout, inspiriert durch das iPad; Conversations, das zusammengehörige Nachrichten in einer, leicht lesbaren Zeitleiste automatisch gruppiert; eine verbesserte Suche; und Microsoft Exchange 2010 Unterstützung;
  • AirDrop, eine bemerkenswerte neue Art Daten drahtlos von einem Mac auf einen anderen ohne weiteres Setup zu kopieren;
  • Versions, welches aufeinanderfolgende Versionen von Dokumenten automatisch sichert, während sie erstellt werden und es ermöglicht einfach darin zu suchen, sie zu bearbeiten und sogar auf vorherige Versionen zurückzugreifen;
  • Resume, das Apps auf komfortable Weise genau so wieder zurückbringt wie man sie verlassen hat, wenn der Mac neu gestartet wurde oder um eine App zu schließen und neu zu starten.
  • Auto Save, speichert Dokumente automatisch während man daran arbeitet;
  • das komplett neue FileVault, welches eine leistungsstarke Full-Disk-Verschlüsselung für lokale und externe Festplatten bietet sowie die Fähigkeit Daten unmittelbar vom Mac zu löschen;
  • Mac OS X Lion Server, welches das Aufsetzen eines Servers leichter als jemals zuvor macht und zusätzliche Unterstützung für die Verwaltung von Mac OS X Lion-Geräten, iPhone, iPad und iPod touch bietet.
Apple designt Macs, die besten Personal Computer der Welt, zusammen mit dem Mac OS X Betriebssystem sowie iLife, iWork und diversen professionellen Softwareanwendungen. Darüber hinaus führt Apple die digitale Musikrevolution mit seinen iPods und dem iTunes Online Store an, hat das Mobiltelefon mit dem revolutionären iPhone und App Store neu erfunden und hat kürzlich das magische iPad vorgestellt, welches die Zukunft von mobilem Medienkonsum und Computern definiert.

{jphoto image=8389}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (34)

#25
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
nö bei meiner Mighty Mouse ist die Mausbeschleunigung noch da, ich finds eher schade, wenn die das Problem wirklich gelöst haben, das hat mich eigentlich nie gestört, ich fands eher praktisch :D :p
#26
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Zitat like•a•sta®;16379792
nö bei meiner Mighty Mouse ist die Mausbeschleunigung noch da, ich finds eher schade, wenn die das Problem wirklich gelöst haben, das hat mich eigentlich nie gestört, ich fands eher praktisch :D :p


Also bei mir ist es ganz anders - komisch. Sieht ja so aus, als ob mal was passiert. Alles recht einheitlich und schöner :) Expose wurde sehr gut verbessert, jetzt findet man auf anhieb die gesuchten Programme.
#27
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
keine Ahnung aber ich finde das aktuelle Exposé und Spaces viel praktischer
ich finde es auch besser, dass die beiden Sachen voneinander "getrennt" sind so kann man leichter in Bruchteil einer Sekunde in aktive Ecken springen
bei Lion ist das irgendwie nun alles zusammen

das Launchpad gefällt mir dagegen viel mehr
das OS an sich gefällt mir auch nur teilweise, von Genialität und wirklich guten Neuerungen ist da nicht viel zu sehen, vllt. hält Apple paar gute Sachen bis zum Release^^

ist halt alles ne Sache der Einstellung
#28
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Launchpad funktioniert bei mir nicht richtig, er zeigt 1000 Programme an in 8 Reitern, darunter auch "Adobe Uninstall" und folgend auch mal nur ein Programm pro Slider... :>

Woher weiß ich denn, welches Programm geöffnet ist? Bei mir sind keine kleinen Punkte mehr unter den Programmen... (Dock)

Außerdem kann ich den Bildschirm von meinem Macbook nicht mehr abschalten, wenn ich es zuklappe und per Peripherie aufwecken möchte, klappt das - sofern ich aber den Bildschirm öffne geht dieser sofort an. Hmpf.

/E Unter "Internetaccounts" kann ich meinen Google-Account nicht hinzufügen - gibt es etwas zu beachten?
#29
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
okay es ist offenbar ein Unterschied wenn man Mighty Mouse oder Magic Mouse benutzt, Mighty Mouse ist unter 10.7. fast nicht zu gebrauchen, besonders beim Scrollen merkt man des
aufgrund der Mechanik vom Scrollbällchen läuft das iOS-Scrollen total ruckelig, der Inhalt bewegt sich hin und her sieht total lustig aus :fresse:

btw. Magic Prefs läuft unter Lion super gut
#30
customavatars/avatar18717_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 990
so viele Entwickler hier :O
#31
customavatars/avatar70666_1.gif
Registriert seit: 16.08.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 793
APPLICATION COMPATIBILITY WIKI FOR MAC OS X LION :)
#32
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24765
Apfeltalk - Mac OS X Lion: Golden Master in Vorbereitung

So recht mag ich es nicht glauben, was apfeltalk da behauptet. Zu mal ja von jedem Update für 10.6.x mehrere Betas gab.
#33
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3831
Da steht ja Golden Master 1. Also alle Features eingebaut, gepaart mit vielen lustigen Bugs.
#34
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24765
Von Snow Leopard gab es auch nur einen Golden Master. ;) Gut, das Update 10.6.1 kam recht flott. :d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Ohne Tamtam: Windows 10 Fall Creators Update beinhaltet Anti-Cheat-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat viele der Neuerungen, welche durch das Windows 10 Fall Creators Update eingeführt wurden, groß beworben. Erschienen ist die Aktualisierung in dieser Woche, um genau zu sein am 17. Oktober 2017. Wenig gesprochen haben die Redmonder überraschenderweise über TruePlay. Dabei... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]